Apple Watch: Preise, Konfigurationen, Werbespot

Es gibt weitere Informationen zur bald erscheinenden Apple Watch. Wir fassen zusammen.

Die Apple Watch wird im April dieses Jahres eingeführt. Viele Informationen hat der Konzern aus Cupertino nicht durchsickern lassen, dafür gibt es immer wieder einzelne und kleine Info-Häppchen. Einige sind mehr oder weniger offiziell, andere sind als Gerücht zu betrachten.

Auf der Online-Plattform Reddit wurde nun eine Grafik veröffentlicht, die die Preise aller Editionen zeigen soll. So ist man sich einig, dass die günstigste Apple Watch 349 Euro kosten wird, der Preis je nach Ausführung und Edition auf bis zu 19999 Euro ansteigen kann. Dann bekommt man aber auch eine Uhr, die aus 18-karätigen Gold gefertigt ist. Für den Ottonormalverbraucher ist die Apple Watch Edition wohl eher ein Randprodukt. In unserem Forum könnt ihr eure Meinung über die Apple Watch mit anderen teilen.

Weiterlesen

Tim Cook duscht mit der Apple Watch, Apple Pay in Europa für Ende des Jahres geplant

Es gibt weitere Informationen zur Apple Watch und Apple Pay, die direkt von Tim Cook stammen sollen.

Tim Cook hat der Bundeskanzlerin auf seiner Deutschlandreise einen Besuch abgestattet, war in der BILD-Redaktion und hat den Apple Store in Berlin besucht. Wie nun die französische Webseite iGen berichtet, soll Tim Cook einem Mitarbeiter aus dem Apple Store ein paar Details verraten haben.

Weiterlesen

So groß ist die Apple Watch am Handgelenk

Im April kommt die Apple Watch auf den Markt. Aber wie groß ist die Uhr eigentlich am Handgelenk?

Wenn die Apple Watch in rund zwei Monaten endlich in den Handel kommt, hat man nicht nur die Auswahl zwischen verschiedenen Farben und Modellen, sondern auch zwischen zwei Größen. Apple wird die Watch mit einer „Höhe“ von 38 Millimeter sowie 42 Millimeter anbieten.

Wie groß die Apple Watch am Handgelenk aussieht, könnt ihr sehr gut auf dem oben eingebundenen Bild sehen. Dort hat sich der Fotograf Ryan Mack die Mühe gemacht, maßstabsgetreue Modelle der Apple Watch in ein echtes Foto zu basteln, auf denen männliche Handgelenke zu sehen sind. Links seht ihr die etwas kleinere Apple Watch, rechts der größere der beiden Modelle.

Weiterlesen

Apple Watch: Die heiße Testphase beginnt

Erst am Dienstag hat Apple-CEO Tim Cook verkündet, dass die Apple Watch im April auf den Markt kommt. Nun gibt es neue Details.

Apple biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein, wenn es um die Entwicklung der Apple Watch geht. Wie bereits in der vergangenen Woche bekannt wurde, sind über 1.000 Uhren im Testeinsatz auf den Straßen Amerikas unterwegs. Dass das nicht nur einfache Gerüchte sind, beweist dieser Artikel von Macrumors, wo zumindest zwei Modelle der Apple Watch in freier Wildbahn gesichtet wurden.

Weiterlesen

Quartalszahlen: iPhone-Rekorde, Apple Watch & mehr

Am späten Dienstagabend hat Apple seine Zahlen des ersten Geschäftsquartals 2015 präsentiert, das am 27. Dezember 2014 endete.

Das Weihnachtsgeschäft ist für Apple einmal mehr bombastisch gelaufen. Vor allem die neuen großen iPhones sind eingeschlagen wie eine Bombe. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 74,6 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 18 Milliarden US-Dollar, das ist deutlich mehr als noch im Vorjahr (57,6/13,1). In den drei Monaten Oktober, November und Dezember hat Apple sagenhafte 74,5 Millionen iPhones verkauft, so viele wie noch nie zuvor.

„Wir möchten unseren Kunden für ein unglaubliches Quartal danken, in dem die Nachfrage nach Apple-Produkten auf ein Allzeithoch schnellte,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Unser Umsatz ist im Vergleich zum letzten Jahr um 30 Prozent auf 74,6 Milliarden US-Dollar gewachsen und die Anstrengung unserer Teams diese Ergebnisse zu erreichen waren einfach nur phänomenal.“ (Foto: AP Photo/Eric Risberg)

Weiterlesen

Details zur Apple Watch: Vier Stunden Akku-Laufzeit im Fitness-Modus

Langsam aber sicher nähern wir uns dem Release der Apple Watch. Nun gibt es erste detaillierte Gerüchte rund um die Akku-Laufzeit.

Schon kurz nach der Präsentation der Apple Watch im Herbst 2014 war klar, dass die smarte Uhr von Apple nicht länger als einen Tag ohne Aufladen betrieben werden kann. Die US-Webseite 9to5Mac will nun erstmals genauere Details rund um die Akku-Laufzeit der Apple Watch erfahren haben.

Den Gerüchten zufolge soll die Apple Watch bei aktiver Nutzung einer anspruchsvollen App, wie etwa der Wiedergabe eines Videos, lediglich zweieinhalb Stunden lang betrieben werden können, bevor der Akku schlapp macht. Bei weniger intensiven Applikationen, wie etwa dem integrierten Fitness-Tracker für Aktivitäten, soll die Apple Watch fast vier Stunden ohne erneute Akku-Aufladung aushalten.

Weiterlesen

Neues zur Apple Watch: Hinweis auf Apple-Website zum EU-Release Anfang 2015?

Bisher hielt sich das kalifornische Unternehmen dezent zurück, was eine Veröffentlichung der Apple Watch auf dem europäischen Markt betrifft.

Der englischsprachige Apple-Blog 9to5Mac hat nun allerdings einen nicht unbedeutenden Hinweis auf der Apple-Website gefunden, der darauf hindeutet, dass auch Kunden aus Europa bald mit einer Apfel-Smartwatch an ihrem Handgelenk rechnen können. War dort bisher der Schriftzug „Available in 2015“ („Erhältlich 2015“) zu lesen, wurde dieser kürzlich durch ein „Coming Early 2015“ („Verfügbar Anfang 2015“) ersetzt.

Was das nun letztendlich für deutsche Kunden bedeutet, darüber kann zwar weiterhin nur spekuliert werden, aber macht zumindest deutlich, dass mit einem Release der im Herbst vorgestellten Apple Watch auch in unseren Landen im ersten Quartal zu rechnen ist. Bisher war der „Coming Early 2015“-Schriftzug in der Form nur auf der amerikanischen Apple-Website zu finden gewesen, was auf ein verzögertes Release für europäische Länder hindeutete.

Weiterlesen

WatchKit SDK: Apple erlaubt das Entwickeln von optimierten Apps

Mit dem WatchKit SDK bietet Apple den Entwicklern verschiedene Werkzeuge, mit denen Apps für die neue Apple Watch programmiert werden können.

Mit der Veröffentlichung von iOS 8.2 Beta 1 für Entwickler bietet Apple jetzt auch die Möglichkeit native Apps für die Apple Watch zu erstellen. Im gleichen Atemzug wurde nämlich auch das WatchKit SDK veröffentlicht, mit dem Entwickler Apps für die kommende Smartwatch von Apple programmieren können.

Weiterlesen

Angela Ahrendts: Apple Watch wird im Frühling 2015 veröffentlicht

Einen genauen Termin konnte man für die Apple Watch nicht nennen, jetzt wird der Zeitraum aber weiter stark eingegrenzt.

Angela Ahrendts, Retail-Chefin bei Apple, hat in einer Videonachricht an einige Apple Store Mitarbeiter mitgeteilt, dass die Apple Watch im Frühling 2015 eingeführt und verkauft wird. Bisher wurde immer nur „Anfang 2015“ als schwammige Angabe genannt, jetzt ist davon auszugehen, das die Apple Watch frühestens im März nächsten Jahres erscheinen wird.

Der Frühling 2015 beginnt am 20. März, so dass auch der Juni für eine Veröffentlichung im Betracht gezogen werden muss. Ebenfalls gibt Apples Webseite Anlass zur Spekulation. Im amerikanischen Apple Store wird von einem „Coming Early 2015“ gesprochen, im deutschen Apple Store prangert weiterhin ein „Erhältlich 2015“.

Weiterlesen

Swatch-Erfinder Elmar Mock zum Smartwatch-Trend: „Leider hat die Schweiz keinen Steve Jobs“

Als das Team um Tim Cook in der letzten Woche die Apple Watch vorgestellt hat, dürften einige Hersteller von Fitnessbändern und Smartwatches die Luft angehalten haben. Nicht so die Schweizer Uhrenindustrie.

Die vielen Manufakturen aus der Schweiz, seit jeher für hervorragende Qualität und präzise Arbeit bekannt, bleiben auch nach der Präsentation der Apple Watch gelassen. In einem Interview mit dem Schweizer Nachrichten-Portal Swissinfo.ch äußert sich einer der Erfinder der berühmten Swatch-Uhr, Elmar Mock, zu diesem Thema – und wirft der eigenen Industrie fehlende Reaktionsfähigkeit auf die neuen Entwicklungen in der Uhrenbranche vor.

Heute agiert Elmar Mock als Geschäftsführer von Creaholic, einem Unternehmen für technisches Consulting und Engineering, und schaut daher mit einem anderen, strengeren Blick auf die Industrie, in der er und sein Geschäftspartner Jacques Müller zusammen mit Ernst Thomke ab Ende der 1970er Jahre die Swatch, eine knallbunte, aber erschwingliche Kunststoff-Armbanduhr in zig Varianten auf den Markt brachten.

Weiterlesen

„Apple Watch Edition“ aus 18-Karat Gold könnte 1200 Euro kosten

Ersten Informationen zufolge könnte die Apple Watch Edition bis zu 1200 Euro kosten.

Am Dienstag hat Apple die neue Apple Watch vorgestellt, die im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen sollen. Die Preise der verschiedenen Versionen wurden mit „ab 349 Euro“ betitelt. Damit meint Apple allerdings nur die Sport Edition, die ohne Saphir-Glas auskommt und dessen Gehäuse aus Aluminium gefertigt wird.

Für den großen Geldbeutel wird Apple die „Apple Watch Edition“ fertigen. Das Gehäuse besteht aus 18-Karat Gold, was natürlich seinen Preis haben wird. Wie Techcrunch berichtet, könnte das Gold-Modell für rund 1200 Euro verkauft werden – alleine das aus Gold bestehende Gehäuse wird auf rund 600 Euro geschätzt.

Weiterlesen

Video-Pause: Offizielle Produkt-Videos & neue iPhone 6-Eindrücke

Lehnt euch zurück und klickt euch durch die unten aufgelisteten Videos, um noch mehr Eindrücke von den neuen Produkte zu bekommen.

Gestern Abend hatten wir euch schon erste Hands-on-Videos herausgesucht. Jetzt könnt ihr weitere Videos sehen, die das neue iPhone 6 und 6 Plus vorstellen, auch die Apple Watch wurde nochmals näher beleuchtet. Zusätzlich binden wir euch alle neuen Produkt-Videos zur gestrigen Apple-Keynote ein. Tipp: Lasst die Seite bitte kurz laden, da ihr sonst automatisch an den Anfang der Seite springt.

Weiterlesen

Presseschau: Das sagen die anderen zum iPhone 6 und zur Apple Watch

Wir haben uns ein wenig im Netz umgesehen und einige Stimmen zum neuen iPhone 6 und der Apple Watch gesammelt. Was sagen die anderen?

Spiegel Online: „Tatsächlich hat Apple mit seinen Neuheiten lediglich die Erwartungen erfüllt, mit denen Fans, Presse und Analysten an die Veranstaltung herangegangen waren. Mehr noch: Die vorgestellten Produkte sind keine wirklich fundamentalen Innovationen.“

Süddeutsche: „Das iPhone 6 dürfte das klassische Update-Modell werden, was vor allem am gelungenen Design liegt. Hardcore-iPhone-Fans werden mit dem iPhone 6 Plus ihre Probleme haben, wer aber für Phablet-artige Ausmaße offen ist, hat nun endlich einen Samsung-Konkurrenten.“

Weiterlesen

Die 9 wichtigsten Antworten zur Keynote, dem iPhone 6 & der Apple Watch

Am Morgen nach der Apple Präsentation blicken wir zurück und beantworten die wichtigsten neuen Fragen.

Welche neuen Produkte hat Apple präsentiert?

Apple hat gestern richtig Gas gegeben und zum Beispiel auf die Präsentation der Unternehmenszahlen verzichtet. Los ging es mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus, direkt danach kümmerte man sich um das neue Bezahlsystem Apple Pay und präsentierte danach die Apple Watch als One More Thing.

Weiterlesen

One More Thing: Tim Cook präsentiert die Apple WATCH

Apple hat schon lange im Hinterkämmerchen daran gearbeitet. und stellt nun die Apple WATCH vor.

Damit gerechnet haben wir nicht mehr, doch Tim Cook hat soeben die neue Apple WATCH präsentiert. Die Apple WATCH ist dafür ausgelegt, um sportliche Aktivitäten zu tracken und kommt in zwei Größen daher.

Ein wesentliches Element ist die seitlich angebrachte Krone, ein kleines Rädchen, mit dem man Zoomen oder Scrollen kann – über ein Antippen gelangt man wieder zurück zum Homecreen. Über Sensoren auf der Rückseite kann die Uhr am Handgelenk verschiedenen Daten abgreifen. Möchte man die Uhrzeit ablesen und hebt die Hand, wird das Display automatisch aktiviert. Der Homescreen besteht übrigens aus kleinen Mini-Icons, die auf dem Display verteilt sind.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de