Dreh-Lineal: Metermaß mit Showeffekt

9 Kommentare zu Dreh-Lineal: Metermaß mit Showeffekt

Ein Metermaß für das iPhone? Hat es genau wie Wasserwaage und Taschenlampe schon gegeben. Die Idee des Dreh-Lineals ist trotzdem nett.

Für 79 Cent kann das Dreh-Lineal seit heute aus dem App Store geladen und auf iPhone und iPod Touch installiert werden. Zwei verschiedene Messmethoden stehen dabei zur Auswahl: Entweder per Ziehen – oder ganz intuitiv per Drehung des Geräts.

Wir wollten natürlich wissen, wie genau das Programm funktioniert und haben direkt ein paar Gegenstände in unserer Wohnung gemessen. Das Ergebnis: Die Applikation tut das, was sie verspricht, allerdings nicht besonders genau.

Man setzt das aufgestellte iPhone am Anfang des Messbereichs an, drückt auf Start und dreht das Langsam über das Objekt, bis das Ende erreicht ist. Man drückt auf Stopp, bekommt einen Messwert, den man speichern oder löschen kann.

Das Prinzip klingt elegant, hat aber ein Problem: iPod Touch, iPhone 3GS oder iPhone 4 haben einen leicht abweichenden Umfang, manch ein Nutzer vertraut vielleicht noch auf die passiven Dienste eines Bumpers, das Messergebnis leidet hier natürlich auch ein wenig.

Unser erstes Fazit: Das Dreh-Lineal ist eine interessante 79-Cent-App mit einem netten Showeffekt und kann ungefähre Anhaltspunkte liefern, ist für den professionellen Einsatz aber unbrauchbar.

Kommentare 9 Antworten

  1. Oh, diese Ungenauigkeit lässt sich leicht beheben.
    Man braucht nur einen einzigen Schalter, der zwischen den Geräten umschaltet und damit den richtigen Umfang zur Berechnung nimmt.
    So.
    Wer schlägt das jetzt den Macher vor?

  2. Die zeitlichen und inhaltlichen Parallelen zwischen euren Artikeln und denen einer anderen App sind schon sehr interessant… nur ihr seid immer langsamer.

    1. iFun. Pressemeldungen landen bei alle im Postfach und nur weil die bei iFun alles nach 2 Minuten veröffentlichen, finde ich deine Aussage ziemlich gewagt 😉 Schau dir mal bitte Blogs zum Thema Apple an und vergleiche. Was stellst du fest? Fast alle Blogs haben am Tag die gleichen Beiträge! Warum das so ist? Darüber kannst du dir ja mal Gedanken machen 😉

    2. Das war auch nicht abwertend oder als Kritik geschrieben.. Mir fiel halt auf, dass ich sehr häufig über zwei recht ähnliche Artikel innerhalb kurzer Zeit, jedoch auf verschiedenen Plattformen, stoße. Das fällt wohl eher in die Kategorie „Laut gedacht“ 😉

      Insgesamt finde ich bei euch die App und den Internetauftritt ansprechender gestaltet. In dem Sinne: macht bitte auch weiter so!

    1. Vieleicht wie bei AppBox.
      Man legt das Gerat auf den Anfangspunkt,
      hält den Finger auf dem angezeigtem Maßband oder ähnlichem,
      und zieht das Gerät in die gewünschte richtung, wobei das angezeigte Maßband die Position beibehällt.

      Klingt schlecht, ist aber ziemlich genau (also bei AppBox dank einer Elektronischen anzeige)!

  3. hey, ich habs gerade auf meinem iphone4 und 3G getestet.. die app erkennt welches iphone gerade dranhängt und verändert die ausmaße. geiles teil 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de