Kindle Kids Edition: Das kann der eBook-Reader für Kinder

Rundum-Sorglos-Paket für junge Leseratten

Euer Nachwuchs liest zu wenig? Dann hat Amazon jetzt ein neues Produkt am Start, das an diesem Problem etwas ändern könnte. Den bereits vor einigen Monaten vorgestellten neuen Kindle gibt es jetzt auch in einer speziellen Kids Edition. Was es damit auf sich hat und welche Extras geboten werden, verraten wir in diesem Artikel.

Zunächst wollen wir einen Blick auf den Preis werfen, denn der scheint auf den ersten Blick doch sehr hoch zu sein. Amazon verlangt für den in zwei Farben erhältlichen Kindle Kids Edition 109,99 Euro, das ist nur ein Hauch weniger als der Kindle Paperwhite kostet. Den normalen Kindle gibt es dagegen schon für 79,99 Euro. Doch am Ende hat die Kids Edition ja noch das eine oder andere Extra mit an Board.

So setzt sich der Preis des Kindle Kids Edition zusammen

Ausgehend vom Kindle für 79,99 Euro kommt der werbefreie Sperrbildschirm mit dazu – normalerweise kostet das 10 Euro extra. Für eine Kindle-Hülle verlangt Amazon bis zu 30 Euro und dann wäre da noch die auf zwei Jahre verlängerte Garantie sowie ein Jahr lang Zugriff auf FreeTime Unlimited. Man bekommt also einiges an Extras geboten, der Aufpreis zum normalen Kindle ist aus meiner Sicht so durchaus gerechtfertigt.

Einen genaueren Blick werfen wir an dieser Stelle direkt auf FreeTime Unlimited, das sonst mindestens 2,99 Euro pro Monat kostet. In dem Abo sind unter anderem hunderte, wenn nicht sogar tausende Bücher und Hörspiele für Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren enthalten – so muss man sich keine Gedanken machen, den Kindle auch mit den passenden Inhalten befüllen zu können. Harry Potter, Die drei ??? oder doch TKKG? Den Wünschen sind hier fast keine Grenzen gesetzt.

Kinder können Auszeichnungen sammeln

Es geht aber noch weiter mit den Besonderheiten des Kindle Kids Edition. So kann der Lesenachwuchs etwa Auszeichnungen wie „Bücherwurm“ oder „Überflieger“ sammeln. Für diese Belohnungen muss man an einem oder an aufeinander folgenden Tagen eine bestimmte Zeit lang lesen. Im besten Fall sind die Geschichten ohnehin spannend genug, damit diese Art der Motivation gar nicht erforderlich ist, schaden kann sie aber bestimmt auch nicht.

Amazon hat aber auch an ganz anderen Stellen mitgedacht. So ist der Kindle Kids Edition mit einer einfachen Suche ausgestattet, die beispielsweise kleinere Tippfehler gekonnt ignoriert. Und wenn es beim Lesen mal zu Fragen kommt: Unbekannte Wörter können markiert und direkt in einem Wörterbuch nachgeschlagen werden. Nachgeschlagene Begriffe werden dabei direkt zu einem Vokabeltrainer hinzugefügt und können dort später erneut gelernt werden.

Eltern haben dank Dashboard alles im Griff

Zusätzlich bekommen Eltern Zugriff zu einem speziellen Dashboard, in dem man beispielsweise sehen kann, wie viel und was der Nachwuchs gelesen hat. Gleichzeitig hat man die Möglichkeit, Bücher hinzuzufügen, die nicht Bestandteil von FreeTime Unlimited sind. Hier können alle Bücher ausgewählt werden, die in der Kindle-Bibliothek des Accounts gespeichert sind – also beispielsweise auf Amazon.de gekaufte Bücher.

In Sachen Hardware gibt es beim Kindle Kids Edition übrigens keine Überraschungen. Wie das normale Modell kommt auf die Variante für Kinder auf eine Displayauflösung von 167 ppi, das ist deutlich weniger als beispielsweise beim Kindle Paperwhite. Einzelne Buchstaben sind also nicht ganz so scharf. Ich glaube aber kaum, dass sich Kinder daran stören. Eher schon an der fehlenden Wasserfestigkeit des Kindle, die auch auf den Kindle Kids Edition zutrifft. Wobei das dann im Zweifel wohl eher den Geldbeutel der Eltern stört.

Am Ende bekommt man aber dennoch ein recht robustes Gerät mit einer ausgereiften Software. Wer zudem etwas mit FreeTime Unlimited anfangen kann, bekommt quasi das Rundum-Sorglos-Paket geboten. Beachten sollte man aber, dass bei Familien beliebte Dienste wie etwa die Onleihe nicht mit dem Kindle Kids Edition kompatibel sind – zumindest nicht ohne Umwege.

Der neue Kindle Kids Edition – mit Zugriff auf...
4 Bewertungen
Der neue Kindle Kids Edition – mit Zugriff auf...
  • Enthält einen Kindle (10. Generation), eine kindgerechte Hülle, 2 Jahre Sorglos-Garantie sowie 1 Jahr lang Zugriff auf FreeTime Unlimited mit mehr als tausend Büchern ohne zusätzliche Kosten.
  • Keine Spiele, keine Werbung und keine Videos bedeutet: keine Ablenkung – einfach nur Lesen.

Kommentare 4 Antworten

    1. Ich hätte jetzt gesagt, dass eine Variante der Weg über Calibre wäre, wobei ich da aktuell nicht genau weiß, wie es mit dem Kopierschutz aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de