Ulysses: Version 20 des Text-Editors kommt mit neuem Dashboard

Grammatikprüfung in 20 Sprachen

Der beliebte und umfangreich ausgestattete Text-Editor Ulysses wird regelmäßig mit neuen Updates ausgestattet. Ab heute steht Version 20 für iOS (App Store-Link) und macOS (Mac App Store-Link) zum Download bereit und bietet gleichzeitig zahlreiche Neuerungen und Optimierungen. Diese stellen wir euch nachfolgend in aller Kürze vor.

Zentraler Baustein der neuen Version ist eine umfassende Grammatik- und Stilprüfung, die in über 20 Sprachen angeboten wird – zunächst allerdings nur auf dem Mac. Sie kann Texte analysieren und bietet fundierte Empfehlungen in Kategorien wie Groß- und Kleinschreibung, Wortbedeutung, Wiederholung, Typografie und Stil.


Die Grammatik- und Stilprüfung wird von LanguageTool Plus zur Verfügung gestellt, einem Dienst, der von der deutschen Softwarefirma LanguageTooler kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die Nutzer können die Grammatik- und Stilempfehlungen alle auf einmal oder per Kategorie durchgehen, sie übernehmen oder auch ignorieren. Umständliches Kopieren und Einfügen in andere Programme entfällt. Die neue Funktion ist Teil des Ulysses-Abos, so dass keine Zusatzkosten fällig werden. Im Herbst soll das Grammatik-Feature auch auf iPhones und iPads verfügbar sein.

Neue Gliederung im Dashboard für mehr Übersicht

Außerdem wird Ulysses mit einem neuen Dashboard ausgestattet, das viele bereits vorhandene Funktionen an einem Ort organisiert, z.B. Statistiken, Schreibziele, Schlagwörter, und sie so besser zugänglich und benutzbar macht. Zum Dashboard gehört auch eine Gliederung, die es Nutzern erlaubt, sich einen Überblick über die Textstruktur zu verschaffen und einzelne Elemente wie Überschriften, Links, Anmerkungen usw. direkt anzusteuern. Auf iPad und iPhone ist die Gliederung ganz neu.

Ulysses ist kostenlos im deutschen Mac App Store verfügbar und finanziert sich über ein kostenpflichtiges Abonnement, das ab 5,99 Euro/Monat bzw. 49,99 Euro/Jahr zu haben ist. Die Anwendung bietet eine nahtlose Synchronisation mit den mobilen Apps für iPhone und iPad und kann komplett in deutscher Sprache genutzt werden. Version 20 von Ulysses steht ohne weitere Kosten in den jeweiligen App Stores zum Download bereit. Ein kleines YouTube-Video zeigt die neuen Features noch einmal in audio-visueller Form.

‎Ulysses
‎Ulysses
Entwickler: Ulysses GmbH & Co. KG
Preis: Kostenlos+

‎Ulysses
‎Ulysses
Entwickler: Ulysses GmbH & Co. KG
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de