Skiplit: Diese Neuerscheinung erinnert an das beliebte Trick Shot

Beim neuen Skiplit bin ich ein wenig zwie­ge­spal­ten: Lohnt sich der Download des kostenlosen Spiels oder nicht?

Skiplit

Es dürfte sich ja mittlerweile herumgesprochen haben, dass ich kleine Geschicklichkeitsspiele mag. Nicht umsonst habe ich Titel wie Trick Shot oder auch Zip Zap in einem Rutsch durchgespielt, auch Kubot hat mir richtig gut gefallen. Nun habe ich das neue Skiplit (App Store-Link) ausprobiert und möchte euch von meinen Erfahrungen berichten.


Skiplit steht als kostenlose Universal-App für iPhone und iPad zum Download bereit und finanziert sich über einen kleinen Werbebanner am unteren Bildschirmrand. Werbeeinblendungen über das gesamte Display gibt es während den insgesamt 50 Leveln nicht, einen In-App-Kauf zum Deaktivierung der Werbung gibt es allerdings auch nicht.

In Skiplit muss der Ball zum Ziel

Die Spielidee von Skiplit ist schnell erklärt: Ein Ball muss so durch ein Level geschossen werden, dass er die Wand mit der gleichen Farbe berührt. Was zu Beginn noch ganz einfach ist, wird aber schnell zu einer Herausforderung: Die Anzahl der Wandkontakte ist nämlich begrenzt. Wenn der Ball die weißen Wände zu oft berührt, gilt das Level als gescheitert.

Zudem kommen im Laufe der Zeit immer weiter Herausforderungen hinzu, beispielsweise verschiedene Farben. Hier ist es oftmals notwendig, dass man die farbigen Wände in der richtigen Reihenfolge berührt. Später gibt es sogar bewegliche Wände und weitere spannende Hindernisse.

Eigentlich wäre Skiplit ein richtig tolles Spiel. Es gibt allerdings zwei Punkte, die mich stören: Die Steuerung ist zwar einfach, oftmals verrutscht man aber beim Anheben des Fingers ein Stückchen und der Ball fliegt nicht dahin, wo er hin soll. Zudem scheint in dem Spiel der Sound zu fehlen, zumindest ist Skiplit auf meinem iPhone 7 komplett stumm. Natürlich muss es in einem solchen Spiel kein Orchester sein, ein paar Soundeffekte dürfen meiner Meinung nach aber nicht fehlen.

‎Skiplit
‎Skiplit
Entwickler: Domenico Ottolia
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de