1822MOBILE: Neue Girokonto-App startet mit interessanten Aktionsangeboten

Ein weiterer Anbieter versucht sich auf dem App Store. Hinter der Girokonto-App 1822MOBILE steckt ein nicht unbedeutender Name.

1822mobile

Im App Store gibt es schon einige digitale Girokonten, die sich ausschließlich über eine App eröffnen, einsehen und verwalten lassen. Angefangen hat alles vor einigen Jahren mit N26, damals noch unter dem Namen Number 26. Nachdem es dort zwischenzeitlich einige Unstimmigkeiten bezüglich des Preismodells gab, hat sich der Markt mittlerweile weiterentwickelt und bietet deutlich mehr Auswahlmöglichkeiten. Seid kurzem ist beispielsweise auch die 1822direkt mit dabei, die App des Direktbanking Anbieters hört auf den Namen 1822MOBILE (App Store-Link).


Auch wenn ihr die 1822direkt vielleicht noch nicht genau kennt, dahinter steckt ein richtiges Sparkassen-Schwergewicht. Die 1822direkt ist eine Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse, der viertgrößten Sparkasse in Deutschland. Das ist natürlich eine ganz andere Hausnummer als ein kleines Start-Up aus der Finanzbranche. Für den Nutzer hat das Vorteile, denn so gibt es zum Start beispielsweise attraktive Angebote.

Neben der kostenlosen Kontoführung und dem kostenlosen Abheben von Bargeld an Automaten der Sparkasse mit der SparkassenCard sowie in vielen Supermärkten ab 20 Euro Einkaufswert, bietet 1822MOBILE aktuell die folgenden zwei Boni: Bei einer Kontoeröffnung bis zum 31. Oktober gibt es einen Bonus von 50 Euro und einen JBL GO Bluetooth-Lautsprecher, wenn es das erste Girokonto bei der 1822direkt ist und in den ersten vier Monaten nach Kontoeröffnung zwei Geldeingänge über mindestens jeweils 300 Euro eingehen. Geldeingänge können dabei Lohn bzw. Gehalt, Bafög, eine einfache Elternunterstützung oder Stipendiumsüberweisungen sein. Der Versand der Prämien soll nach unseren Informationen Ende März 2018 erfolgen, sofern alle Bedingungen erfüllt wurden. Optional könnt ihr noch eine kostenlose Visa-Kreditkarte direkt nach Kontoeröffnung über die App bestellen.

Diese Funktionen und Vorteile bietet die 1822MOBILE-App

Wollen wir nun aber mal zu den Punkten kommen, mit denen wir uns auskennen: Der App. Die Kontoeröffnung erfolgt direkt beim ersten Start und ist innerhalb von wenigen Minuten erledigt – die SparkassenCard und die Kreditkarte gibt es dann nach einigen Tagen per Post. Bei der Einführung der App hilft dann die digitale Assistentin Emma, an die man sich mit allerlei Fragen wenden kann. Ein kleines Beispiel, auch wenn das sicherlich keine große Herausforderung ist: Fragt man Emma, wie eine Überweisung funktioniert, wird man direkt zu den entsprechenden Menüs in der App geleitet. Die Überweisung selbst muss übrigens nicht mit einer klassischen TAN, sondern mit einem freigewählten Passwort bestätigt werden – insbesondere unterwegs dürfte das praktisch sein.

1822mobile App

Eine andere Funktion finde ich persönlich noch praktischer, denn wohl bei den meisten kommt ein Girokonto selten allein. In 1822MOBILE kann man auch seine sonstigen Konten hinterlegen und Umsätze abrufen, so hat man seine gesamten Finanzen stets im Blick, ohne dafür erst die App wechseln zu müssen. Gerade in Zeiten, in denen bei anderen Banking-Apps viel diskutiert wird, vielleicht nicht die schlechteste Lösung.

Neben den Push-Mitteilungen bei neuen Umsätzen gibt es noch eine weitere Funktion, die ich bisher noch nicht ausprobieren konnte. “Mit dem Service von fino ziehst du dein Konto ganz einfach kostenlos und in wenigen Minuten zu uns um. Deine Zahlungspartner und ihre Kontaktdaten werden automatisch übernommen”, heißt es in der Beschreibung im App Store. Letztlich ist es ja oft genau das, was einen Kontowechsel so unbequem macht.

Falls ihr auf der Suche nach einem neuen Girokonto seid, scheint die 1822direkt mit der App 1822MOBILE aus meiner Sicht ein interessanter Kandidat, der neben der funktionalen Universal-App für iPhone und iPad vor allem mit der Gebührenfreiheit, der kostenlosen Kreditkarte und der SparkassenCard punktet.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Laut der Info, die ich mir gerade eingeholt habe, ist im App Store noch ein alter Hinweis vermerkt. Die Kreditkarte ist mittlerweile kostenlos, in der Beschreibung muss das noch angepasst werden.

  1. Die kostenlose Kreditkarte ist nur kostenlos wenn man 18-27 Jahre alt ist.
    „29,90 € p.a. (kostenlos bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres)“
    weiterhin kann man die Jahresgebühr erstattet bekommen, wenn man einen Jahresumsatz von 4000€ erzielt hat.
    „Rückerstattung: 29,90 € bei 4.000 € Jahresumsatz“

    Ich teste die nächsten Tage noch den Umzugsservice.
    Aber bisher gibt das Angebot ein sehr gutes Bild ab.
    Vor allem weil dahinter eine Sparkasse steckt und ich auf die Geldautomatendichte der Sparkasse nicht verzichten will. Grade im ländlichen Bereich ist das ein großer Vorteil.

    1. Laut der Info, die ich mir gerade eingeholt habe, ist im App Store noch ein alter Hinweis vermerkt. Die Kreditkarte ist mittlerweile kostenlos, in der Beschreibung muss das noch angepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de