Bose stellt die neuen „Sport Open Earbuds“ vor

Neue Kopfhörer für Sportbegeisterte

Die neuen Bose Sport Open Earbuds sind keine herkömmlichen In-Ear-Kopfhörer, sondern setzen auf ein anderes Design. Die Kopfhörer liegen nur auf und gehen nicht ins Ohr. Demnach wird man nicht von der Umgebung abgeschirmt.

Einen sicheren Sitz gewährleisten die Ohrhaken, die die Kopfhörer so ausrichten, dass sie über dem Hörkanal sitzen. Inwieweit das den Klang schmälert, bleibt abzuwarten. Die Open Earbuds kommen ohne Geräuschunterdrückung daher und sind dafür gemacht, dass man seinen Trainingspartner, die Natur oder anderes wahrnimmt.


Die neuen Open Earbuds sind 48 x 55 Millimeter groß und wiegen je 14 Gramm. Integriert sind auch Mikrofone, über die man Anrufe tätigen kann, wobei Wind und andere Geräusche minimiert werden. Musik könnt ihr einfach über Bluetooth 5.1 streamen.

Des Weiteren kann man über einfach Touch-Gesten an dem jeweiligen Kopfhörer die Musiksteuerung vornehmen oder Anrufe annehmen. Die Open Earbuds verfügen über 8 Stunden Batterielaufzeit, sind nach Norm IPX4 gegen Spritzwasser geschützt und kommen in einem Case.

Für die neuen Bose Open Earbuds muss man 199,95 US-Dollar bezahlen. Die Auslieferung beginnt Mitte Januar – wann die Kopfhörer nach Deutschland kommen ist aber noch unklar.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de