Tidal: Musikstücke können auf dem iPhone jetzt in Master-Qualität gestreamt werden

Der Musikstreaming-Dienst verbessert das Hörerlebnis auf dem iPhone.

Tidal (App Store-Link) hat in Zusammenarbeit mit Master Quality Authenticated (MQA) angekündigt, dass die User ihre Musiktracks nun auch über das iPhone in Master-Qualität streamen können. Damit verbessert Tidal das Hörerlebnis mit Smartphones und liefert Master-Qualität direkt von der Quelle, „als käme der Track direkt aus dem Pult des Toningenieurs“, wie es in einer Mitteilung von Tidal an uns heißt. 

Das mit Spannung erwartete Update der iOS-App von Tidal folgt auf das Update für Android-User im Januar, das das Team von Tidal während der CES bekannt gab. Dass „Tidal Masters“ jetzt auf iPhones und Android-Smartphones sowie auf Desktop- und vernetzten Geräten verfügbar ist, ermöglicht es Nutzern, Studioqualität von überall aus zu erleben. Die preisgekrönte Technologie von MQA faltet mithilfe eines Prozesses, der „Musik-Origami“ heißt, Masterdateien wortwörtlich in kleinere Dateien. Das ermöglicht das Streamen von unterwegs. Der MQA-Decoder in der App stellt alle direkten musikbezogenen Informationen wieder her und authentifiziert auch die Quelle der Original-Masteraufnahme.

MQA-Audioqualität kann mit HiFi-Abonnement genutzt werden

Mike Jbara, CEO von MQA, kommentiert: „Aus unserer laufenden Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Künstlern wissen wir, wie wichtig es für diese ist, den von ihnen kreierten Originalsound bis zum Musikfan zu liefern. Durch unsere globale Partnerschaft mit Tidal wird dies zur Realität – egal, wo User die Musik genießen.“

MQA unterhält Partnerschaften mit drei großen Plattenfirmen sowie mit Merlin, der Organisation, die die Independent Label Community vertritt. Der Tidal Masters-Katalog wächst weiterhin rasant und umfasst Neuerscheinungen sowie weitere Aufnahmen. Die Master-Audioqualität lässt sich mit einem HiFi-Abonnement nutzen, das mit monatlichen Kosten von 25,99 Euro verbunden ist. Tidal verfügt aktuell über eine Musikbibliothek von mehr als 60 Millionen Songs und 250.000 hochauflösenden Videos, Eigenproduktionen wie Videoserien und Podcasts, sowie das Programm Tidal Rising, bei dem Newcomer gefördert werden. Weitere Infos zur MQA-Audioqualität gibt es auf der Website von Tidal.

TIDAL
TIDAL
Entwickler: TIDAL Music AS
Preis: Kostenlos+

Kommentare 6 Antworten

  1. Und wieviel bleibt davon übrig, wenn ich Bluetooth oder den Lightning-Adapter nutze? Hier am XS ist nirgends eine Klinkenbuchse zu finden. Ist Bluetooth am iPhone XS in APTX oder HiRes??

  2. Man benötigt einen DAC wie den Dragonfly Red von Audioquest. Der kann MQA auflösen. Zusätzlich braucht man das Camera Connection Kit von Apple, um ihn mit dem iPhone zu verbinden. Also hauptsächlich für Audiophile on the Go. ?

  3. Wenn man einen guten Kopfhörer und noch gute Ohren, dann lohnt sich der Dragon Fly Red schon! Und es reicht ein USB OTG auf Lightning Adapter, muss nicht Apple sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de