Apple-Händler Rainer Wolf: iPhone 5C wird das „Big Thing“

Seit über 20 Jahren betreibt Rainer Wolf auf arktis.de einen eigenen Online-Shop rund um Apple-Produkte. Durch den Kontakt zu zahlreichen Händlern und Distributoren ist er bestens mit der Apple-Materie vertraut.

Rainer Wolf

Apple lädt Dienstag abend zur Keynote. Alle erwarten das iPhone 5S. Was wird das neue Smartphone an neuen Highlights mitbringen?
Rainer Wolf: Das neue Apple Smartphone Flagschiff wird defninitiv das schnellste iPhone sein, das wir bisher gesehen haben – mit einer wesentlich stärkeren Akku-Leistung als bei seinen Vorgänger. Das neue iPhone 5S wird eine konsequente Weiterentwicklung des aktuellen iPhone 5 sein – mit vielen Detailverbesserungen. Dazu zählen sicherlich auch ein neuer stärkerer eingebauter Kamerablitz und vielleicht auch ein im Homebutton integrierter Fingerabdrucksensor. Auch erweitert Apple offensichtlich die Farbpalette des iPhones und bringt wahrscheinlich ein champagner-goldfarbenes Modell auf den Markt.

Vor der aktuellen Keynote sind so viele Geheimnisse geleakt wie noch nie zuvor. Kann man denn nichts mehr geheim halten?
Rainer Wolf: Wenn Apple das wollte, könnten sie das schon. Dies haben Sie ja eindrucksvoll auf der letzten Keynote bei der Präsentation des MacPro gezeigt. Davon drang vorher gar nichts an die Öffentlichkeit. Da es sich aber beim neuen iPhone schlicht um eine Weiterentwicklung handelt, die schnell in großer Stückzahl auf dem Markt verfügbar sein soll, legt Apple hier mehr Wert auf Produktionsgeschwindigkeit und die schnelle Verfügbarkeit als auf Geheimhaltung. Sollte Apple echte neue Pfeile im Köcher haben, wird man diese auch geheim halten können. Daher wird Apple uns auch in Zukunft immer wieder überraschen, auch wenn das derzeit viele nicht mehr glauben.

Die Zubehörhändler halten bereits Hüllen für das neue iPhone 5C bereit? Was ist das eigentlich für ein Gerät, das iPhone 5C?
Rainer Wolf: Das iPhone 5C wird eigentlich nichts anderes sein als das aktuelle iPhone 5, nur in einem Kunststoffgehäuse, aber mit aktueller Technik ohne Abstrichte im Inneren. Nur halt viel günstiger als das iPhone 5. Das iPhone 5C wird daher Apples neue Geheimwaffe im Kampf um Marktanteile sein, der Preis ist hier das entscheidende Kriterium.

Gibt es denn überhaupt eine Nachfrage nach einem Billig-iPhone?
Rainer Wolf: Eine gigantische! Das iPhone 5C wird das wahre große „Big Thing“ in unseren Augen sein, denn mit der Einführung des iPhone 5C erleben wir Dienstag abend ein völlig neues Apple. In den letzten Monaten ist es nach außen hin etwas ruhiger geworden um Apple, doch im Herzen der Firma wurde unter der Führung von Tim Cook eifrig umstrukturiert. Das neue Apple wird bunt und billig! Andere Smartphone-Anbieter dürfen sich warm anziehen nach der Präsentation am Dienstag abend, denn dann schlägt Apple zurück und verpasst der Konkurrenz mit dem iPhone 5C eine volle Breitseite.

Macht Apple mit dem iPhone 5C nicht seinen Ruf des elitären und teuren Perfektionisten kaputt? Oder ist das ein genialer Schritt, um Android ein Bein zu stellen?
Rainer Wolf: Apple Geräte sind genial und einfach in der Bedienung – ohne sinnlosen Schnickschnack. Früher ließ man sich diese Genialität bei Apple entsprechend bezahlen, nur – die Zeiten ändern sich natürlich. Daher muss die neue Apple Führung sich dem Markt anpassen und dieser verlangt günstigere Geräte mit Spitzentechnik. Kurzfristig wird dieser Schritt Apple natürlich kräftig befeuern und die Apple Aktie dürfte in den nächsten Wochen kräftig zulegen. Langfristig birgt dieser Schritt natürlich die Gefahr, das Apple irgendwann nicht mehr cool ist, wenn fast jeder mit einem Apple Gerät durch die Gegend rennt. In der Tat eine Gradwanderung.

Kommentare 43 Antworten

  1. Bei wieviel Grad wandert Apple denn? Oder wandern sie über einen schmalen Grat?
    Aber zum Thema: Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein eventuelles 5C von einem 5S nur durch das verwendete Material unterscheidet. Spekulationen hin oder her, jetzt ist es nur noch ein Tag und dann wissen wir es genau.

    Edit: Ok, das 5C soll dem iPhone 5 entsprechen, nicht dem 5S. Das schon eher. Aber vielleicht lässt sich Apple ja noch was einfallen.

  2. Recht einseitig die Aussagen. Die Verkäufer mögen jubeln angesichts der neuen Kunden.
    Wenn ein Fingabdrucksensor und eine bunte Plastikvariante des iPhones alles ist, was morgen präsentiert wird, hat der geneigte Fan aber eher Grund zur Enttäuschung.

    1. Ja, aber das ist ja auch nichts neues. Ich erinnere mich noch, dass alle gemeckert haben als das iPhone 4 rauskam: „das soll alles sein, ein Display mit mehr Pixeln?“

      Der Apple-Fan neigt halt zu übertriebenen Erwartungen und ist danach fast immer enttäuscht

      1. Das wusste ich gar nicht mehr. 🙂

        Aber ich geb eh n sch**** auf Spekulationen und lass mich überraschen. Mit keiner Erwartung wird man immerhin angenehm überrascht. Wenn es möglich wäre, würde ich auch alle Apple Spekulationen USW mit Spoiler Alarm unterdrücken lassen.
        Wisst ihr noch was für eine Welle losgetreten wurde, als eine Firma ein Bild für eine angeblich neue Schraube von Apple in Umlauf gebracht hat? Und es war nur Fake 🙂 aber eine witzig Marketing Idee.

        Und selbst wenn Apple ein erschwinglicheres iPhone auf den Markt bringt, verdienen die immer noch genug mit jedem Kauf der über iTunes gemacht wird. Was mich interessiert ist, was dann mit dem iPod Touch passiert.

        Edit: mein Post wurde „in 59min“ geschrieben.
        Die Anzeige in appgefahren ist wohl nicht kompatibel mit anderen Zeitzonen als Deutschland 🙂

    2. Der geneigte Fan ist nicht mehr so relevant. So ist es bei allen Unternehmen mit den „Bestandskunden“. Und hier hat Apple sich sehr abhängige gemacht. Mit dem App-Store. Daher ist es Pflicht – auch und gerade im Sinne der Aktie – die Neukunden stärker zu umwerben. Und das schaffen sie mit dem 5 C sicherlich, wenn es preislich wirklich der Knaller wird.

  3. bin irgendwie sauer.
    Mit Vertragverlängerung hätte ich über 450€ fürs iPhone5 zubezahlen sollen.
    Tim Cook hat auch erwähnt, daß es nie ein Billig-iPhone geben wird.
    Also hatte ich mich für ein Android (Zuzahlung 100€) entschieden –
    und nun kommt das „billige“ doch auf den Markt…

  4. Whoa! Zusammen mit dem Verkäufergrinsen wirkt das Ganze schon fast sektenmäßig. Kann ja verstehen, wenn da jemand seine Produkte verkaufen möchte (und man sich hier freut, wenn möglichst viele Apple treu bleiben), aber „Plastik“ und „billig“ ist ganz sicher nicht „the next big thing“ (grusel). Apples Alleinstellungsmerkmal ist die Qualität. Oder hab ich was verpasst?

    1. Kinderstube und Nettikette beachten! Bitte hier keine Beleidigungen oder Verunglimpfungen. Jeder kann seine Meinung vertreten ohne dafür dumm angemacht zu werden.

      1. Bezieht sich der „Nettiquette“-Vorwurf auf das Wort „Verkäufergrinsen“? Aus Marketing-Sicht wäre ich froh, wenn mir das mal jemand sagt. Das Bild zusammen mit den Slogan „the next big thing“ macht hinterlässt nämlich weiterhin den gleichen Eindruck, auch wenn ich versuche netter zu sein. Wenn eine charmantere Wortwahl gewünscht ist, nenne ich das dann aber gerne auch „nicht ansprechend“.

      1. Das weiße oder schwarze Plastik vom Mac war recht billig, aber besser als manch andere Hersteller. Überall hat es angefangen sich zu lösen, bei 2 Freunden sind schon Stückchen weggebrochen oder zumindest eingerissen. Fand den Schritt zum Alu Body genial 🙂

    2. Plastik = weniger Qualität? Diese Aussage finde ich etwas pauschal. Die Haptik mag unter Plastik vielleicht leiden, aber nicht unbedingt die Qualität.

  5. Tja Rainer dann verschenkste eben dein Android Knochen & holst dir eben dein „billig“ iPhone.
    Ich rate dir aber, warte die Monate ab bis das iPhone 6 kommt.
    Wirst es zu 1000% nicht bereuen.

    MfG

  6. Guter text seh ich auch so das apple ihrgentwann nicht mehr cool sein wird wenn jeder ein apple smartphone hat und ich finde das apple eine marke ist die für gute qualität steht und für ihren preis

    1. Es hat doch gefühlt ohnehin schon jeder ein iphone, also was ist an der aktuellen Situation bitte besonders cool, ein iphone zu haben? PS: ich habe selbst auch ein iphone und finde es nicht besonders cool. Vielmehr eins von vielen Smartphones.

      1. Richtig. Kommt mir genau so vor: gefühlt hat eh schon jeder ein iPhone (vom Handwerker über den Studenten zum Professor und bis zum Geschäftsführer). Ich stehe da ebenfalls mitten in der Masse, aber ich kaufe iPhones weil die einzigartige Bedienung und das ganze Drumherum einfach weiterhin bei keinem anderen Anbieter zu finden ist. Apple bleibt somit mein Favorit und jeder Ex-Apple-Kunde der zur Konkurrenz rennt macht das iPhone ja wieder elitärer 😉
        Das gefällt dann zwar Tim Cook weniger, wenn er weniger verkauft, aber Apple würde es überleben. Viele sind und bleiben schließlich Stammkunden, weil Android keine wahre Konkurrenz ist. Wenn ich nur an die Erst-Konfiguration bei einem Samsung eines Freundes denke…

        1. Ich stimme dem zwar zu, würde aber folgendes zusätzlich behaupten: Für viele (vor allem Schulkinder bestimmter Abschlüsse) gilt ein iPhone aber immer noch als Statussymbol, aufgrund des hohen Wertes nehme ich mal an.
          Damals, als ich zur Realschule ging, waren es eher die teuren Markenklamotten als heutzutage die Handys.
          Aber im Gegensatz zu einem Trend der irgendwann seinen Reiz verliert weil es zB jeder hat (Hollister/Dolce&Gabbana/Ed Hardy), bleibt der Ältere Kunde deshalb bei Apple, wie mr tiki es bereits erklärt hat.

          Außerdem ist die Masse der Menschheit nun mal leider auch blöd und lässt sich leicht beeinflussen und davon profitiert eig nur einer… die Wirtschaft. 🙂

          1. Unterschreibe ich so! Ich vergesse (verdränge?) immer wieder, dass mittlerweile schon 10-Jährige mit iPhones rumrennen.

    2. Ich habe keines meiner Apple Produkte gekauft, um cool zu sein, sondern weil sie mir einfach gefallen!
      Wer nur etwas kauft, um cool zu sein, sollte sich mal fragen, was wirklich im Leben wichtig ist.
      Dennoch bin ich auf morgen gespannt.

  7. Seit ihr euch sicher, das es ein iPhone 5c geben wird?
    Ihr habt doch schon in endlichen Texten vorher bekannt und wiedergegeben, was Apple gesagt hat:“ Es wird kein BILLIG iPhone geben. Wir machen nur die besten Produkte, und für die Leute, die lieber ein günstigeres haben wollen, weil sie es sich sonst nicht leisten können, haben wir ja immer noch die Alten Geräte auf dem Markt!“
    Auch Steve Wozniak hat an einem billig iPhone gezweifelt…
    [Viel interessanter jedoch finde ich das Thema iWatch, bzw. iTv, denn ein Fernseher wurde ja laut TIM COOK in den letzten Jahren viel zu sehr vernachlässigt…]

  8. Also iPhone 5C ist ja quasi gesetzt und wenn man nun als Maßstab das iPhone 4 nimmt,dann wäre alles unter 399€ „billig“…
    Interessant wird es also morgen, ob das iPhone 5C 8GB bekommt oder doch eher 16GB (wovon ich ausgehe)?!
    Ferner die Kamera 5 oder 8 MP?Würde 8 Megapixel annehmen,wenn iPhone 5S auf 12 Megapixel steigt…
    Prozessor nehmen wir mal den A6…
    Kommen wir also nochmal auf den Preis: 399€ halte ich für möglich, aber man wird wohl angreifen wollen und dann machen sich 349€ besser…
    Vielleicht in den USA sogar 299 USD?!
    Mal sehen was von dieser Spekulation morgen übrig bleibt…

    Ach so: MacPro ist für den Highend-Bereich, also meist Firmenkunden gedacht, daher ist es wohl auch nicht so interessant für die ganzen Gerüchteseiten…
    Außerdem wird der doch in den USA produziert/assembled, so dass der Kreis der Eingeweihten nicht rund um den Globus verteilt sind und es wurde doch nur ein Prototyp gezeigt,so dass noch keine Serienteile produziert wurden…

    1. Nee das hat eher damit Zutun dass es sehr früh vorgestellt wurde noch bevor er in die Produktion gegangen ist und dadurch auch kaum Firmen externe Leute es gesehen haben.
      Beim iPhone ist so das es „direkt“ nach Präsentation verkauft wird in Millionen Stückzahlen, und die gehen durch Hunderttausende Hände wie willst du da etwas geheim halten?

      1. Mit horenden Geldstrafen an die Firmen/Mitarbeitern mit denen es um die eigene Existenz geht, wenn was rauskommt.
        Dann werden die Leute auch vorsichtiger. Das ist bestimmt alles so gewollt 🙂

      2. @iKostas: ja, das stimmt natürlich auch, aber wie Du auch richtig schreibst, sind iOS-Geräte sehr schnell im Verkauf,also entsprechend zeitig startet die Serienproduktion.
        Den folgenden Spruch kann ich mir aber trotzdem nicht verkneifen: in der EU durfte /darf der MacPro schon nicht mehr verkauft werden…also wurde er wohl doch eher spät vorgestellt!;-)

    2. Interessiert wohl keinen mehr, aber zumindest Hardwaremäßig lag ich richtig…:-)
      Auch wenn das 5S keine 12 MP hat,ist es doch wohl angeblich sehe viel besser…

      Die Gerüchteküche hat recht, aber Apple hat auch noch einige Geheimnisse bewahren können (zumindest zu den inneren Werten)!

  9. Ein iPhone kann vielleicht *preiswert* sein, aber niemals „billig“ … solche Wortwahl aus dem Munde eines Apple Händlers …

    Und „preiswert“ kann man auch heutzutage schon ein iPhone 5 bekommen, wenn man denn unbedingt eins will. Meine Frau hat gerade eins zusammen mit Vertrag erworben. All-Net-Flat, SMS Flat, 500MB Traffic wenn sie da den iPhone Neuwert von dem abzieht was 24 Monate lang anfällt kostet der tarif knapp 6,99,- im Monat. (34,99 p.M. inkl allem, ohne weitere Zuzahlung). Teuer ist doch son iPhone nur wenn man direkt in den Laden geht und sich eins kauft. Bei allem anderen hat man letztendlich immer irgendeine Wahl ^^

    1. Hui, das klingt gut.
      Magst du mir mal den Tarif und Anbieter nennen?
      Mein Schwesterherz sucht nämlich auch gerade noch nach einer passenden iPhone- und Tarifcombo… 🙂

  10. Inzwischen haben selbst die meisten 5 Klässler ein iPhone 5 – ich war schockiert, als ich den Berliner Zoo besuchte und die alle ein 5er oder iPad mit Retina zückten 🙂 aber das ist normal habe ich mir erklären lassen!
    Ich habe mich „damals“ für ein iPhone entschieden, weil es einfach in der Bedienung war nicht jeder hatte. Inzwischen halbes fast jeder durch einen Vertrag und das gab es früher nicht das ich zu jedem x beliebigen Verlag das iPhone dazu bekommen habe. Ich denke, wenn Apple sich immer weiter dem Markt anpasst, dann werden sie viele Kunden verlieren, denn genau deswegen sind es doch Apple Anhänger – weil es sich nicht immer anpasst und dem trennt hinterher rennt. Es war schon etwas besonderes, aber heute leider nicht mehr…

  11. Ist doch klar wenn das Teil billiger wird kommt der Umsatz durch den AppStore. Weil mehr Leute eins haben und weil noch mehr Kleingeld dafür übrig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de