Google führt neue Nest Aware Abos für smarte Kameras ein

Unter anderem für die Nest Hello

Vor einigen Wochen haben wir es bereits einmal erwähnt, nun ist es soweit: Google hat seine neuen Nest Aware Abos gestartet, ab sofort können sie über den Google Store abonniert werden. Im Vergleich zum bisherigen Modell gibt es weitreichende Änderungen, von denen vor allem Nutzer mehrerer Kameras profitieren können.


Während man für Nest Aware bisher 5 Euro im Monat pro Kamera bezahlt hat und dafür unter anderem einen 5-tägigen Videoverlauf rund um die Uhr erhalten hat, sieht es jetzt ein wenig anders aus. Man erhält einen 30-tägigen ereignisbasierter Videoverlauf, es werden also nur noch Aufnahmen gespeichert, bei denen auch etwas passiert ist. Dafür bezahlt man die 5 Euro pro Monat oder 50 Euro Pro Jahr nicht mehr pro Kamera, sondern für das ganze Zuhause.

Zudem bietet Google mit Nest Aware Plus ein erweitertes Abo an, in dem es für 10 Euro pro Monat oder 100 Euro pro Jahr einen 60-tägigen ereignisbasierter Videoverlauf und einen 10 Tage langen Rund-um-die-Uhr-Videoverlauf gibt.

Zusätzlich bieten beide Abos intelligente Warnungen mit Erkennungen für Geräusche oder Personen, frei einstellbare Alarmbereiche sowie die Möglichkeiten zum Erstellen und Teilen von Clips.

Ob sich der Umstieg auf die neuen Abos lohnt, könnt ihr vielleicht nach einem Blick auf diese Vergleichstabelle entscheiden. Da ich aktuell nur eine Nest Hello Türklingel im Einsatz habe und mit dem bisherigen Nest Aware Abo zufrieden bin, werde ich dieses auch so weiter nutzen.

NEST NC5100EX Webcam
21 Bewertungen
NEST NC5100EX Webcam
  • Im Bild sein
  • wer vor deiner Tür steht Sprechen und zuhören in HD-Qualität Besucherankündigung mit Google HomeStreaming rund um die Uhr HD-Video

Kommentare 4 Antworten

  1. Wir haben unser Überwachungssystem auf Eufy umgestellt. Eine Homebase 2 ist mit 4 Eufycam2 und einer Türklingel verbunden. Speicher in der Homebase. Keine Zusatzkosten. HomeKit (noch nicht ausprobiert, warte auf neues AppleTV), regelmäßige Updates mit vielen Verbesserungen, Akkus halten mindestens 3 Monate ohne Stromsparmodus.
    Habe die „Battery Doorbell“ übrigens gleich bestellt, nachdem Fabian (Danke!) letzte Woche über den Marktstart berichtet hatte. Kam gestern an, ist schon installiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de