Meross MAP100: HomeKit-Luftreiniger jetzt auch in Deutschland verfügbar

Für Räume bis 19 qm geeignet

Luftreiniger sind eine feine Sache, insbesondere, wenn man von Allergien geplagt ist. Der Markt für diese Geräte ist in den letzten Jahren deutlich größer geworden, was wohl auch der Coronavirus-Pandemie geschuldet ist. Auch der Hersteller Meross hat im vergangenen Jahr ein neues Modell, den Meross MAP100, vorgestellt, das über kompakte Maße verfügt und sich laut eigenen Angaben für Räume von bis zu 19 Quadratmetern eignen soll.

Nachdem der Meross MAP100 bisher nur direkt über den Meross-Shop zu beziehen war, ist jetzt auch eine Verfügbarkeit in Deutschland gegeben. Bei Amazon ist der Luftreiniger bereits gelistet, aber aktuell nicht verfügbar, bei Alternate findet sich das Gerät ab sofort zum Aktionspreis von 119,99 Euro, was sogar deutlich günstiger als der ursprünglich vom Hersteller veranschlagte Kaufpreis von 169,90 USD ist. Im Meross Online-Shop kostet der Luftreiniger derzeit 139,99 USD.


Mit seinem Gewicht von 2,3 kg sowie einer Höhe von 39 cm und einem Durchmesser von 18 cm dürfte der Meross MAP100 in so ziemlich jedem Raum gut unterzubringen sein. Der kompakte Luftreiniger soll in Räumen bis 19 Quadratmetern Größe in der Lage sein, bis zu 160 Kubikmeter Luft pro Stunde zu reinigen. Dafür sorgt ein Kombi-Filter aus Vorfilter, Aktivkohlefilter und HEPA-13-Filter, der sowohl größere Partikel wie Staub und Haare, aber auch bis zu 0,3 Mikron große Schwebstoffe, beispielsweise Pollen oder unangenehme Gerüche, aus der Luft filtern kann. Je nach Einsatzhäufigkeit soll der Filter drei bis sechs Monate nutzbar, ehe er ausgetauscht werden sollte. Bei Meross kostet ein Ersatzfilter 27 USD.

Der Meross MAP100 kann über eine WLAN-Verbindung in Apples HomeKit eingebunden werden und unterstützt dabei 2.4GHz-Netzwerke. Auch eine Unterstützung für den Google Assistant und Amazons Alexa ist vorhanden. Für den Betrieb des Luftreinigers ist laut Hersteller allerdings keine Internetverbindung notwendig, zudem kann die Steuerung auch über entsprechende Elemente am Gerät selbst erfolgen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de