iOS 14: Schlafenszeit jetzt als Schlafplan in der Health-App konfigurieren

Automatischer Wecker und Daten analysieren

iOS 14 habe ich aufgrund schlechter WLAN-Verbindungen erst mit Verspätung installiert. Nach meinem Urlaub wollte ich meine Wecker und meine Schlafenszeit prüfen und musste feststellen, dass iOS 14 jetzt anders arbeitet. Während man seine Schlafenszeit einfach in der Uhr-App konfigurieren konnte, wird man jetzt auf die Health-App verwiesen und muss dort einen Schlafplan anlegen.

Hier könnt ihr dann einen Schlafplan anlegen, wobei ihr auch mehrere konfigurieren könnt. Ich habe einen Plan für Wochentage, am Wochenende stelle ich mir den Wecker manuell, da ich hier auch mal variiere. Ihr könnt eure Schlafdauer festlegen, die Schlafenszeit hinterlegen und den Wecker justieren.


In den Optionen stehen dann weitere Einstellungen bereit. Unter anderem kann aktiviert werden, dass der Sperrbildschirm zur geplanten Entspannungszeit automatisch auf das Wesentliche reduziert wird. Ebenso wird „Nicht stören“ aktiviert. Die Zeit und das Datum können optional deaktiviert werden, ebenso könnt ihr Schlaferinnerungen anfordern.

Schlafverhalten anzeigen

In der Health-App könnt ihr Schlafanalysedaten einsehen und diese nach Woche oder Monat anzeigen. Ein Diagramm gibt schnell Aufschluss darüber, wie lange ihr pro Tag geschlafen habt. Ebenso lassen sich Details einsehen. Wenn ihr eine Apple Watch mit watchOS 7 zum Schlaftracking nutzt, findet ihr hier weitere Daten.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Einen Schlafplan… nu ists aber echt gut mit dieser Selbstoptimiererei. Ich geh schlafen wenn ich müde bin und werde wach, wenn der Körper oder ich das will… und nicht das iPhone. Gibt es eine Möglichkeit den Schlaf zu tracken, ohne den Schlafplan nutzen zu müssen? Hab keine gefunden. Ebenso kann man die neuen Weckertöne nicht für die „normalen“ Wecker nutzen.

    1. Hi Gnurf,
      Ich verwende AutoSleep schon sehr lange
      Ok es Kostet ein paar Euro. Dafür ist es recht hübsch aufgebaut und liefert gute Werte.
      Zudem brauchst du die Apple Geschichte nicht, welche sehr Mau einstellbar ist.
      Hier kommt wieder, wie so oft bei Apple durch: eigenes APP haben aber unkomfortabler als die Konkurrenz und mit weniger Optionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de