iOS 7-Nutzer unzufriedener mit Apps & Bluescreen auf dem iPhone

Applause, ein englischer Analysedienst, hat sich die Bewertungen im App Store vorgenommen und eine kleine Studie vorgestellt.

Applause hat in insgesamt 5.500 Apps und dessen Rezensionen durchsucht, die das Stichwort iOS 7 enthalten. Der Dienst hat aus allen Stern-Bewertungen den Durchschnitt ermittelt und ist auf folgendes Ergebnis gekommen: iOS 7-Nutzer sind unzufriedner als iOS 6-Nutzer es zuvor waren.

Der durchschnittliche Wert aller untersuchten Apps unter iOS 6 lag noch bei guten 3,56 Sternen, in den Bewertungen mit dem Stichwort iOS 7 kommt man gerade einmal auf einen Wert von 2,81 Sternen. Wie kommt es zu einer solch großen Abweichung? Sind nicht-angepasste Apps an den schlechten Bewertungen schuld? Oder liegt es vielleicht doch an Apples-Software?

Weiterlesen


Controller für iOS 7: Entwickler stark, Hersteller schwach, Apple schuld?

Wann gibt es endlich Gamecontroller für iPhones und iPads? Mit iOS 7 hat Apple den Support für Gamecontroller eingeführt, doch bisher sieht es noch mau aus.

 

Spiele auf dem iPhone oder iPad sind eine feine Sache. Doch gerade wenn es komplizierter wird und die Steuerung mehrere Buttons erfordert, ist man mit den virtuellen Möglichkeiten auf dem Touchscreen-Display schnell an den Grenzen angelangt. Bereits bei der Vorstellung von iOS 7 auf der WWDC im Sommer hat Apple offiziellen Support für Gamecontroller angekündigt. Doch bisher hat sich nicht viel getan, zumindest was die verfügbare Hardware angeht.

Dass der Schritt richtig war, steht außer Frage. Bisher waren Hersteller auf sich alleine gestellt, meist wurde nur eine Handvoll Titel unterstützt, wie etwa beim Duo Gamer, der in Zusammenarbeit mit Gameloft entstanden und mittlerweile wieder in der Versenkung verschwunden ist. Der bisher erfolgreichste Versuch gelang iCade mit seinen Arcade-Controllern, aber auch die sind längst nicht mit der breiten Masse an Spielen kompatibel.

Weiterlesen

Pro und Contra iOS 7: Eine Abwägung nach einem Monat Nutzung

Gerade einmal vier Wochen ist es her, dass Apple die finale Version von iOS 7 freigegeben hat. Zeit genug also, um ein kleines Resümee zu ziehen und das neue, bunte Betriebssystem von zwei Seiten zu beleuchten.

Pro – logische und konsequente Weiterentwicklung

(Mel:) Ach, was haben die Kritiker vorab gelästert – es war gar von „Regenbogenkotze“ die Rede. Ein farbenfrohes, flaches, minimalistisches Design, das sämtliche Vorgänger samt skeuomorphistischen Kalenderblättern, Ledermustern und linierten Notizzetteln vergessen machen sollte. Witzigerweise wurde das neue iOS trotz dieser Vorabkritik so gut angenommen wie nie zuvor: Binnen weniger als drei Tage nach der Veröffentlichung verzeichnete iOS 7 eine 50-prozentige Adoptionsrate und war damit bereits auf der Hälfte aller unterstützten iDevices installiert worden. Von solchen Zahlen werden Android-Verantwortliche sicherlich nachts im Schlaf verfolgt.

Weiterlesen


Tipps für iOS 7: Noch mehr aus der Tastatur herausholen

Wo ist das „.com“ auf der Tastatur geblieben? Wie kann man noch schneller tippen? Wir haben einige Tipps rund um die Tastatur von iPhone und iPad für euch gesammelt.

URLs schneller eingeben: Bisher war die Geschichte ganz einfach. Man hat eine Adresse einer Webseite eingegeben und diese mit dem „.com“-Button vervollständigt. Genau dieser Punkt fehlt aber im neuen iOS 7 – entfernt hat Apple die Funktion aber trotzdem nicht. Wer die Domain-Endung nicht manuell eingeben möchte, hält seinen Finger einfach eine Sekunde auf der Punkt-Taste gedrückt und wischt dann auf die gewünschte Endung nach oben. Praktisch: Bei deutscher Spracheinstellung erscheint „.de“ als erste Auswahlmöglichkeit.

Sonderzeichen schneller auswählen: Dass man mit zwei schnell hintereinander getippten Leerzeichen einen Punkt schreibt, ist wohl bekannt. Andere Sonderzeichen verbergen sich allerdings hinter der „123“-Taste und müssen manuell aufgerufen werden. Wenn man den Finger dabei nicht von der Tastatur hebt, kehrt man automatisch zur normalen Tastatur zurück, wenn man das Sonderzeichen ausgewählt hat.

Weiterlesen

Apple veröffentlicht „Tipps & Tricks“ für das iPhone 5s unter iOS 7

Unseren Artikel zu den versteckten Funktionen zu iOS 7 kennt ihr sicherlich schon, jetzt hat Apple selbst eine Sonderseite ins Leben gerufen, die weitere Tipps & Tricks zeigt.

Vorweg: Apple hat vorerst eine englische Tipps & Tricks-Sonderseite online gestellt, eine deutsche Übersetzung wird aber sicherlich in den kommenden Tagen oder Wochen folgen. Wer der englischen Sprache mächtig ist, kann sich schon jetzt weiteren Rat einholen, alle anderen müssen sich noch etwas gedulden. Ist auch eine deutsche Version online, sagen wir hier noch einmal Bescheid.

Weiterlesen


Blur erstellt iOS 7-Wallpaper aus eigenen Bildern

Das schon seit Mai verfügbare Programm Blur ist seit dem Start von iOS 7 zu einer noch besseren Empfehlung geworden.

Blur (App Store-Link) widmet sich einem einfachen und oft nachgefragtem Thema. Mit der App lassen sich Wallpaper aus eigenen Bildern im iOS 7-Layout erstellen. Viele Apps im App Store stellen dem Nutzer schier eine fast unendlich große Auswahl bereit, aus der man sich etwas aussuchen kann – in Blur kann man sich dagegen selbst Wallpaper erstellen.

Das Prinzip dahinter ist wirklich simpel und gut. Man wählt einfach ein eignes Foto aus der Bibliothek oder knipst mit der Kamera ein neues, stellt den Blur-Effekt entsprechend ein, speichert das fertige Wallpaper ab und kann es in den iOS-Einstellungen im Home- oder Sperrbildschirm verwenden. Je nach ausgewähltem Foto ändern sich natürlich die Farben. Wer hier einen bunten Hintergrund wählt, wird auch ein recht buntes Blur-Ergebnis erhalten.

Weiterlesen

Apple will iMessage-Probleme mit iOS-Update beheben

Wer auf seinem iPhone, iPod touch oder iPad Probleme mit iMessage hat, kann etwas aufatmen: Apple hat die Probleme mittlerweile bestätigt.

iMessage werden nur als normale SMS oder im Zweifel gar nicht versendet? Wenn ihr diese Probleme in den letzten Tagen feststellen konntet, seid ihr schon fast etwas besonderes. Wie Apple gegenüber dem Wall Street Journal bekannt gegeben hat, ist nur ein winziger Teil von einem Prozent der iMessage-Nutzer von den aktuellen Problemen betroffen.

„Wir werden in unserem nächsten Software-Update eine Fehlerbehebung liefern“, heißt es in dem Statement. Genauer einordnen konnte oder wollte man das Problem nicht, bei einigen Nutzern scheint es aber zu reichen, die Netzwerkeinstellungen auf dem iPhone oder iPad zurückzusetzen. Wie genau das funktioniert, haben wir euch in diesem Artikel erklärt.

Weiterlesen

appgefahren für iOS 7: So geht es weiter

In den letzten Tagen erreichen uns immer wieder Mails und Fragen, wie es denn mit der Unterstützung der neuen Funktionen aus iOS 7 aussieht. Genau das wollen wir heute klären.

Zunächst einmal wollen wir aber auf ein anderes Detail eingehen. Viele von euch nutzen immer noch die ganz alte Version unserer App und wundern sich, dass diese nach einem Umstieg auf das iPhone 5c oder iPhone 5s noch nicht für das vier Zoll große Display optimiert ist. Die Lösung ist ganz einfach: Ladet euch einfach die neue Version der appgefahren News-App (App Store-Link) kostenlos aus dem App Store.

Genau diese App werden wir nach erfolgreichem Abschluss der Beta-Testphase mit neuen Funktionen ausstatten. Optisch werden wir keine große Umstellung wagen, dazu wollen wir einfach noch mehr Erfahrungen und Eindrücke rund um iOS 7 sammeln. Lediglich das Icon werden wir leicht an den neuen Beschnitt auf dem Homescreen anpassen.

Weiterlesen


Verrücktes iOS 7: Übelkeit, wasserdicht & ohne Fingerabdrücke

In der Apple-Welt ist so einiges los. In dieser Woche erreichten uns zahlreiche verrückte Meldungen, die sich um Übelkeit durch die Nutzung von iOS 7 oder auch um ein wasserdichtes Betriebssystem drehten.

Es gibt Sachen, die gibt es eigentlich gar nicht. Keine Frage, an die große Design-Umstellung in iOS 7 muss man sich erst einmal gewöhnen, Apple hat hier ohne Frage einen gewagten Schritt gemacht. Kurios sind die Meldungen im Support-Forum von Apple allemal: Hier klagen zahlreiche Nutzer, weil ihnen von iOS 7 übel wird. Schuld seien angeblich die Animationen der Benutzeroberfläche.

Weiterlesen

Akku zu schnell leer unter iOS 7? Diese Tipps helfen

Per Mail haben uns schon einige Nutzer gefragt, wie der Akku-Verbrauch unter iOS 7 einzuschätzen ist und was hilft, um den Verbrauch zu reduzieren.

Es ist eigentlich Gang und Gäbe, dass bei einem neuen Betriebssystem vor allem der Akku unter die Lupe genommen wird. Ist der Akku unter iOS 7 schneller leer als unter iOS 6? Wirkliche Langzeitstudien gibt es zur Zeit nicht, aber mein eigenes Empfinden ist, dass der iPhone-Akku unter iOS 7 doch etwas schneller leer läuft, vor allem bei älteren Geräten, wie dem iPhone 4 oder 4S.

Gerne geben wir euch ein paar Tipps mit auf den Weg, wie ihr die Laufzeit des Akkus verlängern könnt, allerdings müsst ihr dann auch auf ein paar Funktionen und Features verzichten. Im Zeitalter der Smartphones ist es letztlich schon normal, dass ein Smartphone täglich an die Steckdose muss, zumindest bei aktiver Nutzung. Wer den halben Tag grafikintensive Spiele zockt, vermutlich noch öfters.

Weiterlesen

Instagram hübscht sich auf und bringt höhere Auflösung für Fotos

Wir hatten es schon kurz im News-Ticker vermerkt, jetzt noch einmal der ausführliche Bericht zu den Neuheiten bei Instagram. 

Im April 2012 hat Facebook für rund eine Milliarde US-Dollar das beliebte Foto- und Videonetzwerk übernommen. Die eigene Facebook-App strahlt schon seit dem Start von iOS 7 im neuem Design, jetzt hat sich auch Instagram (App Store-Link) hübsch gemacht und pflegt sich perfekt in das neue System ein.

Ähnlich zur Facebook-App präsentiert sich das neue Design aufgeräumter, auch die Navigation befindet sich am unteren Displayrand wieder. Des Weiteren wurden aber auch Verbesserungen vorgenommen, so dass Fotos- und Videos höher aufgelöst werden, damit sie den kompletten Screen in der Breite ausfüllen – das sieht einfach besser aus.

Weiterlesen


ON AIR 5.0: TV-Zeitschrift jetzt im iOS 7-Layout

ON AIR ist bei mir auf dem iPhone nicht mehr wegzudenken. Umso mehr freue ich mich über das Update auf Version 5.0.

ON AIR (App Store-Link) ist meine liebste TV-App auf dem iPhone, die ab sofort in Version 5.0 im App Store bereit liegt. Schon vor wenigen Woche hatte ich erste Screenshots gesehen, das komplette Redesign ist gelungen und kann auf ganzer Linie überzeugen.

Natürlich gibt es ein neues und „flaches“ Layout, das sich perfekt an iOS 7 anpasst. Für iPhone und iPad unterscheiden sich die Designs, auf dem iPhone hat man eher mit durchsichtigen Hintergründen und schönen Farbverläufen gearbeitet, auf dem iPad setzt man eher auf die Farbe weiß.

Weiterlesen

iOS 7: 20 Prozent der Nutzer unzufrieden

Einige Tage nach dem Start stellt sich heraus: Nicht alle Besitzer von iPhone und iPad sind mit dem Update auf iOS 7 zufrieden.

Daran besteht eigentlich kein Zweifel: iOS 7 ist der bisher größte Einschnitt, den es in der Geschichte von Apples mobilen Betriebssystem seit der Einführung des iPhones gegeben hat. Denn zum ersten Mal wurden nicht nur Funktionen und Details angepasst, sondern auch grundlegende Änderungen an der Optik vorgenommen – und genau hier scheinen sich die Geister zu scheiden.

In einer Umfrage unter über 6.600 appgefahren-Lesern stellte sich nun heraus, dass iOS 7 zwar bereits besonders populär, längst aber nicht bei jedem Nutzer auch beliebt ist. 93 Prozent der Leser haben iOS 7 bereits wenige Tage nach dem Start installiert, 29 Prozent sind sehr zufrieden, weitere 31 Prozent immerhin zufrieden. Auf der anderen Seite stehen dem aber auch 19 Prozent Nutzer gegenüber, die sich mit iOS 7 noch gar nicht anfreunden konnten.

Weiterlesen

iOS 7: Wie gefällt euch das neue System?

Seit rund 24 Stunden steht iOS 7 zum Download bereit. Wie fällt euer Fazit zum neuen iOS-Betriebssystem von Apple aus?

Mehrere Monate lange musste die Community darauf warten, zahlreiche News und Berichte von uns ertragen – nun ist es endlich soweit: iOS 7 lädt zum Praxistest. Seit gestern kann sich jeder Besitzer eines iPhone 4, iPad 2, iPad mini oder neuer mit dem neuen iOS 7 ausstatten.

Wir sind uns sicher, dass die meisten von euch schon aktualisiert haben – das unterstreichen auch erste Trends aus dem Internet. Die Analysten von Mixpanel haben zum Beispiel herausgefunden, dass iOS 7 bereits auf 25 Prozent aller kompatiblen iPhones, iPods und iPads installiert ist. Währenddessen kommt Google neuestes Betriebssystem Jellybean gerade einmal auf einen Android-internen Marktanteil von 8,5 Prozent, obwohl es schon mehrere Monate erhältlich ist.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de