Duolingo: Sprachtrainer bietet jetzt auch einen Kurs in Klingonisch an

Darauf haben Star Trek-Fans gewartet: Der Sprachkurs-Dienst Duolingo hält ab sofort auch eine Möglichkeit bereit, Klingonisch zu lernen.

Duolingo Klingonisch 1

Die klingonische Sprache wurde vor allem durch Mr. Spock aus der Kultserie Star Trek bekannt. Ähnlich wie auch Esperanto oder Hochvalyrisch, das man aus der Serie Game of Thrones kennt, ist Klingonisch eine konstruierte Sprache. Während man Esperanto und Hochvalyrisch bereits seit längerem schon in Duolingo (App Store-Link) erlernen kann, ist Klingonisch ganz neu zum Sprachenrepertoire des Dienstes hinzu gekommen.

Besonders erfreulich: Der Klingonisch-Sprachkurs kann schon jetzt über die Website von Duolingo gestartet werden, und das völlig kostenlos. Später soll der Sprachkurs dann auch in den iOS- und Android-Apps des Anbieters verfügbar gemacht werden. Doch wie kommt ein Unternehmen darauf, Sprachkurse für eine fiktionale Sprache wie Klingonisch anzubieten? Zu diesem Punkt äußerte sich Duolingos Senior PR Manager Michaela Kron gegenüber dem Magazin Engadget, und erklärte, dass viel von freiwilliger Arbeit abhängen würde.

Ein großes Team von Freiwilligen wird benötigt

Duolingo Klingonisch 2

„Während einige unserer ersten Kurse intern entwickelt wurden, werden die meisten Duolingo-Kurse von Freiwilligen geschaffen, die den Duolingo-Inkubator benutzen“, berichtet Kron. „Durch einen Bewerbungsprozess werden die freiwilligen Helfer sorgfältig auf ihre Fähigkeiten und ihr Engagement für die Projektanforderungen überprüft. Dann hilft unser Team von Sprachlernexperten, Linguistik-Doktoranden und Technikern bei der Überprüfung der Kurse und bietet Fragen und Tests.“

Gibt es demnach genügend Freiwillige, die die Sprache flüssig sprechen und Zeit haben, sich dem Projekt zu widmen, kann auch ein Sprachkurs wie der zu Klingonisch entstehen. In diesem Fall wurde das Projekt von Felix Malmenbeck geleitet, der flüssig Klingonisch spricht und sich schon dafür begeistern konnte, bevor er zu einem Star Trek-Fan wurde, so Michaela Kron. „Wir wollten einen Kurs, der eine Menge abdeckt und viel Inhalt bietet.“ Leichter gesagt als getan, denn Klingonisch ist eine außergewöhnlich komplexe und schwer zu lernende Sprache – wie jeder Star Trek-Liebhaber sicher schon erfahren hat.

Fotos: Engadget.com

Duolingo
Duolingo
Entwickler: Duolingo
Preis: Kostenlos+

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich weiß hier wurde schon darüber geschrieben aber ich muss das auch noch. Mel das ist traurig, meine Freundin interessiert sich nicht im geringsten für Star Trek oder Sci Fi und weiß (gerade getestet) das Mr. Spock ein Vulkanier ist und daher ehr Vulkanisch spricht auch wenn er, sehr wahrscheinlich auch Klingonisch sprechen kann, dennoch wäre dann als Beispiel eher Worf der richtige.

    1. Okay, jetzt wird es Nerdig … alle die keine Lust dazu haben sollten nun ins Kino gehen oder mit dem Hund Gassi ^^ 😉

      Obwohl man es vermuten sollte kann Spock kein Klingonisch, denn ansonsten wäre in den entsprechenden Filmszenen ja Lieutenant / Commander Uhura nicht notwendig gewesen.

      Und nun kann die Diskussion beginnen ^^

    1. Artikel gelesen? Wohl nicht richtig 😉 Denn da steht: „Besonders erfreulich: Der Klingonisch-Sprachkurs kann schon jetzt über die Website von Duolingo gestartet werden, und das völlig kostenlos. Später soll der Sprachkurs dann auch in den iOS- und Android-Apps des Anbieters verfügbar gemacht werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de