Blitze, Gewitter & Unwetter: Drei empfehlenswerte Wetter-Warner

Heute kann es in Deutschland richtig krachen. Wir empfehlen drei Apps, mit denen ihr hoffentlich nicht in ein Unwetter oder Gewitter geratet.

Alerts Pro Unwetter

WarnWetter: Erst vor rund einem Monat erschienen, hat sich diese App schon längst in die Herzen der iOS-Nutzer geblitzt. Herausgegeben vom Deutschen Wetterdienst liefert die kostenlos verfügbare Unwetter-App nicht nur Warnungen vor extremen Wetterlagen, sondern auch allgemeine Wetter-Informationen und Vorhersagen. Selbstverständlich bietet die übersichtlich gestaltete App auch Push-Meldungen, um rechtzeitig vor einem herannahenden Unwetter gewarnt zu werden. WarnWetter verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe, sämtliche Funktionen der App können ohne Einschränkungen genutzt werden – das gefällt uns sehr gut. (App Store-Link)

AlertsPro: Die App der WeatherPro-Macher überzeugt vor allem mit ihrem sehr modernen Design und ist ebenfalls kostenlos für iPhone und iPad verfügbar. AlertsPro warnt gezielt und frühzeitig vor Unwettern im Großteil Europas und in den USA: Egal ob Gewitter, Sturm, Starkregen, starkem Schneefall und Eisregen oder vor wetterbedingten Gefahrensituationen wie Extremtemperaturen, Straßenglätte und Waldbrand, selbstverständlich auch per Push-Meldung. Gegen Bezahlung wird ein kleiner Werbebanner innerhalb der App deaktiviert, außerdem erhält man einige kleine Extra-Funktionen. Sehr interessant ist AlertsPro daher vor allem für Apple-User, die bereits das Premium-Abo in Weather Pro verwenden. (App Store-Link)

BlitzAlarm: Diese 2,99 Euro teure iPhone-App hat sich auf Gewitter spezialisiert und kann auf einer Karte den genauen Verlauf einer möglicherweise herannahenden Unwetter-Front grafisch darstellen. So weiß man direkt Bescheid, ob man den Grill nicht lieber löschen und sich wieder aus dem Garten in die Wohnung verdrücken sollte. Auch wenn die App vielleicht nicht unbedingt das schickste Design hat, überzeugt sie mit guten und zuverlässigen Daten, die auf Wunsch auch per Push-Mitteilung an den Nutzer gesendet werden. (App Store-Link)

Kommentare 10 Antworten

  1. Alle 3 Apps werden bei mir noch von Regenvorschau ergänzt – Als Hundebesitzer, Kartsportler und Sicherheitsfanatiker brauche ich wirklich nicht mehr!

  2. Ich benutze „Rain Alarm XT“ und bin mehr als zufrieden, die App hat mir schon mehr als einmal den Arsch gerettet (über 90% genau – meine Erfahrungswerte von 5 Jahren). Alarm kann von Sensibilität bis Entfernung des Regens eingestellt werden. Es gibt eine übersichtliche Karte zur Verfolgung des Regens (für mich das Wichtigste). Habe so ziemlich alle Wetterapps schon getestet und ich kann 3 empfehlen:
    WeatherPro,
    MeteoEarth,
    RainAlarm XT.
    Testen kann man alle 3 für 0€ aber die Premium Varianten sind vorzuziehen.

    1. Weather Pro ist seit ca. 2013 sehr viel schlechter geworden. Sehr viel deshalb, weil es früher unglaublich exakt war. Jetzt ist Wetter Online Pro auch gut (vergleichbar mit Weather Pro – Letzteres zwar viel schlechter, aber noch immer etwas besser als Wetter Online Pro). Jedoch ist Wetter Online sehr gut in London und Istanbul, wo Weather Pro schlechter ist.

      1. Dafür ist Weather Pro in USA und Asien besser 😉 die MeteoGroup hat weltweit den größten Zugriff auf verschiedenste Wetterstationen.

  3. Bei gefühlten 20 Wetterapps hat es WarnWetter bei mir tatsächlich geschafft, sich durchzusetzen. Nutze neben WeatherPro nur noch diese regelmäßig.

    Sie bietet die meisten Funktionen von den Unwetter-Warn-Apps, hat einen richtig guten Radarfilm und kann durch qualitativ hochwertige Vorhersagen und Warnungen überzeugen.

    Die Warnungen der Unwetterzentrale (auf die AlertsPro zugreift) empfinde ich nicht selten als etwas übertrieben und unpräzise.

    1. Habe auch das Gefühl, dass die Warnungen von AlertsPro in Deutschland etwas übertrieben sind (bzw der Umkreis). In anderen Ländern hat die App aber deutlich besser funktioniert.
      DWD hat den ersten Platz eindeutig verdient.

  4. Ich find die App super mäßig für unterwegs! Ganz besonders im Gelände ist die Wetteraussicht höchst entscheidend. Mit der App kauf einem Blick wissen, wie weit ich noch wandern gehen darf. Echt super, dass der Entwickler auch auf die Größe geachtet hat. (warnwetter)

    1. Nachtrag: Funktioniert bestens, auch eben im Gelände bei der Wanderung mit 3G/LTE Netz. Die Evaluierung stand noch aus. Hiermit nachgeholt und kann bestätigen, dass die App hält, was sie verspricht: Wettervorhersage in Konkurrenz zu allen anderen. Bleibt auf meinem iPhone!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de