Swag and Sorcery: Retro-RPG mit Idle-Elementen setzt aufs Premium-Prinzip

Von den Entwicklern von Punch Club

Das Jahr hat gerade erst begonnen, und schon gibt es ein erstes neues Highlight im deutschen App Store: Mit Swag and Sorcery (App Store-Link) ist ein tolles Rollenspiel-Abenteuer erschienen. Verantwortlich dafür sind die Entwickler von tinyBuild, die auch schon die erfolgreichen Games Punch Club und Graveyard Keeper veröffentlicht haben. Für die Gaming-Plattform Steam ist Swag and Sorcery schon im Mai des letzten Jahres erschienen, nun kann das RPG-Adventure auch unter iOS gespielt werden.


Für die Installation des Rollenspiels sollte man neben der einmaligen Investition von 7,99 Euro auch etwa 354 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 13.0 oder neuer bereit halten. Entgegen der Beschreibung im App Store kann Swag and Sorcery auch in deutscher Sprache absolviert werden: Die Option findet sich im Hauptmenü unter „Settings“, dort lassen sich verschiedene Lokalisierungen auswählen.

Das in einer niedlichen Retro-Grafik daher kommende Swag and Sorcery verfügt über jede Menge Humor und skurrile Charaktere. Das große Ziel der angeheuerten Kämpfer ist es nämlich, den verschwundenen Anzug des Königs wiederzufinden. Ja, richtig gehört. Eine wahrhaft ehrenvolle und wichtige Mission. „Im Kern ist Swag and Sorcery ein episches, unbarmherziges Abenteuer, das sowohl RPG- als auch Fans von Idle Games zu schätzen wissen“, berichten die Entwickler von tinyBuild. „Es gibt auch eine sarkastische Katze.“

Kleines Dorf mit Schmiede, Kirche und Jagdhütte

Die Helden der Gilde können nach und nach angeheuert, mit Waffen und Bekleidung verbessert, hinsichtlich ihres Levels trainiert und auch für Kämpfe und Verbrauchsmaterialien hinaus in die Wälder und andere Umgebungen geschickt werden. Merkt man während des automatisch ablaufenden Kampfes, dass der kleine Held wohl den Kürzeren ziehen wird, kann man ihn vorab aus dem Kampf entfernen und aufgeben, um zumindest noch die vorher gesammelten Gegenstände behalten zu können. Mit letzteren lässt sich dann neue Ausrüstung herstellen oder produzierte Objekte auch auf einem Markt verkaufen. 

A propos Markt: In Swag and Sorcery gibt es ein eigenes kleines Dorf, das kontinuierlich während des Spiels um weitere Einrichtungen erweitert wird. Neben einer Kirche zum Heilen der Helden steht das Gildenhaus zum Anheuern neuer Protagonisten, eine Schmiede zur Herstellung von Waffen und Rüstung, eine Jagdhütte, die Bekleidung anfertigt, und sogar ein Spa, in dem die Helden sich erholen können, zur Verfügung. 

Erfreulicherweise verzichten die Macher auch auf jegliche In-App-Käufe, Werbung oder Abonnements, so dass man nach dem Kauf des Spiels keine weiteren Einschränkungen zu befürchten hat. Ich jedenfalls habe heute morgen spontan mehr als eine Stunde mit Swag and Sorcery verbracht und werde dieses kleine, aber fein gemachte RPG samt kleinen Idle-Episoden sicherlich noch länger auf meinem iPhone behalten. Schaut euch abschließend gerne noch den Trailer zum Spiel an, um weitere Eindrücke zu bekommen.

‎Swag and Sorcery
‎Swag and Sorcery
Entwickler: tinyBuild LLC
Preis: 7,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de