Speichermanagement unter iOS 13.2: Multitasking fast unmöglich

Hintergrundprozesse werden schneller beendet

Mit dem kürzlich veröffentlichten neuen Betriebssystem iOS 13 hat Apple auch unter der Haube für einige Neuerungen gesorgt, die dem Nutzer nicht sofort offenbar werden. Für ein effektiveres Speichermanagement und mehr Sicherheit sorgen soll eine Funktion, die Hintergrundprozesse unter iOS 13 schneller beendet – in den meisten Fällen gilt hier ein Zeitraum von 30 Sekunden.

Genau an dieser Stelle beginnen aber die Probleme: Einige Apps sind auf eine Hintergrundaktualisierung angewiesen, darunter Fitness-Apps oder auch RSS-Reader, die ihre Daten im Hintergrund ständig aktualisieren und Daten synchronisieren bzw. den News-Feed auf den neuesten Stand bringen. Auch, wer Apps ins Multitasking verschiebt und diese nach einiger Zeit wieder aufruft, wird vor Probleme gestellt. Angefangene YouTube-Videos starten neu, in der Amazon-Shopping-App ist die letzte Ansicht verschwunden, in Safari werden weniger Websites offen gehalten, und neue E-Mails in der Mail-App werden nicht mehr im Hintergrund geladen, wie das Team von Heise berichtet.

Einige iOS-Entwickler finden für diese Einschränkungen deutliche Worte. Der Entwickler Marco Arment, der unter anderem für die Podcast-App Overcast verantwortlich ist, geht sogar soweit, dass iOS 13.2 „effektiv kein Multitasking mehr“ bietet. In einem Tweet bescheinigt er Apple ein „aggressives Abschießen von Apps im Hintergrund“, das „das iOS 13-Muster fortsetzt, mit lang verfügbaren Grundfunktionen zu brechen.“

Apple selbst gibt an, in iOS 13 bei Hintergrundprozessen härter vorzugehen. In einer Dokumentation für Entwickler erklärt der Konzern, dass für Apps, die vom Vordergrund in den Hintergrund verschoben werden, nach drei Minuten eine Beendigung der Prozesse („suspension“) erfolgt. Möchte eine App im Hintergrund entsprechende Prozesse durchführen, stehen ihr dafür sogar nur 30 Sekunden zur Verfügung – für viele Apps deutlich zu wenig Zeit, wie die oben bereits genannten Fitness- und RSS-Anwendungen.

Bei einem eigenen kleinen Test mit einem beliebigen YouTube-Video, das ich aus der Webversion des Videodienstes gestartet habe, konnte ich nach wenigen Minuten im Hintergrund direkt dort weitermachen, wo ich zuvor aufgehört habe. Das Video war lediglich auf Pause gestellt worden, was aber normal sein dürfte. Bei mir ließ sich dieses Problem zumindest nicht auf Anhieb reproduzieren, allerdings habe ich aktuell Probleme damit, die Daten meines Schrittzählers zu aktualisieren. In der Apple Watch-Komplikation wird der gegenwärtige Stand der täglichen Schritte nicht angezeigt. Damit stellt sich, wie wohl bei vielen iOS-Usern die Frage: Bug oder Feature? Apple hat zu diesem Thema bisher keine Stellung bezogen.

Kommentare 24 Antworten

  1. Das mit den Emails stimmt….es wird die Anzahl der Emails angezeigt und sobald ich die Apple-mail-app öffne, werden die emails mit Verzögerung erst geladen….😡

  2. Ah, danke für diese Aufklärung. Ich nutze für Pokémon Go die App Poke Genie um damit meine Pokémon zu scannen. Und seit kurzem wundere ich mich, warum nach kurzer Zeit der zuvor eingestellt Filter wieder gelöscht wird. Somit kann diese ja mit dem Speichermanagment zu tun haben. Gerade wenn ich oft zwischen beiden Apps wechsel.

  3. iOS 13 ist ein echter Rückschritt. 3D Touch ist weg, weshalb man Korrekturen in einem Text nur mit viel größerem Aufwand vornehmen kann. In der Wo Ist App muss ich 6 Schritte durchlaufen, um eine Benachrichtigung über den Standortwechsel eines Freundes einzugeben u.v.a. und jetzt dieser Käse! Da für einen Nutzer mit einem älteren Gerät die ganzen netten Gadgets für die neuen Geräte nicht funktionieren, ist es eine absolute Verschlimmbesserung!

  4. Ich habe seit iOS 13.2 große Probleme mit dem WLAN auf dem iPhone. Download geht fast gar nicht. Upload volle Geschwindigkeit. LTE geht. Auf dem iPad geht’s auch (WLAN und LTE).

    1. Hast du auch WLAN-Verbindungsabbrüche? Damit habe ich unter iOS 13.2 häufig zu kämpfen. Muss dann einmal Flugmodus aktivieren und wieder deaktivieren, dann geht es.
      Mal den Router neu gestartet und geschaut, ob es dort Probleme, ausstehende Updates etc. gibt?

      1. Sehr gut, dass es euch auch so geht.
        Am Router dürfte es eigentlich nicht liegen. FireTV/iPad mit iPadOS/MacBook, auch ein iPhone SE mit iOS 12 laufen normal.
        Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen hat auch nur kurz geholfen.

  5. Bei mir schaltet sich das Handy ständig kurz von WLAN auf mobiles Netz, was super nervig ist. Zudem werden Fotos hochgeladen über mobiles Netz. Beides habe ich in den Eibstellungen nicht aktiviert. Zudem werden keine Ordner mehr bei der Verschiebung von Emails vorgeschlagen.

    1. Starte das handy neu, hatte selbiges problem mit iphone 10, hab wlan verbindung im handy resettet handy aus mesh netzwerk entfernt aber nach wieder verbinden das gleiche. Erst ein neustart des handys hat geholfen.

  6. Seit iOS 13 hängt mein iPhone 8 mehrmals am Tag beim texten. Reagiert dann auch nicht auf Knopfdrücke für mehrere (!) Minuten bzw. startet von wieder alleine neu. Dadurch dauert es auch mal 3 Minuten bis ich eine zweizeilige Nachricht geschrieben habe.

    Und auf der Apple Watch kriege ich sehr häufig nun Notifikationen mehrmals angezeigt (der rote Punkt oben taucht also erneut auf, obwohl keine neue Benachrichtigungen kamen).

    Wundert mich schon extrem …

  7. Hab mit meiner watch series 2 seit 6.1 ein problem dass wenn ich am handy den anruf annehme mit airpods. Dass es auf der uhr noch ne minute weiter klingelt.

  8. Bei mir hängt die Musik App, wenn ich in den Listen meiner Playlisten am iPad scrolle. Bin Apple Music Nutzer. Kann deswegen mit den iPad manche Playlisten deswegen nicht mehr ansteuern. Hab mich auch schon mal extra ab- und wieder angemeldet.

    Am iPhone hab ich komischer Weise keine Probleme.

  9. Die VR Bank hängt wenn sie aus dem Hintergrund geholt wird.
    Also erst Killen dann Starten.
    Genau so hab ich mir das gewünscht.
    Bei Saurik gabs Apps die haben sowas richtig im Background gemacht. Aber heute sind das sind böse Gedankenspiele.

  10. Ernsthafte Anwendungen wie das ausfüllen irgendeines Web-Formulars in Safari, deren Daten man aus einer anderen App wie Mail oder Notizen (alles original. Apple Apps) übertragen will geht jetzt oft schief. Das Formular wird neu gestartet und alles ist weg. Beim iPad MUSS man sich mit Multi-Windows behelfen (wenn möglich) beim iPhone bleibt nur Ärger und ein Wettlauf gegen die Zeit. so geht es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de