Threema: Messenger erhält Aktualisierung mit vielen kleinen Verbesserungen

Bildunterschriften und Status-Redesign

Der aus der Schweiz stammende Messenger Threema (App Store-Link) erfreut sich immer größerer Beliebtheit, wobei die Bezahlschranke immer noch viele von einem Umstieg abhält. Threema ist ein vollwertiger Messenger mit herkömmlichen Funktionen sowie einigen Extras. Vor einigen Wochen haben die Entwickler auch die Beta-Phase für Videoanrufe gestartet – es dürfte also nicht mehr allzu lange dauern, bis auch diese Funktion für alle Nutzer bereit steht. Threema ist im App Store für 3,99 Euro zu haben und benötigt 94 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 10.0 oder neuer zur Installation.

Mit dem nun veröffentlichten Update auf Version 4.5.4 haben die Schweizer Entwickler der Threema GmbH weitere Verbesserungen auf den Weg gebracht. Eine systemweite Unterstützung für Videoanrufe gibt es mit dieser Aktualisierung bisher noch nicht, aber dafür einige praktische Optimierungen, die wir nachfolgend im Detail auflisten.


  • Übersetzungen: Türkisch und Baskisch (Spanien)
  • Dialog beim Verwerfen nicht abgeschickter Sprachnachrichten anzeigen
  • Mehrere Medien eines Chats auf einmal teilen
  • Neue Icons zu Einstellungen hinzugefügt
  • Bildunterschriften unterhalb von Bild-Nachrichten anzeigen
  • Redesign der Status-Nachrichten
  • Grössenbeschränkung von Chat-Exports von 100 auf 300 MB erhöht
  • Wisch-Erkennung zum Zitieren von Nachrichten verbessert
  • Verschiedene Verbesserungen für Threema Anrufe, Threema Web und VoiceOver
  • Diverse weitere Verbesserungen und Behebung verschiedener Fehler

Das Update auf Version 11.12.0 steht allen Threema-Usern ab sofort kostenlos im deutschen App Store zur Verfügung. 

‎Threema. Sicherer Messenger
‎Threema. Sicherer Messenger
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Auch wenn ich persönlich hauptsächlich Signal nutze, verwende ich geschäftlich vor allem Threema.

    Wenn ich schon lese „…stolze 3,99€…“, bekomme ich Bauchkrämpfe.

    Geiz ist geil, und die eigene Privatsphäre ist den meisten, nicht einmal einen „großen Kaffee“ wert. Einmalig.

    Kein Verständnis dafür.

  2. Ich hab sogar einigen den Messenger spendiert
    Leider muss ich sagen Fotos im Hintergrund versenden klappt nicht.
    Auch die Emoticons bei Gruppen nachrichten (Daumen Hoch, usw.) fehlt mir.
    Aber mit jedem Update wird er ein wenig besser.
    Was mir auch fehlt ist wenn die Apple Watch auf lautlos ist wird kein Haptic an die Uhr gesendet. Somit verpasse ich sehr viele Nachrichten.
    Ich mag einfach keine Töne weder am iPhone noch an der Watch.
    Auch auf dem iPad wäre eine eigene App viel komfortabler
    Vergleiche ich iMessage mit Threema benutze ich viel lieber iMessage
    Aber für die nicht Apple user nehme ich Threema.
    Wenns beides nicht gubt dann SMS 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de