iPhone 6s und iPad Air 2 sollen kein iOS 15 mehr erhalten

Welche Geräte noch betroffen sind

Im Gegensatz zu Android-Anbieter können wir uns bei Apple tatsächlich nicht darüber beschweren, was Updates für alte Geräte angeht. Dennoch gibt es immer mal wieder ein paar Modelle, die nach einigen Jahren kein Update mehr erhalten. Nachdem es mit iOS 14 kaum Veränderungen gab, wird es mit iOS 15 wohl ein wenig anders aussehen.

Nachdem es bereits im November erste Hinweise gab, wird nun in einem weiteren Bericht bestätigt, dass das iPhone 6s und iPhone 6s Plus sowie auch das originale iPhone SE aus 2016 kein Update mehr auf iOS 15 erhalten werden.


Laut den Informationen von iPhoneSoft sollen auch einige iPad-Modelle herausfallen. Namentlich genannt werden das iPad mini 4, das iPad Air 2 und das iPad 5. Nur kurz zur Einordnung: Das Air der zweiten Generation wurde bereits 2014 vorgestellt. Hier können wir uns also wirklich nicht beklagen, sollte es in diesem Herbst kein Update mehr geben.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Solange mal die sicherheitsrelevanten Dinge noch berücksichtigt werden. Ist ja auch so, dass die „alten Schätzken“ die neueren Updates auch gar nicht so vertragen können…

    1. Unfug! Zum einen funktionieren die Geräte noch und zum anderen, wie lange soll denn ein Hersteller deiner Meinung nach Updates bereitstellen? EoT?

    2. Nunja, es ist ja nicht wirklich so das die „Alten“ Geräte nicht mehr laufen….
      In meiner Familie laufen iPhone5 und 5c noch problemlos mit der „alten“Software.
      Elektroschrott hast Du beim Androiden Mitbewerber dagegen nach ca 4Jahren, wenn die garnicht mehr laufen…

    3. Das unterstützen von alter Hardware mit aktueller Software führt eher zu Elektroschrott…
      Natürlich sollte eine gewisse Zeit ein Gerät mit aktueller Software funktionieren,aber irgendwann leidet ja dann die Funktionsfähigkeit des Geräts, weil es abstürzt etc.

      1. Kann ich nur bestätigen. Habe das Gefühl, dass nach jedem Update meine älteren Geräte langsamer werden (so passiert beim iPad 2, langsam beginnt es auch bei meinem 6S Plus, iPad Air 2 und MacBook Pro 2013).
        Solange es also noch Sicherheitsupdates gibt kein Problem.

  2. Dabei ist das IPhone 6s noch voll gut dabei. Nicht langsam, alles funktioniert tadellos! Im Gegensatz zu Android schon besser, aber es wäre mehr drin! Schade um die vergebenen Chancen

  3. Mein 6S funktioniert auch noch tadellos und kann nicht klagen. Ich frage mich jedoch wie es bzgl. Sicherheit z.B. beim Banking ausschaut wenn keine Updates mehr verfügbar sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de