Die Legende des Skyfish: Wunderbares Abenteuer von Crescent Moon Games ist ein Premium-Spiel

Crescent Moon Games hat schon einigen Entwicklern dabei geholfen, ihre Spiele zu verwirklichen. Der neueste Streich ist Die Legende des Skyfish.

Die Legende des Skyfish 4 Die Legende des Skyfish 3 Die Legende des Skyfish 1 Die Legende des Skyfish 2

Solltet ihr Lust auf ein neues Premium-Abenteuer aus dem App Store haben, gibt es heute das passende Futter für euch: Die Legende des Skyfish (App Store-Link) von Crescent Moon Games kann ab sofort für 3,99 Euro auf iPhone und iPad installiert werden, auf In-App-Käufe wurde natürlich verzichtet. Wir haben das toll gestaltete Abenteuer bereits für euch ausprobiert und die ersten zehn Level angespielt. Wie sich Die Legende des Skyfish schlägt, lest ihr in diesem Artikel.


Zu Beginn des mit deutschen Untertiteln ausgestatteten Spiels wird zunächst einmal eine kleine Geschichte erzählt: Ein kleines Mädchen wird von einem Wal gerettet und macht sich danach auf die Suche nach ihrem Bruder, der von gemeinen Wesen gefangen gehalten wird. Mit einer sehr interessanten Spielidee macht man sich danach auf in insgesamt 45 Level, die zum Teil so umfangreich gestaltet sind, dass Checkpoints notwendig sind.

Das kleine Mädchen aus Die Legende des Skyfish wird ganz einfach gesteuert: Mit dem linken Daumen steuert man es durch die Gegend, zudem werden am rechten Displayrand des iPhones oder iPads zwei virtuelle Buttons eingeblendet, mit denen man Aktionen ausführen kann. Das komplette Spiel lässt sich auch mit MFi-Controllern bedienen.

Die Legende des Skyfish ist ein Spiel für jedes Alter

In jedem der verwinkelten Level hat das kleine Mädchen ein Ziel: Das Totem der Skyfish zerstören. Bis dahin ist es aber ein weiter Weg: Mithilfe einer Angel muss man von einer Insel auf die andere Springen, Gegner zur Strecke bringen oder kleine Puzzles lösen. Immer wieder trifft man auf Stachelfelder oder Pfeilgeschosse, die man im richtigen Moment passieren muss. Besonders klasse ist aber der Einsatz der Angel: Sie kann für viele verschiedene Zwecke ausgeworfen werden, auch um Objekte zu verschieben oder von nicht erreichbaren Inseln zu fischen.

Zudem gibt es in Die Legende des Skyfish immer wieder kleine Rätsel. In den ersten Leveln müssen zumeist Schalter in der richtigen Reihenfolge aktiviert werden, um den Weg zum Ziel zu ebnen. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei immer weiter an, zumal es in dem Spiel auch riesige Boss-Gegner gibt, für die man sich besser eine passende Taktik einfallen lässt. Sollte man alle Leben verlieren, muss man das Level nämlich von vorne oder zumindest vom letzten Checkpoint erneut in Angriff nehmen.

Insgesamt ist der Schwierigkeitsgrad von Die Legende des Skyfish aber nicht zu hoch angesiedelt, denn die Entwickler geben klar an, dass es sich um ein Spiel für alle Generationen handelt. Uns jedenfalls gefällt das Spiel, euch hoffentlich auch – weitere Eindrücke gibt es im folgenden Trailer für euch.

‎Die Legende des Skyfish
‎Die Legende des Skyfish
Entwickler: Crescent Moon Games
Preis: 4,49 €

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Das Spiel macht Spaß, und die Grafik ist wirklich sehr gelungen.
    Aber, #suboo, mit Zelda hat das ganze wenig zu tun von den Ähnlichkeiten bei der Grafik abgesehen.
    Das ganze ist ein Action Puzzler und kein Action Adventure.
    Es hat auch keine RPG Elemente, auch ein Inventar gibt es nicht.
    Nichtsdestotrotz ist dies ein klasse Spiel das liebevoll umgesetzt wurde und bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung.
    ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de