Wetter.de und WeatherPro: Zwei Updates für Wetter-Apps von RTL und MeteoGroup

Der Markt für Wetter-Apps im deutschen App Store ist ungemein groß. Zwei Kandidaten, Wetter.de und WeatherPro, haben nun ein Update spendiert bekommen.

WetterDe 1 WetterDe 2 WetterDe 3 WetterDe 4

Wetter.de (App Store-Link) steht als reine iPhone-App bereits seit längerer Zeit im App Store zum kostenlosen Download bereit, die Konkurrenz von WeatherPro ist als iPhone-App (App Store-Link) für 2,99 Euro bzw. als iPad-Variante (App Store-Link) für 3,99 Euro erhältlich. Alle Anwendungen lassen sich in deutscher Sprache ab iOS 8.0 (WeatherPro) bzw. iOS 9.0 (Wetter.de) nutzen.

Die neue Wetter.de App, die im Mai auf Version 4.0 aktualisiert wurde, bietet auf Wunsch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten: So können für jeden Ort passende Profile ausgewählt werden. Mit dem Gesundheitswetter erhalten die User Informationen über Pollenart und -flug, Migräne- und Rheumarisiko, Schlafstörungen, Mückenaufkommen oder Allergie- und Erkältungsrisiken. Hobbygärtner erhalten Tipps, wann der richtige Zeitpunkt zum Aussäen ist oder werden über die Wahrscheinlichkeit von Bodenfrost informiert.

Grillwetter-Prognosen in Wetter.de-App

Wer sich im Urlaub für die Wassertemperatur und den zum UV-Index passenden Lichtschutzfaktor interessiert, wird im Badewetter-Profil fündig. Zusätzlich zeigt das Grillwetter-Profil an, wann Temperatur, Regenwahrscheinlichkeit und Windstärke ein perfektes Grillvergnügen ermöglichen. Auch an der Optik wurde gefeilt: So gibt es in v4.0 nicht nur ein modernes Look & Feel, sondern ebenso animierte Hintergründe, welche die aktuelle Wettersituation am ausgewählten Standort zeigen. Über Symbole zur Temperatur, Wetterlage und Regenwahrscheinlichkeit kann der Nutzer außerdem auf einen Blick den gesamten Tag erfassen oder aber die nächsten 15 Tage in einer stündlichen Vorhersage betrachten.

Ein etwas kleineres Update, dafür aber nicht minder interessant, erwartet User der WeatherPro-Anwendung. Die am 24. Mai dieses Jahres aktualisierte Anwendung liegt jetzt in Version 4.6 vor und bietet Besitzern einer Netatmo Wetterstation an, sich auch die Daten des optional erhältlichen Windmessers anzeigen zu lassen. Für eine bessere Übersicht wurde zudem die Darstellung des Regenmessers neu gestaltet, und auch einige kleinere Fehler behoben.

Kommentare 3 Antworten

  1. Apropos Wetter.com:
    Kann es sein, das der inApp-Kauf der Premiumversion fast im Preis verdoppelt wurde?
    Wann war da eigentlich die letzte Rabattaktion für?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de