Apple TV: Unser erster Eindruck der vierten Generation in Text & Bild

Wir waren in den frühen Morgenstunden schon fleißig und haben das neue Apple TV samt App Store für euch ausprobiert.

apple tv app

Selten war ich so gespannt auf ein neues Produkt. Während das alte Apple TV zumeist nutzlos unterm Fernseher stand und eigentlich nur dann verwendet wurde, wenn Fotos oder Videos vom letzten Urlaub gezeigt werden sollten, hat die neue Generation deutlich mehr auf dem Kasten. Neben verbesserter Hardware ist zum ersten Mal auch ein echter App Store vorhanden – und der ist bereits zum Start richtig gut gefüllt, auch wenn einige Entwickler sicherlich noch ein paar Tage benötigen.


  • das neue Apple TV 4 jetzt bestellen (zum Online-Shop)
  • ab heute auch in Apple Stores erhältlich

Los geht es aber bei der Einrichtung des neuen Apple TV – und die könnte einfacher nicht sein. Nachdem man es per HDMI-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) an den Fernseher angeschlossen hat, startet das Apple TV die Konfiguration, welche dank möglicher Verbindung zum iPhone oder iPad so gut wie automatisch abläuft. Nach weniger als zwei Minuten sind Apple-ID sowie WLAN eingerichtet und es kann losgehen.

Wirklich große Freude macht die neue Fernbedienung, die offiziell Siri Remote heißt. Anders als beispielsweise bei Amazon handelt es sich bei der Fernbedienung nicht um einen Plastik-Bomber, sondern ein wirklich hochwertiges Stück Technik mit Aluminium-Gehäuse, Glas-Front sowie Touchpad zur einfachen Navigation. Das Ding muss man einfach selbst in der Hand gehalten haben, denn es ist nicht nur wirklich toll verarbeitet, sondern auch super zu bedienen. Geladen wird die Siri Remote per Lightning-Kabel, das im Lieferumfang enthalten ist.

Apple TV LIeferumfang

Auch die Siri-Sprachsuche funktioniert bereits sehr gut, auch wenn ausgerechnet in unserem Video die Suche nach „Plex“ nicht wirklich klappen wollte – was möglicherweise auch daran liegt, dass die App noch nicht für das Apple TV verfügbar ist. Suche wie „Zeige mir neue Filme“ oder „Zeige mir lustige Filme mit George Clooney“ verarbeitet die Siri Remote im Zusammenspiel mit dem Apple TV aber im Handumdrehen.

In Sachen Apps wird wie gesagt schon einiges geboten. Allen voran sind es die kleinen, aber feinen Casual-Games, die es nun auch auf den Fernseher schaffen. Ob diese auf Dauer mehr Spaß machen als auf dem iPhone oder iPad, wird sich wohl erst zeigen müssen – glücklicherweise gibt es mit Oceanhorn oder Galaxy on Fire Manticore aber auch schon einige Spiele mit etwas mehr Tiefgang.

Das neue Apple TV: Diese Kleinigkeiten stören euch möglicherweise

Leider gibt es beim neuen Apple TV auch ein oder zwei Dinge, bei denen Apple noch etwas Luft nach oben hat. Während ich persönlich die fehlende 4K-Auflösung mangels entsprechenden Fernseher und auch TV-Sendern noch nicht sehr vermisse, fällt der fehlende Audio-Ausgang schwerer ins Gewicht. Die vorherigen Generationen konnte man dank des optischen Ausgangs problemlos an den Verstärker oder die HiFi-Anlage anschließen, beim neuen Apple TV führt der Weg ausschließlich über HDMI in Richtung Fernseher oder Verstärker. Laut eurer Kommentare sollte das bei den meisten modernen Geräten allerdings keine große Hürde sein.

Ich bin hier ganz ehrlich: Mich stören beide Sachen überhaupt nicht, aber das kann je nach Anwender völlig anders sein. Ich freue mich viel mehr über die gelungene Benutzeroberfläche und das tolle App-Angebot. Im Laufe der nächsten Tage werden wir euch jedenfalls einige Perlen vorstellen, die ihr auf dem Fernseher nicht verpassen dürft. Zunächst einmal gibt es aber ein knapp 20 Minuten langes Video, das euch die ersten Schritte mit dem neuen Apple TV zeigt.

Anzeige

Kommentare 60 Antworten

  1. Man kann auch das ATV an einen AV-Verstärker anschließen und an den AV-Verstärker wiederum den Fernseher. So funktioniert AirPlay auch ohne eingeschaltetem Fernseher. Geht natürlich nicht, wenn „nur“ eine gewöhnliche standalone HiFi-Anlage vorhanden ist.

      1. Es geht nicht um einen Satellitenreceiver, sondern um einen AV-Receiver. Dieser fungiert als Schaltzentrale für alle Audio- und Videogeräte. Alle gängigen neunen Geräte sollten dies können. Zur Erklärung einfach mal googlen.

      1. ja den habe ich auch und der ist perfekt. die Leistung reicht auch locker für nen großes Wohnzimmer mit 60qm. das einzige was fehlt ist Dolby Atmos, aber das bräuchte auch wieder zusätzliche Boxen. für 5.1 ist die Anlage echt klasse.

    1. das gleiche kam mir auch in den kopf als ich „…lässt sich Musik via AirPlay nur dann in Richtung Heimkino-Lautsprecher senden, wenn der Fernseher eingeschaltet ist.“

      man schließt das ja auch nicht am TV an wenn man ein Heimkino-System hat, sondern eben direkt am AV Receiver.

      Und da gibt es nix besseres als einfach über HDMI in den Receiver zu gehen. Toslink usw ist dank HDMI überholt, daher wird es auch nicht mehr verbaut – ist doch logisch! oder könnt ihr noch verbleites Benzin tanken?

      1. Ich habe eine HiFi-Anlage im Keller, die ist 30 Jahre alt und funktioniert besser als manch modernes Klump.

        Kein Audioausgang beim ATV4 ist der größte Fehler, den Apple machen konnte, das wird viele vom Kauf abhalten, neben dem überteuerten Preis.

        1. Mag sein, aber Apple kann nicht auf Leute mit Nostalgie Einstellung rücksicht nehmen. Ich würde gerne nen FloppyDisc Laufwerk am Mac haben wollen, weil die so schön sind, bekomme das aber nicht…

          1. Also ein Kumpel hat 4. Er hat Rechner/Mediacenter, Playstation, Apple TV, Kabel Deutschland Receiver dran. Und sein Yamaha ist locker 4-5 Jahre alt…

    2. Modernere AVs bieten sogar direkt die Möglichkeit AirPlay zu nutzen.

      Benno: wohin lässt der tv was durch? Ich glaub du verwechselst da was.
      Normal wird das atv (oder andere Gerätschaft) per HDMI an einen AV Receiver angeschlossen und dieser dann wieder per HDMI (ARC) an den TV. Das heißt der Verstärker sollte stand by passthrough unterstützen um ihn nicht zwingend einschalten zu müssen, dann wird Audio und video direkt vom aTV an den TV geschickt. Ist der Verstärker an, dann wird Video am TV und Audio beim Verstärker ausgegeben. Soll alles auch noch über die Remote gesteuert werden (Lautstärke und TV an/aus), muss alles CEC unterstützen.

  2. So mach ich das schon seit Jahren av Receiver und da hab ich dann Apple TV Fire tv ps4 Xbox one sat Receiver also ich hab den optischen Ausgang nie genutzt und der Ton ist genauso gut. Und so teuer sind gute av Receiver auch nicht mehr also ich kann es jedem der sowas nicht hat nur empfehlen!!!

  3. Zitat:“Über die vierte Generation lässt sich Musik via AirPlay nur dann in Richtung Heimkino-Lautsprecher senden, wenn der Fernseher eingeschaltet ist.“ Stimmt nur bedingt. Wenn man bereits einen AV-Receiever mit HDMI TV hat, geht es auch ohne TV. War schon bei dem Apple TV der dritten Generation für mich damals so einen AV Receiver zuzulegen.

    1. Es gibt ja ohnehin diverse Kindersicherungen und Einstellungen um Inhalte zu sperren. Ich denke das gibt es auch für das ATV 4.
      Ansonsten würde ich das über den Router sichern, da man da ja grundsätzlich den Gebrauch des ATV sperren kann.

  4. In dem Video hätte ich mir eher mehr von den Einstellungen gewünscht oder ob man mit Siri auch Websuchen und Orte auf Karten suchen kann.. oder ob sich Siri nur auf den Appstore beschränkt statt der Spiele Test´s.

    Auch ob da etwas zu finden ist von dem HomeKit, da das ATV4 ja die Steuerzentrale sein soll.. für Hue & Co.

    Und ausgerechnet Plex ist noch nicht da.. der Hauptgrund mir die Kiste zu holen..
    YouTube wäre allerdings auch nicht schlecht gewesen.

    1. Sehe ich auch so. Und ich hätte parallelen (Bild in Bild) gesehen wie ihr die Apple Remote bedient. So war das alles doch mehr eine App Vorstellung/ Werbung.

  5. Während die einen ihr Apple TV schon heute geliefert bekommen (haben), warte ich noch darauf, dass es überhaupt erst versendet wird. Und das, obwohl ich am Montag um 13:51 Uhr die Bestellbestätigung erhalten habe und ein Bekannter, der sein Apple TV vorhin erhalten hat, erst am Dienstag die Bestellung aufgegeben hat. Wir haben beide dieselbe Speichergröße bestellt und kein zusätzliches Zubehör und wohnen beide im selben PLZ-Bereich. Ich dachte immer, dass Apple die Bestellungen in der Reihenfolge bearbeitet, wie sie eingegangen sind. Aber das scheint wohl nicht der Fall zu sein.

    1. Gerade eben kam die Versandbestätigung mit der Mitteilung, dass die Lieferung am 2.11. erfolgt. Das ist sowas von zum Kotzen. Und in der Mail steht noch nicht einmal der Versanddienstleister oder eine Sendungsverfolgungsnummer.

      Vielleicht fahre ich heute wirklich zum Apple Store. Mal sehen, wie voll das da ist.

        1. Danke für die Info. War in Düsseldorf, war etwas näher für mich als Berlin ? Dort waren auch noch reichlich Apple TVs vorhanden. Bei der Online-Bestellung soll ich einfach die Annahme verweigern, dann wird automatisch das Geld zurück gebucht. Und ich dachte, ich tue mir mit der frühzeitigen Bestellung einen Gefallen.

  6. Ich finde man hat hier in den Kommentaren mehr technisch sinnvolle Informationen zum Apple TV und Fernseher bekommen als in dem Video. Danke Leute. ?? Fabian hat in dem Video sehr von der Bedienung der Siri Remote geschwärmt, gezeigt dass sie kein einziges Mal. ?

  7. Mal ehrlich, das ist mehr als subjektiv: „Anders als beispielsweise bei Amazon handelt es sich bei der Fernbedienung nicht um einen Plastik-Bomber, sondern ein wirklich hochwertiges Stück Technik mit Aluminium-Gehäuse, Glas-Front sowie Touchpad zur einfachen Navigation. Das Ding muss man einfach selbst in der Hand gehalten haben, denn es ist nicht nur wirklich toll verarbeitet, sondern auch super zu bedienen. “ bin Besitzer eines aktuellen Amazon Fire TV4k, und hatte gestern beide Geräte in der Hand, von einem PlastikBomber würde ich da nicht reden.

  8. Für mich ist der fehlende Audioausgang ein absolutes KO Kriterium da ich den Apple TV am Projektor betreibe der weder über gute Lautsprecher noch über einen separaten Audio Ausgang verfügt. ich hab nun keine Ahnung wie ich da ein Audiosignal in meine 5.1 Anlage bekommen soll.

  9. Gibt es eine Möglichkeit, auf iCloud-Drive zuzugreifen, auf dem ich Musik gespeichert habe? Alternativ: Ist ein Zugriff auf einen USB-Stick am Router möglich?

  10. apple TV: welche Speichergrösse sollte man denn nehmen ? Wenn der Speicherplatz nur für Apps verwendet wird, reichen 32GB.Gibt es in den Einstellungen, wie beim iPhone, auch den genauen Überblick der Speicherbelegung ?

  11. Ich war gerade im Berliner Apple Store. Da liegen etwa 80-100 32’er und 50-60 64’er herum. Der Genius kann auch kein Storno einleiten, wenn Versandvorbereitung angezeigt wird. Ich hatte auch am Montag bestellt und warte. Doppelt bezahlen und eins zurückschicken wollte ich auch nicht.

  12. Geht mir genauso. Werde mir auch so einen HDMI Extraktor (am besten mit Switch) besorgen. Mein aktueller HDMI Switch kann das leider nicht…

  13. Wird es denn eine Rubrik und einen Preisalarm für das ATV bei euch geben?
    Beat Sports für 10€ muss ich erstmal nicht haben und könnte warten ?

  14. Ich frage mich, ob das neue Apple TV eine Alternative zu meinem Kodi Media Center auf einem Mac Mini ist. Gibt es bereits Apps, die das abspielen von Content auf einem NAS erlauben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de