Ichi: Liebevoll gestaltetes Indie-Puzzle-Game mit Level-Editor

Neben den ganzen großen Entwicklern, die Umsätze in Millionenhöhe machen, tun sich oft auch kleine Independent-Schmieden hervor.

Eine solche befindet sich im niederländischen Utrecht: Dort entwickelt das junge Studio Stolen Couch Games aufwändig gestaltete Spiele für unsere iOS-Geräte. Ichi (App Store Link) ist eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, und kann für kleine 79 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden. Auch der Speicherplatzbedarf hält sich mit 42 MB noch in Grenzen.

Ichi ist ein grafisch ansprechendes Puzzle-Game mit kleinen Anlehnungen an Spiele im „Doodle“-Stil. Ziel des Spiels ist es, in mehr als 50 Leveln einen goldenen Strahl mit Hilfe von drehbaren roten Dreiecken so zu lenken, dass auf dem Weg alle im Level befindlichen goldenen Ringe eingesammelt werden. Durch einfaches Antippen des Bildschirms drehen sich die Dreiecke – ein „One-Button“-Game also.

Für jedes absolvierte Level gibt es eine Wertung: Je weniger man an den Dreiecken herumgedreht hat, desto besser schneidet man ab. Auch wenn die Entwickler bald schon neue Level versprechen, sollte man sich unbedingt die nutzergenerierten Welten ansehen, von denen schon zum jetzigen Zeitpunkt knapp Hundert vorhanden sind. Der Spieler selbst kann auch kreativ werden und eigene Level für die Community erstellen.

Zusammen mit einer Game Center-Anbindung bekommt man so für kleine 79 Cent eine hübsch anzusehende App mit vielen kniffligen Puzzles, toller Hintergrundmusik und einem umfangreichen Level-Editor. Wir können daher eine absolute Download-Empfehlung für das noch junge Game aussprechen – ganz nebenbei unterstützt man damit kleine, aber fähige Independent-Developer. In einem Trailer (YouTube-Link) könnt ihr euch abschließend noch mit dem Gameplay vertraut machen.

Kommentare 11 Antworten

      1. Ich meine einfach, trivial, ‚das mache ich mit Links‘ – so schaut es aus, ist aber nicht.
        Was an der ersten Aussage falsch war, kann ich nicht nachvollziehen.

        1. Dein Satz klang für mich, als wenn in dem Spiel irgendwelche versteckten Gefahren lauern würden – fiese In-App-Käufe, Buttons mit teuren Abofallen o.ä.
          Daher war ich ob deiner Aussage etwas irririert.

          1. Oben steht doch ‚liebevoll’…..
            Warum soll ich mich verteidigen und erklären?
            Habe doch nichts Böses gemacht.

          2. Nach dem man mich hier kindisch von der Seite anmacht und mein Bild durch Kuhmist zieht, habe ich beschlossen meine Identität anzupassen. 45 ist mein Alter. Foto wurde auch ausgetauscht. Warte auf Update.
            Über IQ werde mich hier nicht produzieren, da wie ich sehe, Du keine Ahnung hast, was es ist und mit welchen Wert es anfängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de