Wetter Live: Mac-App jetzt mit Yosemite-Widget

Die bereits länger erhältliche Mac-Anwendung Wetter Live bietet ab sofort ein Widget für die Mitteilungszentrale.

Wetter Live MacIch warte ja immer noch sehnsüchtig auf die Mac-Applikation von Weather Pro, die wohl in den nächsten Wochen erscheinen soll. Laut unseren Informationen wartet man bei der Meteogroup derzeit auf die Freigabe von Apple, danach soll die App im Mac App Store veröffentlicht werden. Und auch sonst hat der Chef-Entwickler von WeatherPro alle Hände voll zu tun: Eine Applikation für die neue Apple Watch befindet sich mitten in der Entwicklung.


Im Mac App Store präsentiert Apple momentan eine Alternative: Mit einem Update und neuen Funktionen bewirbt sich Wetter Live (App Store-Link) für einen Stammplatz auf meinem Mac. Die 3,99 Euro teure Anwendung für den Mac setzt auf ein äußerst hübsches Design mit schicken Hintergründen und vielen Daten. Neben der Wettervorhersage für die nächsten 24 Stunden oder 7 Tage zeigt Wetter Live viele Daten wie Windrichtung, Luftfeuchtigkeit oder Sichtweite.

Doch bei der Präsentation der Daten hat mir nicht alles sehr gut gefallen. Während die Beschreibung im Mac App Store komplett auf Deutsch übersetzt wurde, fehlt mir genau das in Wetter Live. Man kann zwar zwischen dem 12- oder 24-Stunden-Zeitformat sowie Fahrenheit und Celsius wählen, sämtliche Beschriftungen sind allerdings nur in englischer Sprache verfügbar. Sprachlich ist das zwar kein Problem, letztlich fühlt man sich in deutschsprachigen Apps aber dann doch etwas wohler. Besonders schade ist das, weil die iOS-Version von Wetter Live sehr wohl übersetzt worden ist.

Temps bleibt mein Wetter-Favorit für den Mac

Während sich Wetter Live im Hauptfenster bunt und farbenfroh zeigt, wirkt das neue Widget sehr zurückhaltend. Knallbunt muss es meiner Meinung nach in der Mitteilungszentrale aber auch gar nicht sein, von daher passt das schon. Angezeigt werden neben einer Vorhersage für die nächsten Stunden und Tage auch Basis-Infos wie die aktuelle Wetterlage und Temperatur. Schade: Das Widget zeigt immer nur die Wetterdaten für den aktuellen Standort an, zwischen in Wetter Live hinterlegten Orten kann man nicht wechseln.

Letztlich fällt mir die Entscheidung leicht: Zumindest bis zum Start von Weather Pro im Mac App Store bleibe ich in Sachen Wetter auf dem Desktop beim kleinen, aber immer noch sehr feinen Temps. Hier gab es vor ein paar Wochen zwar ein paar technische Probleme, diese sind mittlerweile aber wieder ausgeräumt. Temps ist aktuell für 1,99 Euro zu haben und zeigt die Wetterdaten mit einem übersichtlichen Dropdown-Menü in der Systemleiste an.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de