Galaxy Smart Tags: Kommen Samsungs Bluetooth-Tracker eher als Apples AirTags?

Zertifizierung schon erfolgt

Seit den ersten Gerüchten um Apples AirTags, smarte Bluetooth-Tracker mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, sind bereits so einige Monate ins Land gezogen. Auch drei Keynotes später wurden die AirTags noch immer nicht vorgestellt, stattdessen gab es neue iPhones, iPads und Macs mit M1-Chips.

Nun könnte sogar einer der größten Konkurrenten am Markt, Samsung, Apple bei der Veröffentlichung von eigenen Bluetooth-Trackern zuvorkommen. Wie das Team von SamMobile berichtet, wurde bereits ein Tracker mit dem Namen Galaxy Smart Tag von der indonesischen Telekombehörde zertifiziert. Zuvor hatte Samsung schon vor etwa einem Monat ein Feature namens Samsung SmartThings Find gelauncht, eine Möglichkeit, die unternehmenseigenen Geräte wie Smartphones und InEars wiederzufinden – ähnlich Apples „Wo ist?“-Dienst.


„Samsung hatte die SmartThings Find-Funktion beim Start der Galaxy Note 20-Serie vorgestellt. Das Unternehmen erklärte, wie seine neue App kompatible Galaxy-Produkte genauer finden kann. Nun wurde bekannt, dass die südkoreanische Firma auch an einem Tile-ähnlichen Tracker arbeiten könnte.

Ein neues Gerät mit dem Namen Galaxy Smart Tag und der Modellnummer EI-T5300 wurde von der Indonesian Telecom Certification zertifiziert. Ausgehend von dieser Bezeichnung ist es möglich, dass Samsung an einem Objekt-Tracker arbeitet.“

Schon vor etwa zwei Jahren hatte Samsung erstmals einen 99 USD teuren Tracker auf den Markt gebracht, der unter dem Namen SmartThings vermarktet wurde. Dieser erwies sich aufgrund der LTE-Pflicht samt integrierter SIM-Karte und weiteren Kosten von 50 USD/Jahr nach dem ersten Nutzungsjahr aber als wenig kundenfreundlich. Bei Apple ist weiterhin von den als AirTags bezeichneten Smart Trackern nichts zu sehen. Letzte Infos zum kleinen Bluetooth-Tracker könnt ihr in diesem Artikel nochmals nachlesen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Wenn man sie mit Apple und nicht nur mit Samsung betreiben kann passt mir sowas denn Apple lässt sich mit allem zu viel Zeit und bringt nichts mehr auf den Markt wi es nicht scho gibt.

    1. Samsung ist eines der Firmen, die sich recht früh die News durchlesen und später – aber vor dem eigentlichen Newsbringer – ihre Teile halbgar auf den Markt werfen. Das war schon recht auffällig so. Viel Glück beim Testen.

      1. Bei einigen stimme ich dir auf jeden Fall zu.
        Nene ich teste die nicht. Hab für sowas keinen usecase aktuell.
        Aber die, die sowas brauchen oder denken sie brauchen es sind sicher happy wenns früher auf den Markt kommt.

  2. Sind solche Smart Tags nicht hochgradig geeignet als Spionagewerkzeug?
    Wenn Apple das als erster einführen würde, würden sie einen unglaublichen Presserummel als Antwort erhalten. Nicht ideal im Weihnachtsgeschäft.
    Wenn Samsung das vorher schon raus bringt, umso besser. Bei Samsung sagt keiner was, und wenn die Dinger dann eh schon hier und da eingeführt worden sind, dann macht es auch keinen Unterschied mehr ob Apple auch noch ein System raus bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de