Telegram: Überarbeitete Profilseiten, optimierter Medienbetrachter & mehr in neuem Update

Kostenlos mit Freunden in Verbindung bleiben

Ihr habt den Telegram Messenger (App Store-Link) im Einsatz? Mit regelmäßigen Updates bessern die Entwickler nach und liefern neue Funktionen aus. Version 5.15 ist ab sofort auf allen Plattformern verfügbar und hat folgende Neuheiten im Gepäck.


Die Profilseiten wurden umgestaltet und erlauben nun den direkten Zugriff auf geteilte Medien. Zum Vergrößern könnt ihr das Profilbild einfach nach unten ziehen. Ebenso wurde der Medienbetrachter optimiert, nun kann man mit einfachen Klicks auf der rechten und linken Bildseite durch Gallerien blättern, ebenso lässt sich Profilbild des Chatpartner durch einen Tipp vergrößern.

Leute in der Nähe 2.0

Im Juni letzten Jahres wurde die Funktion „Leute in der Nähe“ eingeführt, heute gibt es Verbesserungen. Ab sofort könnt ihr festlegen, ob andere Telegram-Nutzer euer Profil ansehen können, wenn sie in der näheren Umgebungen sind. Bei Interesse können sie mit euch in Kontakt treten, um neue Freundschaften zu knüpfen. Wer das nicht möchte, kann die Funktion natürlich deaktivieren.

Des Weiteren gibt es neue animierte Emojis. Wer folgende Kürzel tippt, versendet ein Emoji im Chat, das animiert angezeigt wird:

:heart_eyes:, :kissing_heart:, :heart_eyes_cat:, :kiss:, :broken_heart:, :gift_heart: oder :love_letter:

Der Telegram Messenger ist ein Gratis-Download, 170,7 B groß und für iPhone, iPad und Apple Watch erhältlich.

‎Telegram Messenger
‎Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos

Kommentare 5 Antworten

    1. Es gibt genug andere Gründe die gegen Telegram sprechen, da sind Server in Russland noch das geringste Problem. Da ist selbst WhatsApp die bessere Alternative.

      1. Sorry, aber Bullshit. Warum ist WhatsApp / Facebook besser als Telegramm?! Ist doch alles dasselbe. Sowohl Amis, als auch Russen und Chinesen wollen an unsere Daten. Da ist doch Jacke wie Hose, welchen Dienst man nutzt.

        1. Dagegen soll ja Verschlüsselung helfen. Nur doof, das Telegram die Nachrichten nicht standardmäßig verschlüsselt und Gruppennachrichten überhaupt nicht verschlüsselt werden. Bei WhatsApp schon. Deshalb ist WhatsApp noch das kleinere Übel. Was ist daran also Bullshit? Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de