Logitech K600: Neue Tastatur macht auch im Wohnzimmer eine gute Figur

Im Rahmen der IFA in Berlin stellt Logitech heute mit der K600 eine neue Tastatur vor, die sich im Wohnzimmer besonders wohl fühlt.

Logitech K600 Lifestyle

Habt ihr einen Smart TV und schon mal auf YouTube oder Netflix nach bestimmten Inhalten suchen wollen? Wenn man nicht gerade einen Apple TV oder Fire TV mit Sprachfernbedienung sein Eigen nennt, kann das ein ziemlich nerviges Unterfangen werden. Texteingaben machen mit herkömmlichen Fernbedienungen kaum Spaß.

Falls ihr ähnlich denkt, bekommt ihr mit der neuen Logitech K600 schon bald eine verbesserte Variante der Wohnzimmer-Tastatur des schweizer Herstellers, die mit zahlreichen Verbesserungen und einem neuen Design daher kommt.

Die K600 TV Tastatur bietet ein gewohntes QWERTZ-Tastenlayout, ist sehr leise und besticht durch hohen Tippkomfort. Das integrierte Touchpad und D-Pad sind die richtigen Werkzeuge, um die Lieblings-App oder -Webseite zu finden, auszuwählen und zu bedienen. Mit ihrer abgerundeten Form fügt sich die K600 TV Tastatur nahtlos in das Wohnzimmer-Design ein. Man kann sie komfortabel in den Schoß legen, gleichzeitig ist sie dünn und leicht genug, um sie mit beiden Händen zu halten und durch das TV Menü zu navigieren oder im Internet zu surfen.

Logitech K600 punktet mit Tippgefühl und Kompatibilität

Ich konnte die K600 bereits im Vorfeld der IFA ausprobieren und kann eigentlich nur positives berichten. Die Tastatur ist meiner Meinung sogar dazu geeignet, auch mal am Schreibtisch im Einsatz zu sein, denn das Tippgefühl ist wirklich gut. Und ich schreibe wirklich einige Texte am Tag, um das vernünftig beurteilen zu können.

Der Wechsel zwischen TV-Gerät, Computer und iPad ist dank der Easy-Switch-Technologie keine große Hürde. Sind die einzelnen Geräte einmal mit der Tastatur gekoppelt, stehen drei Funktionstasten bereit, mit denen man einfach zwischen den verschiedenen Verbindungen hin- und herschauten kann. Im Gegensatz zum direkten Vorgänger bietet die K600 von Logitech sogar ein angepasstes Layout für Mac und Windows, hier bleiben also kaum Wünsche übrig.

Logitech K600

Neben Mac, Windows, iOS und Android ist die Logitech K600 mit neueren TV-Modellen ab dem Baujahr 2016 der Hersteller Samsung, LG, Sony und Philips kompatibel. Allerdings sind nicht bei jedem Hersteller alle Funktionen verfügbar, weitere Informationen zur Kompatibilität könnt ihr auf dieser Webseite herausfinden.

Die eigentliche Inbetriebnahme ist dann kein großes Problem: Nachdem man den Unifying-Adapter von Logitech in einen freien USB-Anschluss des Fernsehers gesteckt hat, ruft man einfach die Webseite k600setup.logi.com auf und wird danach durch alle notwendigen Schritte geleitet.

Falls ihr tatsächlich auf der Suche nach einer Tastatur mit Touchpad für euer Wohnzimmer seid, könnt ihr die Logitech K600 ab September bestellen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 79,99 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de