360 Saugroboter: iOS-App mit neuen Funktionen & 360 S10 angekündigt

Das erwartet euch

Die Saug- und Wischroboter aus dem Hause 360 sind empfehlenswert. Bei uns im Büro reinigt der 360 S6 Pro täglich den Boden, bei meinem Vater Zuhause werkelt ein Vorgänger-Modell. Die zugehörige iOS-App (App Store-Link) war schon immer gut zu bedienen und durchdacht, allerdings optimiert die neue Version 10 an vielen Stellen.

Unter anderem wurde das Layout aufpoliert. Die Startseite zeigt nun den Zustand der Sensoren und der Bürsten an, ebenso kann man hier schnell eine Reinigung starten. Der Nachrichten-Bereich präsentiert sich neu, auch in der Profil-Übersicht findet man nun schneller die richtigen Optionen. Aber: An einigen Stellen ist die Übersetzung leider nicht so gut gelungen.


Toll: Der Reinigungsbericht bietet jetzt mehr. Ihr könnt nicht nur sehen, wie viel Fläche der Roboter bearbeitet und wie lange er insgesamt gearbeitet hat, sondern könnt Daten auch in einem Diagramm einsehen. Gleichzeitig soll die App die Karte nun auch in 3D darstellen, diese Ansicht konnte ich bisher bei mir aber nicht finden.

Einige Funktionen nur für den kommenden 360 S10

Der 360 S10 wird in Kürze über Indiegogo finanziert, die entsprechende Info-Seite ist schon online. Der S10 integriert einen dreifachen LiDAR-Sensor, der nicht wie bei fast allen anderen Modellen oben in einem kleinen Turm zu finden ist, sondern auf der Front und an den Seiten. Mit einer Höhe von nur 8,5 Zentimeter kann der S10 so noch besser unter Sofas und Möbel reinigen. Zudem kommt der S10 mit einer sehr hohen Saugleistung, die mit 3300 Pa angegeben wird.

Folgende App-Funktionen werden exklusiv für den S10 verfügbar gemacht:

Neue Gerätebindung

  • Automatisches Popup-Fenster auf der Homepage, um das Gerät schnell hinzuzufügen
  • Bluetooth-Verbindung mit einem Fingertipp herstellen; einfachere und schnellere Bedienung

Intelligente Reinigung

  • Identifiziert Teppiche automatisch und erstellt Teppichbereiche auf der Karte
  • Umgeht Teppiche, wenn gewischt wird
  • Reinigungspläne noch individueller erstellen
  • Spiralfleck-Reinigungsmodus hinzugefügt
  • Reinigen Sie zweimal im Tiefenreinigungsmodus das ganz Haus

Sperrzone

  • Die Kreis- und Polygonoptionen machen die Form der Sperrzone genauer
  • Die virtuelle Polylinienwand passt sich der realen Umgebung besser an, ohne die Grenze zu überschreiten

Multi-Map-Management

  • Erkennen und Ausführen der Einstellungen auf der entsprechenden Karte nach dem Stockwerkwechsel automatisch
  • Speichern Sie bis zu 3 Wi-Fi-Umgebungen und wechseln Sie je nach Signalstärke

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de