TruckSimulation 16: Lkw-Simulator erstmals im 99 Cent-Angebot

astragon Entertainment hat schon den Bau-Simulator im App Store veröffentlicht und bietet das Spiel TruckSimulation 16 jetzt erstmals günstiger an.

TruckSimulation 16

Das im November letzten Jahres erschienene Spiel kostete bis dato stets 2,99 Euro und lässt sich jetzt erstmals preisreduziert aus dem App Store laden. Der 1,46 GB große Lkw-Simulator (App Store-Link) ist nur noch 99 Cent teuer, in deutscher Sprache verfügbar und kommt im Schnitt auf vier von fünf Sterne.


Ein Speditionsunternehmen zu führen, ist wahrlich kein einfacher Job, und den Warentransport von A nach B sicher über die Bühne zu bringen schon gar nicht. In TruckSimulation 16 könnt ihr mit insgesamt sieben verschiedenen Lkws in die Rolle eines Trucker schlüpfen und diverse Aufgaben und Aufträge erfüllen.

Das Ziel von TruckSimulation 16 ist es dabei nicht nur, Speditionsjobs anzunehmen und wertvolle Ware auf dem Straßennetz Mittel- und Westeuropas zu transportieren, sondern auch ein eigenes Unternehmen zu unterhalten. Dazu gehört die regelmäßige Erweiterung des Fuhrparks, um für alle Jobangebote gerüstet zu sein, aber auch die Einstellung von weiteren Fahrern sowie natürlich das Absolvieren von Aufträgen auf den Straßen und in 20 Großstädten Europas. Kartoffeln müssen von Frankfurt nach Köln gebracht werden, Schokolade von Nürnberg nach Amsterdam – auch Gefahrguttransporte, bei denen besonders vorsichtig gefahren werden muss, gehören durchaus zum Joballtag.

Steuerung geht einfach von der Hand

TruckSimulation 16 2

Ein Tempomat, ein Navigationssystem und einfache virtuelle Buttons helfen, sich sicher auf den Straßen zu bewegen. Beim Erreichen des Ziels muss dann nur noch der Trailer an der dafür vorgesehenen Stelle abgekuppelt werden, um den Auftrag abzuschließen und die Erlöse einzustreichen – abzüglich Benzinkosten und Strafen für Beschädigungen versteht sich.

TruckSimulation 16 ist bietet ein recht umfangreiches Gameplay. Obwohl man Zeit seines Trucker-Lebens naturgemäß viel Zeit auf Autobahnen und anderen Straßen verbringt, kommt auch der Management-Hintergrund nicht zu kurz, so dass für Abwechslung gesorgt ist. Auch das Fahrverhalten der monströsen Lkws wirkt höchst realistisch – Trägheit beim Anfahren am Berg und Schlittern bei hoher Geschwindigkeit inklusive. Zwar haben die Entwickler auch kleine In-App-Käufe eingebaut, diese richten sich aber wohl vornehmlich an die ungeduldigen Spieler, die vorab weitere Trucks und Trailer freischalten wollen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de