Blicke: Minimalistisches, aber herausforderndes Schiebepuzzle mit 72 handgefertigten Leveln

Wer anspruchsvolle Puzzle-Games mag, findet mit dem neuen Spiel Blicke neue Unterhaltung.

Blicke

Blicke (App Store-Link) lässt sich als Premium-App zum Preis von 1,99 Euro auf iPhone und iPad herunterladen und verzichtet auf jegliche In-App-Käufe und Werbebanner. Die etwa 49 MB große Anwendung benötigt zudem mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iDevice und lässt sich in englischer Sprache nutzen.


Sowohl Grafik als auch Gameplay von Blicke sind simpel gehalten: In minimalistischen 72 Leveln ist es die Aufgabe des Spielers, verschiedenfarbige Blöcke durch Verschieben ins farblich passende Ziel zu geleiten. Die Blöcke werden mit einfachen Fingerwisch-Gesten bewegt, stoppen aber nur an der nächstgelegenen Wand, einem weiteren Block oder einem Hindernis.

Kein Zeit- und Zügelimit in Blicke

Und genau hier liegt die Schwierigkeit von Blicke: Es heißt, jeden Schritt genau zu überlegen, und auch beizeiten von weiteren Farbblöcken als Hilfe Gebrauch zu machen, um die Level zu bestehen. Ein Zeitlimit oder eine maximale Anzahl an Zügen pro Level gibt es dabei nicht, man kann also ganz entspannt so lange knobeln, bis man die Lösung gefunden hat.

Ebenfalls nicht vorhanden ist eine Lösungshilfe oder eine Möglichkeit, schwere Welten zu überspringen – man ist also vollkommen auf sich allein gestellt. Um allerdings für etwas Entspannung zu sorgen, gibt es immerhin eine Option, den letzten Schritt im aktuellen Level rückgängig zu machen und auch das Level komplett von neuem zu beginnen. Freunde des gepflegten Wettbewerbs finden darüber hinaus auch noch Bestenlisten und sechs Erfolge zum Teilen mit Freunden und der ganzen Welt. Für einen finalen Eindruck sorgt das abschließende YouTube-Video zu Blicke, das wir euch unter dem Artikel eingebunden haben.

‎Blicke
‎Blicke
Entwickler: Bivis
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de