Bose Connect: QuietComfort 35 II ab sofort mit Alexa kompatibel

Über die Bose Connect App wurde der Bose QuietComfort 35 II mit einer spannenden neuen Funktion ausgestattet.

BOSE Quiet Comfort 35 II 1

Besitzer eines Bose QuietComfort 35 II dürfen sich ab sofort über eine neue Funktion für ihre Kopfhörer freuen: Der Amazon Alexa Sprachassistent wurde integriert. Ganz überraschend kommt das nicht, immerhin war der Google Assistant schon länger mit an Board. Am Ende dürfte Alexa in Deutschland aber immer noch die größere Popularität genießen.

Um die neue Funktion nutzen zu können, muss ein Firmware-Update über die Bose Connect App aufgespielt und danach eine Verbindung mit dem Amazon-Konto hergestellt werden. Ein Hexenwerk ist das aber nun wirklich nicht.

Bose QuietComfort 35 II

Warum um Himmels Willen man Alexa in seinem Kopfhörer benötigt? Hier sind der Kreativität aus meiner Sicht keine Grenzen gesetzt: Man könnte Alexa nicht nur nach der nächsten Nahverkehrsverbindung fragen, sondern auch ganz individuell auf die Steuerung des Smart Home zugreifen. So muss man nicht auf Automatisierungen zurückgreifen, sondern ganz beispielsweise gezielt das Licht einschalten, die Heizung steuern oder den Fernseher starten.

Mit einem Preis von über 300 Euro ist der Bose QuietComfort 35 II aktuell sicherlich kein Schnäppchen. Mittlerweile gibt es auch starke Konkurrenz, etwa von Sony. Dem Over-Ear-Kopfhörer von Bose wird aber immer noch die beste Geräuschunterdrückung nachgesagt. Wenn ihr viel mit Bus, Zug oder Flugzeug unterwegs seid, ist dieser Kopfhörer ganz sicher eine Wohltat für eure Ohren und euch.

Bose QuietComfort 35 Wireless Kopfhörer II,...
287 Bewertungen
Bose QuietComfort 35 Wireless Kopfhörer II,...
  • Branchenführende kabellose Kopfhörer mit dreistufiger Lärmreduzierung, mit der Sie Ihr Hörerlebnis individuell anpassen können
  • Speziell abgestimmte EQ für naturgetreuen Spitzenklang bei jeder Lautstärke, ob im Flugzeug oder im Büro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de