Dark Echo: Beklemmendes Spiel in völliger Dunkelheit um Geräusche und Fluchtgedanken

Mit Dark Echo gibt es bereits einen neuen Appgefahren-Favoriten für den noch jungen Monat Februar.

Dark Echo 1 Dark Echo 2 Dark Echo 4 Dark Echo 3

Das seit dem 3. Februar im deutschen App Store erhältliche Spiel Dark Echo (App Store-Link) ist so ziemlich alles andere als spaßig – trotzdem ist das Werk der Entwickler von RAC7 Games ein echtes audio-visuelles Meisterstück. Erhältlich ist das 53,8 MB große Game zum Preis von 1,99 Euro und erfordert zur Installation auch mindestens iOS 5.0. RAC7 Games gibt an, dass alle Geräte ab dem iPhone 4 unterstützt werden.


In insgesamt 80 verschiedenen Leveln ist es das alleinige Ziel des Spielers, in völliger Dunkelheit den Ausgang aus den verstrickten Gängen zu finden. Nun, völlige Dunkelheit ist etwas übertrieben: Es gibt die Möglichkeit, sich anhand von Schallwellen, die mit jedem Schritt im labyrinth-artigen Gebilde ausgesendet werden und an Hindernissen, Gegnern oder Wänden abprallen, zu orientieren.

Mit einfachen Fingertipps steuert man den in der Dunkelheit gefangenen Protagonisten, der nur durch den Abdruck seiner Schuhe auf dem Bildschirm sichtbar gemacht worden ist. Hält man den Finger länger auf dem Screen und lässt dann los, macht die Figur ein Geräusch, das weit nach allen Seiten ausstrahlt – und dabei hilft, sich durch die Visualisierung der Strahlen besser zurecht zu finden.

Kopfhörer-Nutzung wird für Dark Echo unbedingt empfohlen

Bei diesen Aktionen bleibt es allerdings nicht: Bereits nach kurzer Zeit gibt es fiese Fallen oder Gegner in knallroter Farbe, mit denen ein Kontakt unbedingt zu vermeiden ist. Schafft man es nicht, ihnen auszuweichen, ertönt ein markerschütternder Schrei und das Tropfen von Blut. Einige der roten Gegner hetzen den Protagonisten außerdem durch das Labyrinth, so dass man förmlich den Tod im Nacken sitzen spürt, untermalt von gurgelnden, zischenden Sounds, die das Herannahen des Feindes andeuten.

Wer sich traut, sollte also unbedingt ein Paar Kopfhörer bereit halten, wenn es heißt, die 80 Level von Dark Echo zu bewältigen. Nicht immer ist Vorsicht die beste Wahl, um auch am Ziel anzukommen, allerdings benötigen viele schwierige Passagen einiges an Geschick und Aufmerksamkeit. Eine Anbindung an das Game Center von Apple zum Teilen von Erfolgen rundet dieses absolut gelungene und oft auch sehr stilvoll anmutende Grafik- und Sound-Abenteuer ab.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2023 appgefahren.de