Adventskalender 2017: Heute gibt es gleich fünf Gewinner (10)

Nur noch zwei Wochen bis Weihnachten. Heute machen wir in unserem Adventskalender gleich fünf Leser glücklich.

Nutzer von Android-Smartphones sind schon seit Jahren mit dieser Technik vertraut, seit diesem Herbst dürfen auch Apple-Jünger mitmachen. Nun gut, so ganz stimmt das nicht, denn immerhin wird die Apple Watch bereits seit einigen Jahren induktiv aufgeladen. Das iPhone hat die drahtlose Ladetechnik bisher aber nicht unterstützt, erst mit dem iPhone 8 und iPhone X hat Apple die QI-Funktion eingebaut. Ihr habt trotzdem noch keine Ahnung, was das ist? Mit einem passenden QI-Ladegerät können die Smartphones aufgeladen werden, ohne ein Kabel einstecken zu müssen. Stattdessen legt man das Gerät einfach auf die Ladefläche.

Weiterlesen

Griffin, Zens & Belkin: Drei neue Ladegeräte für die Apple Watch

Auch die Apple Watch darf zum ersten Mal auf der CES in Las Vegas mitmischen. In diesem Artikel wollen wir drei neue Ladegeräte vorstellen, die alle ihre eigenen Reize haben.

Besitzer der Apple Watch werden das Problem kennen: Sobald man länger als eine Nacht unterwegs ist, muss man das Ladekabel für die Apple Watch mitnehmen. Solange man sich kein zusätzliches Ladekabel kauft, ist das eine ziemlich unhandliche Sache, denn das originale Ladekabel für die Apple Watch ist recht lang und zumindest bei mir auf dem Nachttisch in einem Dock verbaut.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de