Live TV: Bezahlschranke fällt jetzt auch auf dem Mac

Die beliebte TV-Streaming-App Live TV lässt sich auf dem Mac nur noch mit Einschränkungen verwenden – Nutzer werden zur Kasse gebeten.

Bislang war Live TV (App Store-Link) von Equinux mein absoluter Favorit, wenn es um TV-Streaming der öffentlich-rechtlichen Sender geht. Mal eben ein bisschen Wintersport nebenbei laufen lassen oder Samstags die Sportschau: Live TV überzeugt mit einer übersichtlichen und schlichten Oberfläche sowie einer schnellen Navigation. Kurz gesagt: Ich habe die App wirklich gerne genutzt, bis ich heute Mittag ganz schön doof aus der Wäsche geschaut habe. Die 4,99 Euro teure ehemalige Premium-App verlangt ab sofort eine monatliche Gebühr, wenn man die Streams der populärsten Sender, beispielsweise ARD, ZDF oder N24, anschauen möchte.

Weiterlesen

Magine TV: Fernseh-Streaming-Dienst bietet neue Film- und Kinder-Senderpakete an

Neben Zattoo zählt der noch relativ junge Anbieter Magine TV wohl zu den bekannteren TV-Streaming-Anbietern für iOS und Mac.

Magine TV (App Store-Link) steht als kostenlose Universal-App im deutschen App Store zum Download bereit und bietet bereits kostenlos viele deutsche öffentlich-rechtliche TV-Sender, die onlinebasiert angesehen werden können. Wer auch private Sender wie RTL, Sat.1, ProSieben oder VOX ansehen möchte, ist auf ein kostenpflichtiges Paket angewiesen. Magine TV bietet unter anderem das Paket „Basic“ an, das 40 deutsche Sender, darunter 25 in HD, für 4,99 Euro/Monat beinhaltet. 

Weiterlesen

Zwei TV-Boxen im Duell: Amazon Fire TV 4K & Apple TV 4 ohne K – wer ist euer Favorit?

Rund um den Black Friday und Cyber Monday buhlen zwei TV-Boxen um die Gunst der Kunden. Für welche entscheidet ihr euch?

Kurz nach der Veröffentlichung des Fire TV war ich von der kleinen schwarzen Box von Amazon begeistert. Abgesehen von der etwas ruckeligen Unterstützung von AirPlay war der Fire TV dem damaligen Apple TV um Längen überlegen. In diesem Jahr haben beide Hersteller neue Hardware auf den Markt gebracht: Apple hat mit seiner neuen TV-Box einen großen Schritt gemacht, Amazon setzt auf Produktpflege und hat verbesserte Hardware mit 4K-Unterstützung eingeführt. Heute sind beide Geräte im Angebot.

Das neue Amazon Fire TV mit 4K-Auflösung gibt es heute erstmals für 84,99 Euro statt 99,99 Euro. Besonders interessant ist die kleine Box des Online-Versandhändlers vor allem für Kunden mit Prime-Abo, die so unkompliziert auf Video- und Serieninhalte sowie auch kostenlose Musik zugreifen können. Mit dem Apple TV ist das noch nicht möglich, eine Amazon-App soll es über kurz oder lang aber ebenfalls geben.

Weiterlesen

Mediathek2Go: Großartige Idee – an der Umsetzung besteht noch Optimierungsbedarf

Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten mittlerweile viele Inhalte on Demand in ihren Mediatheken an. Mit Mediathek2Go soll man schnellen und unkomplizierten Zugriff darauf erhalten.

Mediathek2Go (App Store-Link) ist eine reine iPad-App, die sich zunächst kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Möchte man sich jedoch die Vollversion ohne Werbung und mit unlimitierten Downloads sichern, wird ein einmaliger In-App-Kauf von 2,99 Euro fällig. Mediathek2Go kann ab iOS 6.0 installiert werden und benötigt nur knapp 7 MB an Speicherplatz auf dem Apple-Tablet.

Mit Mediathek2Go bekommt der Nutzer Zugriff auf alle Online-Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender. Über eine Suchfunktion kann nach spezifischen Inhalten Ausschau gehalten werden, zudem lassen sich die Sendungen entweder direkt streamen oder auch für eine Offline-Nutzung auf dem iPad downloaden – optional in einer hochauflösenden Variante.

Weiterlesen

ARD für iPhone und iPad bekommt zahlreiche neue Funktionen per Update

Die App der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland wurde aktualisiert.

Zunächst einmal machen wir es kurz: ARD. Alles andere als kurz fällt der Changelog der ARD-App (iPhone/iPad) aus, die weiterhin kostenlos aus dem App Store geladen werden kann. Die ohnehin erst vor wenigen Monaten veröffentlichte neue App hat über zehn weitere neue Funktion erhalten. Im Mittelpunkt der Anwendung steht der Zugriff auf die Mediatheken des Ersten, der Dritten Programme, der ARD-Digitalkanäle sowie Arte und 3Sat.

Die kompletten Änderungen könnt ihr im App Store nachschlagen, die wichtigsten Neuerungen stellen wir euch kurz vor. In der ARD-App könnt ihr, sofern vorhanden, beispielsweise Untertitel aktivieren – hauptsächlich in deutscher Sprache. Zudem können Inhalte nun komplett offline gespeichert und ganz ohne Internetverbindung wiedergegeben werden, das war bisher nur eingeschränkt möglich.

Weiterlesen

ZDFtivi: Kostenlose Online-Mediathek für Kinder bekommt Update spendiert

Die Erwachsenen konzentrieren sich auf die ZDF Mediathek, für die Kleinen gibt es seit einiger Zeit ZDFtivi.

ZDFtivi (App Store-Link) ist eine kostenlose und werbefreie Universal-App, die nur etwa 5 MB eures Speicherplatzes auf iPhone, iPod Touch oder iPad benötigt und iOS 7.0 oder neuer zur Installation einfordert. Neben einer zu erwartenden deutschen Lokalisierung haben die Entwickler von ZDFonline auch schon eine Optimierung für die iPhone 6-Geräte realisiert.

Nach dem ersten Start wird eine aufgeräumte Übersicht angezeigt, aus der Sendungen wie „Bibi und Tina“, „Eins, Zwei oder Drei?“, „Löwenzahn“ oder auch „Peter Pan“ ausgesucht und angesehen werden können. Hier sind alle Sendungen aus dem Kinderprogramm von ZDFtivi und KiKa vorhanden, die natürlich nur mit einer Internetverbindung abgerufen werden können.

Weiterlesen

Elgato Netstream 4C: Neue Streaming-Box für Kabelfernsehen im ausführlichen Test

Der Hersteller Elgato, ein Spezialist für mobile TV-Lösungen, hat mit dem Elgato Netstream 4C ein interessantes Produkt für den heimischen Kabelanschluss auf den Markt gebracht.

Ob das packende Fußballspiel, spannende Serien oder einfach nur die abendlichen Nachrichten: Auch Bewohner von Mehrpersonen-Haushalten oder Wohngemeinschaften mit Kabelanschluss möchten auf Unterhaltung und Infos aus dem TV nicht verzichten. Damit beginnt allerdings gleichzeitig das Problem, denn nicht jeder Raum im Haus verfügt über eine entsprechende Steckdose in der Wand – und nicht immer ist ein Fernsehgerät vorhanden. Praktisch, dass es Lösungen gibt, die via Netzwerk, App und Software auch für Hausgemeinschaften einen ortsunabhängigen Empfang ermöglichen. Wir haben uns daher den erst kürzlich erschienenen Kabel-TV-Empfänger Netstream 4C von Elgato näher angesehen, der unter anderem zum Preis von 190,38 Euro bei Amazon erhältlich ist. Verfügt man statt eines Kabel- über einen DVB-S2 Satelliten-Anschluss, gibt es als Alternative den Elgato Netstream 4Sat im Handel.

Weiterlesen

Magine TV: Fernseh-Streaming-Dienst wird mit v4.0 von Grund auf erneuert

Mit den Apps von Zattoo und Live TV von Equinux streitet sich auch Magine TV seit längerem um die Vorherrschaft im Fernseh-Streaming.

Um immer am Ball bleiben zu können, sind regelmäßige Updates notwendig. Letzteres wurde nun für Magine TV (App Store-Link), einer zunächst kostenlosen Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad am heutigen Tag auf den Weg gebracht. Magine TV ist 15 MB groß und erfordert zur Installation iOS 8.0 oder neuer. Neben einer deutschen Sprachversion ist auch eine Optimierung für das iPhone 6 bereits realisiert worden.

  • Magine 30 Tage ohne Abo-Zwang kostenlos testen (zum Angebot)

Magine TV bietet eine Gesamtauswahl an 95 Sendern als Livestream oder per Catch-Up, viele davon auch in HD-Qualität. Zusätzlich gibt es eine Unterstützung für das Apple TV und Googles Chromecast, ebenso wie eine Nutzung per Web-Interface. Wie aber auch bei anderen Streaming-Anwendungen sind spezielle Sender-Pakete mittels eines kostenpflichtigen Abos mit monatlichen Kosten verbunden. Aktuell kosten das normale Paket 6,99 Euro pro Monat – über den oben hinterlegten Link könnt ihr Magine ganz ohne Abo-Zwang 30 Tage lang kostenlos testen.

Weiterlesen

Elgato EyeTV Mobile: DVB-T-Empfänger für iPhone & iPad auf 33 Euro reduziert

Im Tagesangebot gibt es bei eBay heute den praktischen DVB-T-Empfänger Elgato EyeTV Mobile für iPhone und iPad zum kleinen Preis.

Auch wenn DVB-T leider nicht in allen Regionen Deutschlands verfügbar ist – eine sehr gute Übersicht gibt es auf dieser Webseite – ist es weiterhin die einzige Möglichkeit, unterwegs ohne zusätzliche Kosten Fernsehen empfangen zu können. Dabei beschränkt sich DVB-T nicht nur auf öffentlich-rechtliche Sender, sondern bietet auch Zugriff auf viele private Kanäle.

  • Elgato EyeTV Mobile für 33 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 48 Euro

Heute gibt es einen mobilen DVB-T-Empfänger mit Lightning-Anschluss für alle aktuellen iPhones und iPads zum Sparpreis von nur 33 Euro. Gravis verkauft den mobilen Stick als Tagesangebot bei eBay, der kleine Preis gilt daher nur heute und nur solange der Vorrat reicht. Die ehemalige Preisempfehlung des Herstellers liegt bei knapp 100 Euro.

Weiterlesen

Jetzt kostenlos im App Store: Werbung vorbei?

Die praktische iPhone-App Werbung vorbei? informiert per Push-Mitteilung über das Ende eines Werbeblocks.

Vor einigen Wochen haben wir euch Werbung vorbei? (App Store-Link) bereits kurz vorgestellt, seit Sonntag ist die App endlich im App Store erhältlich und kann kostenlos auf das iPhone geladen werden. Eine iPad-Version ist bislang nicht in Sicht, die kleine Version lässt sich aber auch prima au dem großen Bildschirm nutzen. Dafür gibt es eine praktische Anpassung für Apple Watch, falls das iPhone mal nicht in Reichweite liegt.

Weiterlesen

Werbung vorbei: Praktische TV-App landet bald im App Store

Wann ist eigentlich die verdammte Werbung vorbei? Die App „Werbung vorbei“ soll bald für mehr Komfort auf dem Sofa sorgen.

Nach dem Aus der vor rund einem Jahr eingestellten Applikation Z.app war der Aufschrei in der Community groß. Die App, die den Nutzer automatisch per Push-Mitteilung darauf aufmerksam macht, wenn ein Werbeblock auf dem ausgewählten TV-Kanal endet, erfreute sich großer Beliebtheit. Aufgrund hoher Kosten durch die manuelle Überwachung der Werbeblöcke und geringer Zahlungsbereitschaft der Nutzer war Z.app aber letztlich zum Scheitern verurteilt.

Schon in Kürze soll es im App Store eine neue Alternative geben. Werbung vorbei ist bislang nur im Google Play Store erhältlich. Schon in Kürze soll es die App auch für das iPhone geben, auch die Apple Watch soll laut Angaben der Entwickler unterstützt werden.

Weiterlesen

TV Digital HD für das iPad: 18 Monate gratis nutzen

Durch die Kombination zweier Gutschein-Codes kann man TV Digital HD auf dem iPad eineinhalb Jahre lang kostenlos nutzen.

Im App Store gibt es mittlerweile zahlreiche Apps, mit denen man das aktuelle TV-Programm aufrufen und sich so den Kauf einer TV-Zeitschrift am Kiosk sparen kann. Am übersichtlichsten ist wohl TV Primetime, das modernste Design bietet TV Pro 2. Ziemlich günstig bekommt man aktuell TV Digital HD (App Store-Link), denn in der iPad-App lassen sich gleich zwei Gutscheine miteinander kombinieren.

Eigentlich kann man TV Digital HD auf dem iPad nur einen Monat lang gratis testen. Wenn man allerdings in den Einstellungen im Abo-Bereich die beiden Gutscheine „TVDIGITAL“ und „Gratistest“ eingibt, bekommt man 18 kostenlose Monate obendrauf. Wer die Gutscheine heute einlöst, kann die App bist zum 28. Juli 2016 gratis nutzen.

Weiterlesen

Kixi: Kinderfilm-App unterstützt dank ZDF-Lizenzvereinbarung viele neue Serien

Gerade bei jüngeren Kindern bietet es sich an, eine sichere Möglichkeit zum Ansehen von altersgerechtem Filmmaterial zu haben. Kixi sieht sich als einer der größten Vertreter dieses Genres.

In der App-Beschreibung zur Kixi-App (App Store-Link) heißt es daher, „Hier können Kinder Kinderfilme, Kinderserien und viele weitere Kids Videos legal und sicher schauen. Mit der Offline-Funktion können die Filme auch ohne Internet angeschaut werden, beispielsweise im Auto oder Zug“. Die etwa 6 MB große Universal-Anwendung ist kostenlos im deutschen App Store zu laden und benötigt mindestens iOS 7.1 oder neuer auf dem iDevice.

Völlig gratis lässt sich das Video-on-Demand-Portal Kixi allerdings nicht nutzen: Um die Inhalte abrufen zu können, ist ein Monatsabonnement von 3,99 Euro erforderlich, das über den eigenen iTunes-Account verwaltet wird und bis zu 24 Stunden vor Ablauf des Monats auch dort gekündigt werden kann. Neben Apps für iOS und Android können die Videos auch an einem kompatiblen Fernseher mit SmartTV oder über das Webportal www.kinderkino.de angesehen werden.

Weiterlesen

Dina Foxx: Begleitende App zum TV-Krimi mit Spielen, Videos und Infos

Das ZDF will mit dem Krimi Dina Foxx einen ganz neuen Weg gehen und cross-mediale Inhalte verknüpfen.

Passend dazu ist vor kurzem die kostenlose Anwendung Dina Foxx (App Store-Link) im deutschen App Store erschienen, die derzeit auch von Apple prominent mit großem Banner und den Worten „Verfolge das interaktive TV-Erlebnis mit einer exklusiven Webserie“ beworben wird. Die App benötigt auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad mindestens 97 MB an Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer.

Im TV-Zweiteiler Dina Foxx dreht sich alles um die skrupellosen Machenschaften eines großen Lebensmittelkonzerns und ihre direkten Auswirkungen auf die Menschen. Als Protagonistin dient die junge Dina Foxx, eine toughe Frau mit Lederjacke, blonder Bob-Frisur und Anleihen an Lara Croft, die miterleben muss, wie ihr Bruder sich an genmanipulierten Tomaten vergiftet und ins Koma fällt. Zusammen mit ihren Helfern Maike, Kilian und Jason versucht Dina Foxx, hinter dieses Geheimnis zu kommen und den eigenen Bruder zu retten.

Weiterlesen

Magine TV senkt Bezahlschranke: 6,99 Euro pro Monat

In den vergangenen Monaten war Magine TV ein echter Tipp für alle iOS-Nutzer, die auch auf ihrem iPhone oder iPad fernsehen wollten.

Die kostenlosen Zeiten von Magine TV (App Store-Link) sind vorbei. Das Unternehmen hat heute neue Sender und Tarife eingeführt, kostenlos sind nach einem Probe-Monat nur noch die öffentlich-rechtlichen Sender sowie die regionalen Programme. Darüber hinaus bietet Magine TV drei verschiedene Pakete mit verschiedenen Sender, die Kosten betragen bis zu 23,99 Euro pro Monat – dazu aber später mehr.

Die vergangenen Monate hat Magine TV dazu genutzt, mit seinem quasi komplett kostenlosen Angebot Nutzer zu gewinnen. Wer bereits vor dem 4. September angemeldet war, kann die App bis Ende des Jahres im vollen Umfang nutzen. Wer sich neu anmeldet, muss nach einem Testmonat wählen, mit welchem Magine-Paket er weitermachen möchte.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de