Last Horizon: Weltraum-Abenteuer mit 5 Sternen kostet erstmals nur 99 Cent

Das im November 2015 veröffentlichte Last Horizon ist aktuell zum ersten Mal reduziert erhältlich. Wir stellen euch das Spiel noch einmal vor.

Last Horizon 4 Last Horizon 1 Last Horizon 2 Last Horizon 3

Ich persönlich fand die Spielidee von Last Horizon (App Store-Link) ein kleines bisschen gewöhnungsbedürftig und das Gameplay definitiv etwas anders, als man es von anderen Spielen gewohnt ist. Trotzdem oder genau deswegen kommt Last Horizon im deutschen App Store momentan auf eine Bewertung von fünf Sternen im Schnitt. Die normalerweise 2,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad kostet derzeit nur 99 Cent – es ist die erste Reduzierung überhaupt.


Das Ziel in diesem minimalistischen, aber sehr atmosphärischen Weltraum-Spiel, den eigenen Planeten, der unbewohnbar geworden ist, zu verlassen, und sich auf eine lange Reise in einen neuen Lebensraum zu machen. Unterwegs heißt es, immer wieder neue Planeten anzusteuern, um von ihnen Sauerstoff und Treibstoff für das Raumschiff zu bekommen. Gehen die Vorräte zuneige, während man gerade im tiefsten Weltraum umher fliegt, ist die Partie beendet.

Was aber vor allem ein Problem für den Spieler darstellen wird, ist die Steuerung des Raumschiffes. Mit Hilfe von einem virtuellen Schub-Button sowie zwei Buttons zum Drehen des Raumschiffes heißt es, die Planeten möglichst sachte und langsam anzufliegen, um dann auf ihnen zu landen. Besonders am Anfang gelingt dieses Unterfangen nicht immer, und man findet sich ein ums andere Mal in tausende Teile zerschlagen auf der Planeten-Oberfläche wieder.

Neuer Escape-Modus sorgt für zusätzliche Herausforderung in Last Horizon

Kleine Pfeile an den Rändern des Bildschirms geben an, in welcher Richtung sich die nächsten Planeten befinden, und ob sich auf ihnen Ressourcen oder zu rettende Menschen befinden. Jede Menge Taktik, aber vor allem auch Geschick im Umgang mit dem Schub des Raumschiffes lassen zumindest in den ersten Runden einiges an Frust aufkommen, wenn man wieder einmal auf einem Planeten zerschellt. Hat man es dann doch bis zum jeweiligen Levelziel geschafft, werden weitere Reisen freigeschaltet, die man antreten kann. Insgesamt gibt es in Last Horizon vier Reiserouten, die man absolvieren kann.

Zusätzlich hat der Entwickler einen Escape-Modus per Update nachgereicht, das sich vor allem an die Spieler richtet, die die vier Reiserouten schon komplettiert haben. Der Escape-Modus führt den Spieler auf seinem Weg nach Hause durch die gefährlichsten Gegenden der Galaxie. Wer diese schwierige Reise bewältigt, darf sich über einen Eintrag in der Highscore-Liste freuen, die übrigens nicht mit Geld manipuliert werden kann – in Last Horizon gibt es keine In-App-Käufe. Dafür aber einen Trailer, den ihr euch im Anschluss ansehen könnt.

‎Last Horizon
‎Last Horizon
Entwickler: Pixeljam
Preis: 3,49 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de