Watercolors: Kostenloses Puzzle-Spiel um Farbkombinationen mit Farbblind-Modus

Die Farbenlehre mit den drei Grundfarben grün, blau und gelb und ihren möglichen Kombinationen hat sicher jeder schon einmal im Kunstunterricht eingebläut bekommen. Auch Watercolors wendet dieses Prinzip an.

Watercolors 1 Watercolors 2 Watercolors 3 Watercolors 4

Watercolors (App Store-Link) steht als kostenlose Universal-App im deutschen App Store bereit und kann seit Anfang Juli heruntergeladen werden. Für die Installation der Applikation sollte man in etwa 26 MB an freiem Speicherplatz auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad bereitstellen sowie mindestens iOS 6.0 oder neuer installiert haben. Alle Inhalte stehen bislang nur in englischer Sprache bereit.


Das vorherrschende Ziel von Watercolors ist es, durch passende Farbkombinationen, die aus den drei Komplementärfarben Blau, Grün und Gelb gebildet werden, hunderte von kleinen, aber sehr kniffligen Leveln mit möglichst wenig Wischgesten zu lösen. So müssen beispielsweise Verbindungen aus blauer und gelber Farbe gebildet werden, um ein grünes Zielfeld mit passender Farbe zu erreichen. Die Wege sind dabei durch bereits vorgezeichnete Muster vorgegeben. 

Schon nach kurzer Zeit heißt es, nachzudenken und auszuprobieren. Nicht selten muss in Watercolors um die Ecke gedacht oder einfach unterschiedliche Lösungswege ausprobiert werden, um zum Erfolg zu kommen. Damit man im Zweifelsfall gar nicht weiter kommt, gibt es die Möglichkeit, die Level unbegrenzt von neuem zu beginnen, und auch von einer Hilfefunktion Gebrauch zu machen. Dort wird die Lösung des Levels dann vorgestellt. Diese Tipps sind in der kostenlosen App aber nur begrenzt verfügbar: Weitere Pakete lassen sich in einem In-App-Store für bare Münze erstehen, beispielsweise derer 20 zum Preis von 2,69 Euro.

In insgesamt drei verschiedenen Spielmodi, Free Play, Time Trial und Challenge, kann der Gamer in Watercolors sein Glück versuchen. Die volle Anzahl an Level gibt es allerdings auch nur per In-App-Kauf. Der günstigste Weg ist dabei die Freischaltung aller Pakete zum Preis von 2,69 Euro. Aber auch ohne Geld auszugeben lassen sich schon 80 Level nach und nach spielen.

Besonders praktisch ist neben einer Game Center-Anbindung zum Herausfordern von Freunden auch ein sogenannter „Colourblind“-Modus, der sich in den Einstellungen der App aktivieren lässt. Auf diesem Weg können auch Menschen mit Farbblindheit Watercolors problemlos spielen. Die entsprechenden Farben werden in diesem Modus mit zusätzlichen Symbolen zur Unterscheidung versehen. Zum Nulltarif lohnt es sich für Puzzle-Fans auf jeden Fall, auch dank des Verzichts auf lästige Werbebanner, Watercolors einmal auszuprobieren.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de