Bertha Pay: Jetzt kontaktlos an über 1.600 Shell-Tankstellen bezahlen

Tanken und mit PayPal bezahlen

Im vergangenen Jahr habe ich zum ersten Mal Bertha Pay genutzt und gerade in Corona-Zeiten möchte ich auf dieses Feature nicht mehr verzichten. Natürlich sind Tankstellen keine Infektionsherde, aber am Ende kann man mit der Bezahl-Funktion vom iPhone aus dann halt doch wieder den einen oder anderen Kontakt reduzieren – und darauf kommt es aktuell ja wieder extrem an.

Kurz vor Weihnachten haben die Entwickler von Bertha (App Store-Link), einer iPhone-App die sich wunderbar für einen schnellen Preisvergleich von Tankstellen eignet, mal wieder eine spannende Neuerung im Gepäck. Ab sofort kann man mit dem iPhone an rund 1.640 Shell-Tankstellen in ganz Deutschland kontaktlos bezahlen.


Anders als bei den knapp 1.000 Tankstellen, die zuvor bereits Bertha Pay angeboten haben, kann man bei Shell allerdings nicht mit der Kreditkarte zahlen. Stattdessen wird auf PayPal als Bezahldienst gesetzt. Am Ende sollte das aber kein großes Problem sein, denn sobald die Bezahldaten in der Bertha-App hinterlegt sind, muss man sich um nichts mehr kümmern.

Schade ist lediglich, dass das aktuelle Bertha Pay Angebot nicht bei Shell funktioniert. Hier noch mal alle Informationen zur Aktion:

Mit dem neuen 5 Cent Bertha Deal schenken wir dir ab sofort bei der kontaktlosen Zahlung mit Bertha Pay 5 Cent pro getanktem Liter. Und als Bertha Pay Neukunde kannst du sogar doppelt sparen. Erhalte mit dem 5 Euro Bertha Deal ab sofort einmalig maximal 5 Euro auf deinen gesamten Rechnungsbetrag bei der ersten Zahlung mit Bertha Pay. Einfach, schnell und sicher über deine Visa oder Mastercard/ Debitkarte an allen teilnehmenden Tankstellen – ausgenommen Shell.

Wenn ihr vor dem Download von Bertha auf euer iPhone noch mehr rund um den Bezahldienst Bertha Pay erfahren möchtet, könnt ihr euch einfach auf diese Webseite klicken.

‎Bertha - Deine Tank-App
‎Bertha - Deine Tank-App
Entwickler: Mercedes-Benz AG
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Mich nerven diese ganzen verschiedenen Bezahlsysteme…  Pay, EC-Karte und Bargeld müssen ausreichen, wenn der Händler das nicht anbietet, kann ich auch woanders hin…

  2. Super-Plus-Tanker schauen noch in die Röhre, hier gibt es leider keine Informationen bzgl. der Spritpreise in der App.
    Laut Support gibt es für die Spritsorte Super Plus keine Verpflichtung, diese zu melden.

    Wieder typisch Deutschland, der gleiche Scheiß wie mit dem Flaschenpfand. Entweder ich mach das konsequent für alle Sorten (analog bei den Flaschen und nicht abhängig vom Inhalt, Beispiel: Saft) oder ich lass es einfach sein.

    Über solche Dinge könnte ich mich wieder nur aufregen. Das ist einfach nur lächerlich, aber typisch von unserer Politik.

      1. Einfach mal raus aus der Blase, ins Ausland fahren, zurückkommen uns dankbar dafür sein ohne selbst etwas dafür getan zu haben in einem der besten und reichsten Länder der Welt leben zu dürfen. Mimimi..meine App zeigt SuperPlus nicht an, Deutschland geht die Bach runter…First World Problems.

        1. Du sprichst mir aus der Seele!
          Es ist immer Platz für Verbesserungen und ich verstehe auch die Sorgen und Nöte in der Coronazeit. Trotzdem schadet das Bewußtsein nicht, dass es uns im Europa- und besonders im Weltvergleich ganz schön gut geht…

        2. @tastenmann: Insgesamt sehe ich es wie Du. Einfach mal rumkommen und sehen wie es anderen geht, da kann man es besser einordnen, wie gut es uns hier in Deutschland geht.
          Aber wann immer das Stichwort „first world problem“ kommt, muss ich spontan sagen: Ja, natürlich! Wir sind ja auch in der ersten Welt hier. Über welche Probleme sollen wir auch sonst sprechen?

        3. Oh ‘tschuldigung, dass ich anmerke, dass die App für entsprechendes Klientel nicht nutzbar ist.

          Muss man immer mit dem total bescheuerten Vergleich „aber den anderen geht es viel schlechter als uns“ kommen?

          Denke nicht.

          Kritik ist berechtigt. Punkt.

          Auch das Flaschenpfand ist ein Witz, wenn man es sich genau betrachtet. Darf ich doch mal anmerken.
          Wenn es dir gefällt, dass es so ist, prima. Aber bitte lass andere anderer Meinung sein.

          1. Du hast nicht „angemerkt“, sondern wegen so nem Pillepalle pauschal die Politik als lächerlich bezeichnet. Das ist vollkommen überzogen und daher fällt das „lächerlich“ auf dich zurück. Und noch vielmehr auf thomas66.

  3. Das mit Shell war nicht so neu. Zumindest wurde Shell und die Möglichkeit mit Paypal schon zu Beginn der beschriebenen Aktion gezeigt. Habe mich über den Update Text gewundert.

  4. Leider gibt es bei mir im Umkreis von 40 km nur Shelltankstellen, die bei Bertha Pay teilnehmen. Bei Shell nehme ich aber auch gerne den einen Cent ADAC Rabatt mit. Sind pro Tankvorgang immerhin um die 0,50€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de