Für den Mac: Yummy FTP Pro & CloudMounter nur 1,99 Euro, iTranslate erstmals kostenlos

Seitdem ich von Windows auf OS X umgestiegen bin, möchte ich niemals mehr zurück. Da könnt ihr mir doch sicher beipflichten, oder? Mit praktischen Programmen kann man seinen Mac weiter aufwerten und die Produktivität erhöhen. Heute gibt es gute Rabatte.

Yummy FTP Pro: Die beste FTP-App für den Mac

Yummy FTP

Nachdem ich einige FTP-Programme in der Vergangenheit ausprobiert habe, ist die finale Wahl auf Yummy FTP Pro (Mac Store-Link) gefallen. Der Preis beträgt aktuell nur 1,99 Euro statt 29,99 Euro. Die komplett in deutscher Sprache erhältlich App ist sehr übersichtlich aufgebaut und begrüßt den Nutzer nach dem Start mit einem kleinen Willkommens-Bildschirm, der einige der vielen Features auflistet. Direkt danach könnt ihr einen ersten Server anlegen, mit dem sich Yummy FTP auf Wunsch sofort verbindet. Auf der linken Seite des Programms könnt ihr auf die lokalen Dateien zugreifen, rechts werden die Daten des FTP-Servers gelistet.


Zu den herausstechenden Merkmalen der App gehören unter anderem die automatische Synchronisierung von bestimmten Ordnern oder die Unterstützung für AppleScripts, dank denen man automatische Arbeitsabläufe erstellen kann. Standard-Werkzeuge, wie das direkte Bearbeiten von Dateien auf dem Server oder eine QuickLook-Vorschau, sind natürlich ebenfalls in Yummy FTP integriert. Eine umfangreiche Liste der Funktionen könnt ihr im Mac App Store nachschlagen.

CloudMounter bietet einfachen Zugriff auf Cloud-Dienste

cloudmounter

Nutzt ihr viele Cloud-Dienste? Dann könnt ihr mit CloudMounter (Mac Store-Link) Google Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox, Amazon S3, FTP/FTPS, SFTP und WebDAV im Finder einbinden. Die reduzierte Mac-App CloudMounter bietet nach dem Login einen einfachen Zugriff auf alle Cloud-Services direkt im Finder. Ihr könnt euch zudem ein Icon auf den Schreibtisch legen, um schnellstmöglich Daten hin und her schieben zu können.

Ein Einsatz wird jedoch nur dann empfohlen, wenn viele Cloud-Dienste im Einsatz sind. Dropbox kann beispielsweise schon im Finder eingebunden werden, auch andere Dienste bieten ähnliche Möglichkeiten. Aktuell kostet CloudMounter nur 1,99 Euro statt 29,99 Euro und wird zur Zeit nur mit drei Sternen bewertet.

‎CloudMounter: cloud encryption
‎CloudMounter: cloud encryption
Entwickler: Eltima LLC
Preis: Kostenlos+

iTranslate: Übersetzer und Wörterbuch für den Mac

iTranslate

iTranslate (Mac Store-Link) für den Mac ist jetzt erstmals kostenlos verfügbar und verzichtet auf das Preisschild von 9,99 Euro. In dem kleinen Fenster könnt ihr dann Wörter oder Phrasen eintippen, die in Sekundenschnelle übersetzt werden. Insgesamt gibt es über 80 Sprachen, wobei für die weitverbreitetsten Sprachen eine Audioausgabe integriert ist, so dass die Vokabeln und Texte von einem Muttersprachler vorgelesen werden.

Neben der Übersetzung und Sprachausgabe werden Vokabeln in einem Wörterbuch nachgeschlagen, so dass Definitionen und Bedeutungen mit angezeigt werden. Ebenfalls klasse: Der Entwickler hat eine Romanisierung eingebaut, so dass auch nicht lateinische Zeichen gelesen werden können. Interessant ist das beispielsweise für Chinesisch, Russisch oder auch Japanisch.

‎iTranslate Übersetzer
‎iTranslate Übersetzer
Entwickler: iTranslate
Preis: 9,99 €

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich habe einen Mac und noch einen Laptop mit Windows – und ehrlich gesagt möchte ich beides nicht missen, denn man weiß nie, wie es kommt. Der Windows-Laptop ist zwar selten in Benutzung, weil ich eben doch den Mac „lieber habe“, aber die Updates von WIN werden regelmäßig gemacht – und so verlernt man auch nichts. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de