ZANO: Neue Nano-Drohne mit gestenbasierter Steuerung und HD-Video-Aufnahme

Kleine Drohnen, mit denen sich sportliche Aktivitäten oder spektakuläre Luftaufnahmen des Alltags aufnehmen lassen, werden immer beliebter. Wir haben die ZANO Nano-Drohne für euch entdeckt.

ZANO Drohne

Nach einer Kickstarter-Kampagne ist die kleine Drohne mit Maßen von 6,5 x 6,5 cm und einem Gewicht von 55 Gramm, die vom Hersteller Torquing Group entwickelt wurde, nun auch vorbestellbar. Mehr als 12.000 Menschen haben die Crowdfunding-Kampagne zu ZANO unterstützt, so dass mehr als 2,3 Millionen GBP zusammengekommen sind, um das Projekt zu realisieren.


Erhältlich ist die ZANO Nano-Drohne, die über eine iPhone-App samt gestenbasierter Steuerung navigiert wird, für Vorbesteller zum Preis von 239,94 GBP inkl. MwSt., was bei einem aktuellen Wechselkurs in etwa 328,50 Euro sind. Darüber hinaus bietet das Team von Torquing Group optionales Zubehör, darunter ein Hardcase zum Transport oder Ersatzbatterien für eine schnelle Reaktivierung der Drohne am Ort des Geschehens. Ebenfalls erhältlich ist ein externer Akku mit 2.200 mAh, der die ZANO-Drohne binnen 30 Minuten über den MicroUSB-Port des Fluggeräts voll aufladen kann.

Flugzeit von ZANO beträgt maximal 10 Minuten bei voller Ladung

ZANO Drohne 2

Die Technik hinter ZANO basiert auf einem integrierten WLAN-Netzwerk in der Drohne, mit dem selbige mit einer iOS-App verbunden wird. Im Inneren des Fluggeräts befindet sich eine 5-Megapixel-HD-Videokamera, die auch Standbilder aufnehmen kann, sowie ein Infrarot-Sensor, der Kollisionen mit Hindernissen verhindern soll. Ebenfalls vorhanden sind ein digitales Mikrofon, RGB-Landelichter und ein leistungsfähiger MIPS-Prozessor. Ein eingebauter Bild- und Videostabilisator sorgt für scharfe Aufnahmen aus der Luft.

Die ZANO-Nano-Drohne erlaubt es bei voller Akkuladung im intelligenten Flugmodus, etwa 5-10 Minuten in der Luft zu bleiben, abhängig von den Wetterverhältnissen. Die Drohne wird über Gesten auf dem iPhone gesteuert, verfügt über einen „Zurück-zur-Basis“-Modus und fliegt selbständig in einem Umkreis von 15-30 Metern mit maximaler Geschwindigkeit von 40 km/h. Weitere Infos zu ZANO sowie die Möglichkeit, die Drohne online vorzubestellen, finden sich auf der Website des Herstellers. Abschließend findet ihr unter dem Artikel noch ein YouTube-Video, das ZANO in Aktion zeigt.

ZANO im Video

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

    1. Mit dem regulären 450 mAh Akku.
      Der extended von Zano hat schon 700 mAh
      Also da geht schon mehr.
      Und dann einfach bei z. B. Amazon passende Lipo (die Zano sind auch Lipo)& Akkus mit 2200mAh bestellt und das Teil fliegt ne halbe Std. ?

      Habe mir auch eine bestellt!
      Ggf. löse ich dann meine Lily Camera pre Order auf!

  1. Dann kauf ich mit für den preis lieber was größeres. Habe den kleinen Cheerson X10. Hat etwa die selbe Größe. Für Innenräume ok aber für draußen sollte es dann was großes sein.

  2. Ja, irgendwie nicht schlecht. Aber stellt euch mal vor, wenn demnächst statt der jetzt schon sehr verbreiteten Selfiestangen überl diese Minidrohnen rumfliegen und summen/pfeifen … Irgebdwann werden die dann in der Öffentlichkeit sicher verboten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de