iOS 7.0.6: Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate

Ab sofort steht für alle iPhone- und iPad-Nutzer iOS 7.0.6 zum Download bereit.

Apple hat vor wenigen Stunden ein Sicherheitsupate für iOS 7 freigegeben. Das Mini-Update behebt ein Problem beim Überprüfen der SSL-Verbindung. Weitere neue Funktionen sind nicht verfügbar, diese werden erst mit iOS 7.1 Einzug erhalten.

Das 13,6 MB große Update kann direkt auf iPhone und iPad bezogen werden, optional erinnert auch iTunes an das Update, insofern ein Gerät angeschlossen ist. Für ältere Geräte wurden außerdem iOS 6.1.6 freigegeben. Das Update auf Version 7.1 wird für März erwartet, hier müssen wir uns noch ein wenig gedulden.

Das Installieren des Updates wird natürlich allen Nutzern empfohlen, auch wenn nur marginale Änderungen vorgenommen wurden. Wenn das große Update auf iOS 7.1 ansteht, werden wir euch natürlich informieren. Bis dahin wünschen wir ein schönes Wochenende. (Danke für eure Nachrichten!)

Weiterlesen


Ständige iPhone-Abstürze: Apple kündigt Update an & aktualisiert iTunes

Gleich zwei Nachrichten haben uns aus dem Apple-Lager in der Nacht erreicht. Unter anderem hat sich Apple zu den zahlreichen Abstürzen von iOS 7 geäußert.

Der iPhone-Bildschirm wird schwarz oder weiß, man sieht nur noch das Apple-Logo und wenig später landet man auf dem Homescreen. Diesen Bug haben wohl schon fast alle Nutzer gesehen, die iOS 7 installiert haben. Bei manchen tritt das Problem sogar mehrfach am Tag auf und das iPhone oder iPad startet in wenigen Sekunden neu. Das ist nicht nur nervig, sondern auch absolut keine Schuld des Nutzers. Auch in unserem Umfragen und Artikeln rund um iOS 7 haben unsere Leser mehrfach über den Bug geklagt.

Immerhin hat sich Apple nun offiziell zu den Problemen geäußert. „Im anstehenden Software-Update werden wir einen Fehler beheben, der immer mal wieder zu einem Homescreen-Crash führt“, sagte Apple-Sprecherin Trudy Muller gegenüber Mashable. Gemeint ist damit das Update auf iOS 7.1, das seit einiger Zeit getestet und spätestens im März veröffentlicht wird.

Weiterlesen

Leserumfrage: 88 Prozent aller Nutzer setzen auf iOS 7

Wie verbreitet ist iOS 7 wirklich? Das Ergebnis unserer Umfrage spricht ein eindeutiges Erlebnis.

Rund vier Monate nach der Veröffentlichung von iOS 7 ist das Betriebssystem fast in jedem Apple-Haushalt angekommen. Das Ergebnis einer Umfrage unter mehr als 4.000 appgefahren-Lesern spricht jedenfalls eine eindeutige Sprache: 88 Prozent aller Leser setzen bereits auf die aktuelle Version des Apple-Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch (zusätzliche 4 Prozent nutzen bereits iOS 7.1 Beta auf einem ihrer Geräte). 9 Prozent aller Nutzer haben aber auch noch ein Gerät im Einsatz, das mit iOS 6 läuft. Einige ältere Geräte scheinen ebenfalls noch im Umlauf zu sein: 3 Prozent der Nutzer haben das fast zwei Jahre alte iOS 5.1 im Einsatz.

Sonderlich begeistert sind viele Benutzer von iOS 7 allerdings immer noch nicht. Während man sich an das Design gewöhnt hat und mittlerweile sogar gefallen daran gefunden hat, stören ständige Abstürze des ganzen Systems. Einige Nutzer berichten sogar, dass ihr iPhone oder iPad mehrfach am Tag automatisch neustartet.

Weiterlesen


iOS 7.1 Beta 3: Diese Neuerungen hat Apple integriert

Gestern Abend hat Apple iOS 7.1 Beta 3 für iPhone, iPod und iPad an registrierte Entwickler verteilt. Wir wollen euch die Neuerungen kurz vorstellen.

Große Neuerungen gibt es in der kommenden Version von iOS 7 natürlich nicht. Stattdessen konzentriert sich Apple auf Feinheiten unter der Haube und auf kleinere Design-Anpassungen. Gerade deswegen ist es aber sehr interessant zu sehen, wo Apple nach dem großen Umbruch im vergangenen Jahr noch überall kleine Details findet, die überarbeitet werden müssen.

Aufmerksamen Nutzern der Beta-Version ist bereits aufgefallen, dass Apple seine grünen Icons für Nachrichten und das Telefon etwas dunkler gestaltet hat. Auch der Kontrast für die Tasten Delete und Shift auf der Tastatur wurde etwas erhöht. In der Musik-App sind die Buttons für wiederholen und die zufällige Wiedergabe etwas stärker hervorgehoben, wenn man sie aktiviert. Andere Dinge verstecken sich tief in den iOS-Einstellungen: Unter Allgemein – Bedienungshilfen kann man in iOS 7.1 Beta 3 die weißen Farben des Betriebssystems etwas trüber und nicht mehr ganz so grell einstellen (den Effekt sieht man auf den Screenshots mit hellem Hintergrund).

Weiterlesen

Die iOS-Frage: Welches Betriebssystem nutzt du?

Ist iOS 7 wirklich so weit verbreitet, wie immer angenommen wird? Das wollen wir im Rahmen einer Umfrage herausfinden.

Schon wenige Wochen nach dem Start von iOS 7 gab es die ersten Analysen diverser Werbefirmen, die die Einblendungen ihrer Anzeigen auswerteten und daraus schlossen, dass sich iOS schnell verbreitet. Ende 2013 besagte dann eine andere Studie, dass bereits 78 Prozent aller iOS-Geräte mit iOS 7 ausgestattet sind. Auf der anderen Seite stehen dem zahlreiche Nutzer gegenüber, die sich mit dem neuen mobilen Betriebssystem mit dem flachen Design immer noch nicht anfreunden können.

In unserer großen Nutzerumfrage haben gleich mehrere Leser das Interesse bekundet, genau wissen zu wollen, wie viele Nutzer mit iOS 7 unterwegs sind. Zumindest für den appgefahren-Kosmos – in dem ja hauptsächlich Benutzer unterwegs sind, die sich intensiver mit ihren Geräten beschäftigen – könnt ihr diese Frage selbst beantworten.

Weiterlesen

iOS 7.1 Beta 2: Bessere Übersicht, Autodisplay und überarbeiteter Kalender

iOS 7.1 Beta 2 steht für Entwickler zum Download bereit.

In der Nacht hat Apple eine zweite Beta von iOS 7.1 für Entwickler freigegeben, die gleich mehrere Änderungen mit sich bringt. Alle neuen Elemente möchten wir kurz vorstellen, denn bald werden diese allen Nutzern zugänglich gemacht. Das Update ist 120 MB groß und kann von Entwicklern im Dev Center oder direkt an iPhone oder iPad geladen werden.

Weiterlesen


Wallpaper Fix: Passende Hintergründe für iOS 7 per App erstellen

Mit Wallpaper Fix lassen sich passende Hintergrundbilder für iOS 7 erstellen – dort werden die Fotos nämlich etwas anders beschnitten als üblich.

Wir fangen gleich mal mit einem Zitat des Entwicklers an: „Hattest Du schon mal eines dieser frustrierenden Erlebnisse beim Setzen eines iOS 7 Hintergrundbildes? Dein Foto sieht herangezoomt und verpixelt aus? iOS 7 lässt Dich Dein Foto nicht so anpassen und positionieren wie Du es gerne hättest?“ Wer genau diese Probleme kennt, sollte sich Wallpaper Fix (App Store-Link) ansehen, das heute für iPhone und iPad veröffentlicht wurde.

Hintergrund dieser ganzen Geschichte ist der Parallax-Effekt, den Apple mit iOS 7 eingeführt hat. Durch den dynamischen Effekt auf dem Homescreen, den man in den iOS-Einstellungen unter „Allgemein – Bedienungshilfen – Bewegung reduzieren“ verhindern kann, erscheinen Homescreen und darauf befindliche Icons mit einem kleinen 3D-Wackeleffekt. Leider hat das die Folge, dass Apple die Hintergrundbilder etwas größer ausschneidet, als es eigentlich nötig wäre.

Weiterlesen

Logitech PowerShell: Noch ein iPhone-Gamecontroller für 99 Euro

Mit dem PowerShell hat Logitech seinen neuen Game Controller für iOS 7 vorgestellt – wir haben alle wichtigen Infos für euch gesammelt.

 

Erst gestern hatten wir euch den Game Controller MOGA ACE Power gezeigt, jetzt stellt Logitech ebenfalls einen Game Controller für iOS 7 bereit. Für 99 Euro kann der PowerShell (zum Online-Shop) in Deutschland vorbestellt werden. „Das Produkt wird voraussichtlich ab Dezember im Apple Online Store und in Deutschland ab Januar auch bei weiteren Handelspartnern verfügbar sein“, heißt es in einer offiziellen Pressemeldung von Logitech. Kaufen wird man den Controller auch bei Amazon, MediaMarkt oder Saturn können.

Weiterlesen

Apple veröffentlicht iOS 7.0.4 & Updates für ältere Geräte

Wir sind zwar etwas spät dran, einen Hinweis auf eine kleine iOS-Aktualisierung wollen wir aber nicht einfach unter den Teppich kehren.

Da sitzt man schon ganz entspannt beim Abendessen und schaut danach eine Folge „The Originals“, bis Apple einen Strich durch die Abendplanung macht. Quasi ohne Vorankündigung haben die Männer und Frauen aus Cupertino iOS 7.0.4 veröffentlicht und damit einige kleine Fehler behoben. Insbesondere hat man sich um FaceTime gekümmert, wo seit iOS 7 ja nicht mehr nur Video-Anrufe, sondern auch Sprach-Anrufe möglich sind. So lautet die von Apple mit der Aktualisierung ausgelieferte Update-Beschreibung:


Buy Me a Pie!: Einkaufsliste für iOS 7 als neue App statt Update

Erst vor zwei Tagen haben wir euch auf das Gratis-Angebot der „alten“ Version aufmerksam gemacht, jetzt gibt es weitere Neuigkeiten zu Buy Me a Pie.

Durch das neu eingeführt Betriebssystem iOS 7 wurde auch ein neues und „flaches“ Design durchgesetzt. Als Entwickler steht man nun vor der Frage: Passe ich meine Applikation an das neue Design an? Stelle ich ein kostenloses Update bereit oder stelle ich eine neue Applikation in den App Store?

Die Entwickler von Buy Me a Pie! (App Store-Link) haben sich für eine neue Applikation für iOS 7 entschieden. Keine Frage: Das iOS 7-Design sieht gut aus und passt nun perfekt zum Stil des Betriebssystems, allerdings werden die Nutzer erneut mit 2,69 Euro zur Kasse gebeten.

Weiterlesen

WhatsApp unter iOS 7: Update steht kurz bevor

Viele warten auf das anstehende Update von WhatsApp. Wir haben weitere Infos für euch.

iOS 7 kann man jetzt schon seit dem 18. September installieren, dennoch hat der beliebte Nachrichtendienst WhatsApp (App Store-Link) bisher kein Update erhalten, dass optische und technische Anpassungen mit sich bringt. Allen Anschein nach befindet sich das Update in der finalen Phase. Weitere Screenshots wurden gestern Abend in einer Bilder-Galerie veröffentlicht.

Das optimiert iOS 7-Design kann sich jeder schon jetzt ansehen, insofern man sich per Facebook, Google oder Twitter einloggt. Die ersten Eindrücke sind auf jeden Fall gut, bei mir kommt es bei WhatsApp unter iOS 7 immer wieder zu grafischen Darstellungsproblemen, die sicherlich mit dem Update auch behoben werden.

Weiterlesen

71 Prozent der Nutzer fordern freie Rückkehr zu iOS 6

Mit dem neuen iOS 7 hat sich Apple nicht nur Freunde gemacht. Vor allem die Update-Politik sorgt dabei für Unmut.

Wer einmal iOS 7 installiert hat, kommt unter normalen Umständen nicht mehr zurück auf iOS 6. Genau daran stört sich ein großer Teil der Community, wie auch unsere Umfrage zu dem Thema vor knapp zehn Tagen gezeigt hat. Mit knapp 6.000 Stimmen und über 175 Kommentaren war das Feedback so enorm, dass wir das Thema noch einmal aufgreifen wollen.

Wir haben gefragt: Sollte Apple eine Rückkehr zu früheren iOS-Versionen ermöglichen? 71 Prozent der appgefahren-Leser vertraten dabei die Meinung, dass Apple diese Entscheidung jedem Nutzer selbst überlassen und ein mögliches Downgrade nicht verhindern sollte. Nur 20 Prozent waren der Meinung, dass Apple mit seinem Weg die richtige Entscheidung getroffen hat.

Weiterlesen


Gewinnspiel (Update): 10 iPhone-Bücher für Einsteiger mit Tipps zu iOS 7

Am heutigen Sonntag können wir euch die Chance bieten, eines von zehn Exemplaren des Buches „Mein iPhone – für iPhone 5s und 5c“ zu gewinnen.

Update: Leider hat es ein paar Tage länger gedauert. Nun haben wir aber die Gewinner ausgelost, die das richtige Lösungsdatum gewusst haben (1. März 2013): Sabrina Z., Peter B., Irene Z., Anja W., Kai S., Stephan S., Jennifer B., Suzanna B., Tim F. und Karsten K.. Alle Gewinner, die ihre Adresse noch nicht in die Mail geschrieben haben, erhalten heute noch einmal eine Mail von uns.

Auch wenn iOS im Vergleich zu anderen mobilen Betriebssystem besonders leicht zu beherrschen ist, haben gerade Smartphone-Neueinsteiger oft viele Fragen. Wie kann man kostenlose Nachrichten verschicken und Anrufe tätigen, wie hat man Kontakte und Kalender im Blick, welche versteckten Funktionen sollte man kennen?

Genau das und noch viel mehr wird in „Mein iPhone – für iPhone 5s und 5c“ erklärt. Das Buch gibt es nicht nur als 4,99 Euro teuren Download im iBook-Store, sondern auch als gedruckte Ausgabe. Diese kostet mit 19,95 Euro (Amazon-Link) aber einiges mehr – umso besser, dass wir gleich zehn Exemplare des Buches verlosen.

Weiterlesen

iOS 7: Sollte Apple eine Möglichkeit zur Rückkehr auf iOS 6 bieten?

Mittlerweile ist iOS 7 seit mehr als einem Monat auf dem Markt, sorgt aber weiter für Diskussionen. Nun wurde Apple sogar verklagt.

Wer von euch hat iOS 7 installiert? Keine Frage, es wird die große Mehrheit sein. Aber wie viele Nutzer sind es genau, auch abseits des appgefahren-Kosmos? Wie das Werbenetzwerk Millennial Media analysiert hat, wurde iOS 7 bereits auf 73 Prozent aller kompatiblen Geräte installiert. Die Verbreitungsgeschwindigkeit des Updates ist aber deutlich geringer, als es bei der letzten großen Aktualisierung der Fall war. Zum Vergleich: iOS 6 war eine Woche nach dem Release bereits auf 35 Prozent aller Geräte installiert, iOS 7 dagegen nur auf 16 Prozent.

Weiterlesen

Blur Studio: Wallpaper mit Farbverläufen im iOS 7-Stil aus eigenen Bildern erstellen

Wer seine Hintergrundbilder passend zu iOS 7 gestalten will, findet mit dem  just erschienenen Blur Studio ein nützliches Tool.

Mit Apples neuem Betriebssystem haben komplizierte und knallbunte Wallpaper ausgedient: Schlichte Farbverläufe passen weitaus besser zu den eh schon farbenfrohen App-Icons. Wer sich nicht auf eine langwierige Internetsuche nach passenden Bildern einlassen will, findet seit dem gestrigen 16. Oktober mit Blur Studio eine einfach gestaltete iPhone- und iPod Touch-App, mit der sich solche Wallpaper auf schnellste Art und Weise selbst erstellen lassen.

Blur Studio (App Store-Link) kann gegenwärtig zum Preis von 1,79 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden, und nimmt auf euren iDevices nur etwa 3 MB in Anspruch. Damit lässt sich die Applikation auch noch bequem von unterwegs laden. 

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de