Serial 1: E-Bike von Harley Davidson integriert Google-Dienste

Neuauflage der Pedelec-Modelle

Der Harley Davidson-Konzern ist wohl den meisten durch die kultigen Motorräder bekannt. Der Hersteller hat seit geraumer Zeit aber auch den Markt der E-Bikes für sich entdeckt und bietet mit dem Series 1 eine Pedelec-Reihe mit verschiedenen Modellen an. Diese stehen seit 2021 in den Schaufenstern und wurden nun mit Hilfe einer Google-Partnerschaft aktualisiert.

Die neue Generation der Serial 1-Pedelecs mit den Modellen RUSH/CTY, RUSH/CTY STEP THRU und MOSH erhält neue Konnektivitäts-Features, die mit Hilfe von Intelligent Product Essentials von Google Cloud umgesetzt worden sind. Die Modelle aus dem Jahr 2021 mussten sich noch mit einer App-Lösung vom Hersteller der Schaltung, Enviolo, begnügen, die abgesehen von einer Kadenzregelung und einem simplen Dashboard kaum weitere Funktionen aufweisen konnte.


Nach der Ankündigung der Kooperation mit Google im Oktober 2021 sollen nun intelligente Features Einzug halten, die „vorausschauende, proaktive und intelligente Funktionen“ bieten sollen. Für die Serial 1-Modelle gibt es daher eine neue App für iOS und Android in den jeweiligen Stores, die unter anderem über eine Turn-by-Turn-Routenplanung via Google Maps verfügen und Echtzeit-Fahrdaten direkt vom E-Bike sammeln.

Die Konnektivitäts-Funktionen umfassen:

  • Integrierte digitale Sicherheit mit Pinpoint-Genauigkeit: Mit dem Pinpoint-Modus von Serial 1 haben Kunden die Möglichkeit, ihr Serial 1 E-Bike präzise zu verfolgen, zu überwachen und digital zu sperren – egal, wo es sich gerade befindet.
  • Routenplanung und Turn-by-Turn-Navigation: Durch die Integration aktueller Turn-by-Turn-Navigationsdaten der Google-Maps-Plattform können die Nutzer der Serial 1 App bequem die besten fahrradspezifischen Routen planen – einschließlich lokaler Radwege, Radpfade und Radwanderwege.
  • Echtzeit-Fahrtdaten-Dashboard: Von der Geschwindigkeit bis zur Effizienz, von der Entfernung bis zur Batteriereichweite – jedes Detail Ihrer Fahrt ist auf Knopfdruck verfügbar. Nach jeder abgeschlossenen Fahrt erhalten Sie zudem eine Zusammenfassung und können die Fahrt- und Leistungsdaten im Laufe der Zeit vergleichen.
  • Integriertes Geräteladegerät: Neu in diesem Jahr sind alle Serial 1 /CTY eBikes mit einem integrierten USB-C-Ladekabel ausgestattet, das sich unter dem Lenkervorbau befindet, um ein Mobiltelefon mit Strom zu versorgen und die Serial 1-App zu nutzen.

Zusätzlich zum cloudbasierten Datenmanagement ist die neue Serial 1-Generation mit Konnektivitäts-Hardware ausgestattet, um eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten. Ein integriertes Internet-of-Things-(IoT)-Gerät ermöglicht die Verbindung nicht nur über Bluetooth-Funktechnologie, sondern auch über Mobilfunkdaten und/oder GPS. So kann sichergestellt werden, dass man auch dann zuverlässig auf das eigene Fahrrad zugreifen kann, wenn es sich nicht in Sichtweite befindet.

Die zweite Generation der Serial 1 /CTY-Räder wird ab Mitte Mai bei Händlern auf der ganzen Welt (in den USA nur online im Direktvertrieb) erhältlich sein. Die Preise starten bei 3.999 Euro für das Serial 1 MOSH/CTY, die assistierte Maximalgeschwindigkeit aller Modelle beträgt 25 km/h. Weitere Informationen finden sich auf der Website von Serial 1.

Fotos: Serial 1.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

    1. 👍🏼 wir müssen langsam dazu übergehen Innovation zuzulassen und nicht immer nur das schlechte zu sehen. Eine gesunde Balance ist wichtig.
      Und gläsern… das sind wir eh alle längst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de