Stiftung Warentest: iPhone SE bekommt die Note „Gut“

Die Stiftung Warentest hat einige aktuelle Smartphones getestet, darunter auch das iPhone SE. Wir fassen für euch zusammen, wie Apples neuestes iPhone abgeschnitten hat.

Dass das iPhone SE keine wirkliche Chance gegen das deutlich teurere und komplett neu entwickelte Samsung Galaxy S7 hat, dürfte von vornherein klar sein. Daher ist es auch kein Wunder, dass das iPhone SE im aktuellen Smartphone-Vergleich der Stiftung Warentest deutlich hinter dem neuen Platzhirschen aus Korea gelandet ist. Dennoch gibt es einige interessante Details, die wir gerne für euch zusammenfassen.

Weiterlesen


Noch mehr Ostereier: 50 Fotoabzüge (fast) gratis & günstige Speichermedien

Und weiter geht es mit den Angeboten rund ums Osterfest. Auch Foto-Freunde kommen heute auf ihre Kosten.

Update: Die Fotomailo-App kämpft gerade mit dem großen Ansturm durch die Gratis-Aktion, zudem gibt es einen neuen Gutscheincode: fmappdealsde29 – damit sollte es bei euch aber hoffentlich klappen.

In manchen Teilen Deutschlands kommt nach dem schönen Samstag auch heute wieder die Sonne raus. Eine perfekte Gelegenheit also, ein paar tolle Fotos mit dem iPhone oder der Digitalkamera zu knipsen. Falls ihr die Bilder danach auch ausdrucken (früher sagte man dazu ja noch „entwickeln“) lassen wollt, gibt es in der App Fotomailo heute eine passende Aktion: Mit einem Gutscheincode gibt es 50 Fotos quasi zum Nulltarif.

Weiterlesen

Blick über den Tellerrand: Das neue Samsung Galaxy S7

Keine Sorge, wir bleiben Apple auch in Zukunft treu. Ein Blick über den Tellerrand und auf den neuen iPhone-Konkurrenten Samsung Galaxy S7 kann aber nicht schaden.

Am Sonntag hat Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona das neue Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge vorgestellt. In der iPhone-Welt hätte man dieses Produkt-Update wohl als S7s verkauft, für die Koreaner ist es gleich eine komplett neue Generation. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich beim neuen Modell aber recht wenig getan, zum Teil sind sogar Ideen und Lösungen des S5 zurückgekehrt. Ganz überraschend kommt das nicht, denn so konnte Samsung zwei der größten Kritikpunkt am S6 verbessern.

Weiterlesen


Neues USB-C-Zubehör: Monitore von Acer & Lenovo, MagSafe-Adapter, Belkin Mini-Hub & mehr

Habt ihr ein MacBook mit USB-C-Anschluss im Einsatz? Dann könnt ihr euch auf neues Zubehör freuen.

Wie ihr sicher schon mitbekommen habt, findet die alljährige Elektronikmesse CES in Las Vegas statt. Neues von Withings, Ladegeräte für die Apple Watch und den smarten Pflanzenkübel von Parrot haben wir euch schon vorgestellt, jetzt widmen wir uns neuem USB-C-Zubehör für die neusten MacBooks.

Weiterlesen

Stiftung Warentest berichtet: Samsung Galaxy S5 schlägt iPhone 6s

In der neuesten Ausgabe, die seit heute am Kiosk erhältlich ist, berichtet die Stiftung Warentest mal wieder über Smartphones – und hält interessante Ergebnisse fest.

„Das insgesamt beste Smartphone ist noch immer das bald zwei Jahre alte Samsung Galaxy S5“, lautet der Rat von Stiftung Warentest. Dass wir eine andere Meinung haben, dürfte mehr als klar sein. Dennoch wollen wir die Ergebnisse, die das Magazin in der aktuellsten Ausgabe festhält, mit euch teilen. Immerhin schneidet auch das iPhone nicht schlecht ab und kann einige Kategorien für sich entscheiden, auch wenn es sich in der Wertung der besten Smartphones seit 2014, die noch im stationären Handel erhältlich sind, hinter Samsung anstellen muss.

Während Apple in der Top-10 der Preis-Leistungs-Sieger und in der Akku-Wertung nicht auftaucht, sieht es bei der Kamera-Wertung ganz anders aus. Dort belegen iPhone 6s Plus, iPhone 6 Plus, iPhone 6s und iPhone 6 die ersten vier Plätze. „Vom Verfolgerfeld heben sie sich vor allem durch ihre sehr guten Videos ab. Ein Nachteil gegenüber Android-Handys: Ihre Kamera-App bietet weniger Einstellmöglichkeiten. So fotografieren iPhones immer in der höchsten Auflösung – das frisst Speicher“, heißt es in der aktuellen Ausgabe von Stiftung Warentest.

Weiterlesen

Galaxy Gear: Samsung stellt neue Smartwatch auf der IFA vor

Im Rahmen des Unpacked Events 2013 hat Samsung heute auf der IFA in Berlin die neue Smartwatch mit dem Namen „Galaxy Gear“ angekündigt.

Die Gerüchteküche hatte mal wieder recht. Samsung ist Apple zuvor gekommen und hat mit der Galaxy Gear eine Smartwach vorgestellt. Der Boom um die Smartwatches ist im Moment im vollen Gange, Samsung hat somit einen sehr guten Zeitpunkt für eine Vorstellung gewählt. Doch was genau kann die Uhr denn jetzt?

Ansehen könnten wir uns die Galaxy Gear noch nicht, doch das werden wir morgen nachholen und uns erkundigen, ob man sich auch mit dem iPhone verbinden kann. Erst einmal zu den Fakten: Im Inneren taktet ein 800 MHz Prozessor, das AMOLED-Display hat dabei eine Diagonale von 4,1 Zentimetern mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln. Außerdem gibt es eine 1,9 MP-Frontkamera, der Speicher beläuft sich intern auf 4 GB.

Durch einfache Fingerwischs kann man durch die verschiedenen Bereiche wie Adressbuch, Nachrichten oder die Fotogalerie wischen. Obwohl die Uhr nicht klein ist, wiegt sie mit 74 Gramm sehr wenig und kommt in sechs verschiedenen Farben in den Handel. Die Verbindung zwischen Smartphone und Uhr funktioniert über Bluetooth 4.0, außerdem ist auch ein Mikrofon und ein Lautsprecher verbaut. So kann man im Handumdrehen Sprachnachrichten aufzeichnen, aber auch das Telefonieren wird über die Uhr ermöglicht. Weiterhin lassen sich eingehenede Nachrichten anzeigen, auch die Musikwiedergabe kann mit wenigen Klicks gesteuert werden.

Weiterlesen


Ab 9 Uhr: Samsung Sounddock mit AirPlay für nur 249 Euro

Ab 9 Uhr startet ein neuer Cybersale bei Cyberport. Heute lässt sich ein Sounddock günstiger erwerben.

Das Samsung DA-E750 (zum Angebot) wird ab 9 Uhr für nur 249 Euro verkauft – die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 519 Euro, im Internet ist der günstigste Preis 370 Euro.

Kommen wir zu den wichtigsten Fakten. Das Design des Lautsprechers muss man mögen, macht aber einen hochwertigen Eindruck. Verbaut wurde ein Röhrenverstärker für ein gutes Klangerlebnis, auch ein Dock mit 30-Pin-Anschluss ist vorhanden. Wer lieber Musik streamt, kann per AirPlay Musik an das Gerät senden.

Außerdem gibt es Bluetooth 3.0, einen Subwoofer für druckvollen Bass, einen USB- und AUX-Anschluss, an dem weitere Geräte angeschlossen werden können. Die Lautsprecher sind mit einer Glasfaser-Membran ausgestattet und sorgen so für einen sehr guten Sound.

Weiterlesen

3-in-1 Ladekabel für Apple, Samsung & Co

Ein Ladekabel für drei verschiedene Geräte-Familien – geht nicht, gibt es nicht. Aktuell bekommt man eine entsprechende Lösung sogar für einen fairen Preis.

Stacksocial ist für seine Mac-Bundles bekannt, immer mal wieder gibt es aber auch Hardware zu günstigen Preisen. Leider oft nur mit Versand in die USA, beim aktuellen Deal sind aber auch Deutschland und die Schweiz dabei. Angeboten wird ein 3-in-1 Ladekabel mit Lightning-, 30-Pin- und Micro-USB-Anschluss.

Gerade für Nutzer, die gerne mit mehreren Geräten unterwegs sind, ist das auf jeden Fall eine Erleichterung. Neben einem iPhone oder iPad soll es ja auch noch Android-Smartphones geben, zudem werden viele andere USB-Geräte über einen Micro-USB-Anschluss geladen. Statt 46 Euro kostet das Ladekabel nur 14,68 Euro, der Versand ist inklusive (zum Angebot).

Ein entsprechendes Netzteil vorausgesetzt, soll das Ladekabel sogar drei Geräte gleichzeitig laden. Wir haben uns gleich mal ein Exemplar bestellt, um genau das zu testen. Zum Synchronisieren mit iTunes kann man übrigens nur den Lightning-Anschluss verwenden. Zudem gehen wir davon aus, dass keine Audio- und Videodaten übertragen werden. Es handelt sich also um ein reines Ladekabel für die Steckdose.

Weiterlesen

Kommentar: Warum Apple nicht der Größte sein muss

Ein Samstagmorgen mit einer überschaubaren News-Lage – die richtige Zeit für einen kleinen Kommentar.

iPhone und iPad

Es war eine Woche voller Meldungen über den Kampf zwischen Samsung und Apple. Apples Gewinn wächst nicht mehr so rasant wie in den Vorjahren, Samsung hängt alle ab und bricht Rekorde. Die Medien sehen Apple schon in der nächsten Krise. Haben sie damit tatsächlich recht und hat die aktuelle Lage überhaupt Auswirkungen auf den Endnutzer? Ich glaube kaum…

Für mich steckt ein Unternehmen, dass außerhalb des Weihnachtsgeschäfts 37,4 Millionen iPhones und 19,5 Millionen iPads verkauft, ganz sicher nicht in der Krise. Und was ist mit dem leicht rückläufigen Mac-Absatz? Dass die Computer-Verkäufe bei steigender Popularität der Tablet-Computer zurückgehen, mussten zudem auch schon andere große Hersteller erfahren.

Weiterlesen


Kommentar: Samsung und das neue Galaxy S4

Auch Jahre nach dem ersten Start bekommt das iPhone eigentlich nur Konkurrenz aus zwei Lagern: Google und Samsung. Heute Nacht wurde ein neuer Gegner vorgestellt.

Ein Blick über den Tellerrand kann nie schaden. Was macht die Konkurrenz, welche Innovationen gibt es und wie sieht es mit der Hardware aus? Auch wenn ich nicht extra wach geblieben bin, habe ich mich mittlerweile so gut über die Vorstellung des neuen Samsung Galaxy S4 informiert, dass es für eine eigene Meinung reicht. Natürlich bin ich auch gespannt, wie wohl eure Stimme ausfällt?

Während große deutsche Boulevard-Medien schon fragen: „Ist das Samsungs Superphone wirklich besser als Apples-Kult-Handy?“, wollen wir erst einmal einen Blick auf die Hardware werfen. Je nach Region soll das neue Samsung-Flagschiff mit einem 1,6 GHz Prozessor mit acht Kernen ausgestattet sein. LTE ist selbstverständlich mit an Bord, genau wie 2 GB Arbeitsspeicher. Beeindruckend ist das Display: 5 Zoll Diagonale und eine FullHD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln.

Weiterlesen

News-Mix: Aus für OpenFeint, Samsung beleidigt & mögliche VLC-Rückkehr

In der Apple-Welt ist mal wieder einiges los. Zum Start in den Tag haben wir einen kleinen News-Mix für euch.

Im kommenden Monat werden wir uns von einem Spiele-Urgestein verabschieden müssen. Der Highscore-Dienst OpenFeint macht dicht. Noch lange bevor Apples Game Center an den Start ging, konnte man bei Spielen für das iPhone den Online-Dienst OpenFeint nutzen, um seine Highscores und Erfolge mit Freunden und der restlichen Welt zu vergleichen. Schon am 14. Dezember soll der Dienst eingestellt werden, heißt es in einer überraschenden Meldung der Eigentümer. Dabei handelt es sich um ein asiatische Firma, die OpenFeint vor rund einem Jahr erst für 104 Millionen US-Dollar übernahm. Bisherigen Entwicklern wird mit GREE eine neue Plattform geboten, allerdings ist das Entwickler-Kit noch nicht für das iPad vorbereitet – zudem drängt die Zeit, denn bis zur Abschaltung der OpenFeint-Server verbleibt nicht einmal ein Monat.

Weiterlesen

Benchmark: iPhone 5 schnellstes Smartphone auf dem Markt

5 Millionen iPhones hat Apple innerhalb von 72 Stunden nach Verkaufsstart an den Mann gebracht. Aber wie sieht es mit der Performance aus?

Wir haben bereits am Freitag einen kleinen Geschwindigkeits-Test zwischen iPhone 4S und iPhone 5 durchgeführt. Gerade bei aufwendigen Spielen lag das neue iPhone deutlich vorne und hat die Spiele viel schneller geladen – sein wahres Potential wird das iPhone 5 aber wohl erst ausspielen können, wenn es wirklich optimierte Apps gibt, die die Hardware voll ausreizen.

Aber wie sieht es eigentlich im Vergleich zu anderen Smartphones aus? In unserer kleinen Redaktion haben wir leider nicht die Möglichkeiten, mehrere Benchmarks mit aktuellen Vergleichsmodellen durchzuführen. Aber zum Glück gibt es ja das Internet…

Weiterlesen


Kommentar: Der alte Patentstreit, das neue Urteil und eine Milliarde Dollar

Dass es in den letzten Monaten vermehrt zu Patentstreitigkeiten zwischen verschiedenen großen Herstellern der Technikbranche gekommen ist, sollte an niemandem vorbei gegangen sein.

Doch nun hat es ein entscheidendes Urteil zwischen den beiden verbittert kämpfenden Smartphone-Riesen Apple und Samsung gegeben. Warum wir überhaupt darüber berichten, streiten sich doch ständig irgendwelche Hersteller über Nicklichkeiten? Nun, dieses letzte Urteil, das kürzlich in einem kalifornischen Gericht gefällt wurde, hat für beide beteiligten Parteien größere Auswirkungen als sonst.

Schon seit längerem stritten sich Apple und Samsung darüber, dass letzterer Konzern wiederholt wichtige – und vor allem geschützte – Designs des iPhones kopiert haben soll, darunter die Anordnung der App-Symbole auf dem Homescreen. Nun sind die Südkoreaner mit ihren Patentvorwürfen an Apple komplett gescheitert: Samsung muss die stolze Summe von 1,05 Milliarden USD, umgerechnet etwa 839 Millionen EUR, an das kalifornische Unternehmen zahlen. Witzigerweise befand sich das Gericht nur etwa 15 km vom Apple-Hauptquartier entfernt – was wohl passiert wäre, wenn ein südkoreanisches Gericht diesen Fall verhandelt hätte?

Weiterlesen

Patentstreit: Für jeden zweiten Nutzer unbegreiflich

Wir hoffen, dass ihr einen entspannten Sonntag habt. Wir wollen euch noch das Ergebnis der letzten Umfrage mitteilen.

Am vergangenen Mittwoch haben wir euch gefragt, wie eure Meinung zum Patentstreit zwischen Apple und Samsung ist. Das Feedback war mal wieder grandios, knapp 3.000 Nutzer haben an der Umfrage teilgenommen, zudem gab es über 60 Kommentare zum Thema.

Ziemlich gut zusammengefasst hat das unser Leser DonMario1992: „Wenn mich jemand fragt: ‚Hey darf ich dein Zitat benutzen‘ ist das kein Problem. Wenn aber jemand mein Zitat ohne meine Zustimmung benutzt werde ich sauer. Und nichts anderes ist es in diesem Prozess auch. Hätten beide Seiten Lizenzierungsabkommen etc. getroffen, würde es diese unnötigen Prozesse nicht geben.“ Wir hoffen, dass wir dein Zitat an dieser Stelle lobend erwähnen durften

Weiterlesen

Umfrage: Der Patentstreit zwischen Apple und Samsung

Der Patentstreit zwischen Apple und Samsung geht in die heiße Phase. Was haltet ihr vom Thema?

Im Gerichtssaal schieben sich Apple und Samsung die Schuld gegenseitig in die Schuhe. Der eine kopiert das Design vom anderen, der andere nutzt angeblich geschützte und essentiell notwendige Patente. Als außenstehender Nutzer versteht man ohnehin nur Bahnhof und ist am Ende der Dumme, wenn irgendwelche Richter Urteile fällen, die vielleicht gar nicht sein müssten – „Verkaufsverbot“ ist hier wohl das Stichwort.

Inspiriert von einer kleinen Parodie (YouTube-Link), die ihr ganz unten im Artikel findet, wollen wir wissen: Wie seht ihr das Thema? Kopiert Samsung von Apple und darf Apple einfach so Technologien nutzen, die von Samsung patentiert, aber für ein Mobiltelefon unerlässlich sind? Oder geht dieser ganze Patent-Kram einfach zu weit? Neben der Umfrage ist natürlich auch in den Kommentaren genügend Platz, um die persönliche Meinung zu vertreten.

[poll id=“50″]

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de