Überlebens-Sprachtrainer: Englisch-Vokabeln für Anfänger

Wenn das Englisch schon richtig eingerostet ist, empfiehlt sich ein Blick auf den neuen Überlebens-Sprachführer von Mobilinga.

Die Neuerscheinung trägt von vollen Namen „Englisch (US) – Überlebens-Sprachführer mit über 500 Bildern und den wichtigsten Phrasen für die Reise“ (App Store-Link). Kurzer geht es kaum, zum Glück müssen sich die Entwickler auf dem Homescreen etwas kürzer fassen. Auch der Preis fällt knapp aus: Derzeit wird die iPhone-App für 79 Cent angeboten.

Nach dem 232 MB großen Download muss man sich zunächst einen Benutzer anlegen, dazu muss man aber nur einen Namen eintragen und sich nirgends registrieren. Das hat den Vorteil, dass man die App mit mehreren Personen nutzen und jeder seinen eignen Fortschritt verwalten kann.

Die grafisch eher schlicht gehaltene App setzt sich im Wesentlichen aus drei Menüpunkten zusammen: In der Suche findet man alle 500 Begriffe, die in verschiedene Kategorien geordnet sind. Im Lern-Modus kann man sich die einzelnen Vokabeln ansehen und die Karteikarten dann als gelernt markieren, bevor man sein Wissen im Quiz abfragt.

Dabei muss unbedingt angemerkt werden, dass sich der Überlebens-Sprachführer an absolute Englisch-Anfänger richtet. Sehr hilfreich ist dabei die Bebilderung, denn so lernt man etwas effektiver. Hilfreich ist auch die Sprachausgabe, die leider nur mit einer Computerstimme hinterlegt ist.

Innerhalb der App kann man auch auf einen Shop mit weiteren Inhalten zugreifen, in dem es momentan aber noch nicht viel zu entdecken gibt. Es steht lediglich ein Sprachtrainer mit 25 New Yorker Sehenswürdigkeiten zur Verfügung, der kostenlos geladen werden kann.

Kommentare 2 Antworten

  1. Aaaaaaa, man kann ohne Kronenkorken und überhaupt Alkohol nicht überleben.
    Das wusste ich noch nicht.
    Die Idee ist nicht schlecht, aber was man angeblich zum Überleben braucht – diese Auswahl ist haarsträubend. Ich vermute eine Gummipuppe befindet sich auch unter den wichtigsten Artikel, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de