Move to iOS: Apple soll erste Android-App am Mittwoch veröffentlichen

Morgen wird es in der Apple-Welt einiges zu entdecken geben – dank Move to iOS auch für bisherige Android-Nutzer.

Move to iOS

In den USA und in China hat sich in den vergangenen zwölf Monaten ein deutliches Bild abgezeichnet: Immer mehr Nutzer wechseln von Android zu iOS. Ganz zur Freude von Apple, denn immerhin ist Googles Betriebssystem mit seinen vielen verschiedenen Hersteller der größte Konkurrenz im Kampf um die Gunst der Smartphone-Nutzer. Leider war eine Sache beim Wechsel von Android zu iOS bisher besonders nervig: Der Umzug der Daten.


Klar: Die Login-Daten für ein E-Mail-Konto oder ein paar Fotos sind schnell übertragen, es gibt aber auch einige Details, die deutlich länger benötigen oder teilweise bisher gar nicht möglich waren, wie etwa der Import von bisherigen SMS-Nachrichten auf ein iPhone. Genau das wird Apple mit der neuen Android-App Move to iOS möglich machen.

Move to iOS überträgt sogar Apps von Android aufs iPhone

Laut US-Medienberichten soll Apple die Android-App pünktlich zum Start von iOS 9 im Google Play Store veröffentlichen und interessierten Nutzern den Umzug auf das neue System damit besonders einfach gestalten. „Deine Kontakte, Nachrichten, Fotos, Videos, Bookmarks, E‑Mail-Accounts und Kalender werden sicher übertragen“, lässt Apple wissen.

Besonders interessant ist allerdings die Analyse der auf dem Android-Smartphone installierten Apps. „All deine kostenlosen Apps – wie Facebook und Twitter – werden automatisch zum Laden im App Store vorgeschlagen. Und deine gekauften Apps werden deiner iTunes Wunschliste hinzugefügt“, beschreibt Apple. Eine der wenigen Bedingungen für die Nutzung von Move to iOS: Auf dem Zielgerät muss iOS 9 installiert sein.

Nun die Frage an euch: Steht bei euch tatsächlich ein Wechsel von Android zu iOS an? Oder kennt ihr jemanden, der genau das vor hat? Dann schlagt ihm doch die kommende App Move to iOS vor – und natürlich auch uns!

Anzeige

Kommentare 28 Antworten

  1. Wenn Apple schlau wäre würden sie einfach auch die Apps die jemand unter Android gekauft hat, kostenlos dem Anwender unter iOS laden lassen. Das ist sicher ein Haupthinderungsgrund für Nutzer die schon einen viel in Apps investiert haben.

    1. Wer erst auf Android gesetzt hat.. soll gefälligst bluten und nicht auch noch belohnt werden!

      Aber Hauptsache Apple kopiert die ganze Spy.-/Male-Ware nicht mit rüber 😀

      1. Bin ganz deiner meinung bruder ?
        Allerdings haben die jenigen direkt nach dem kauf buse getan. Wer son ramsch kauft brauch sich im endeffekt nicht zu wundern 😉

      1. Man hat seine Nutzer ja auch konsequent dazu erzogen, dass alles kostenlos zu haben ist, durch den vermehrten Einsatz von Werbebannern und Gratis-Download. Zudem die lange geltende Kreditkarten-Pflicht. Wundert mich daher nicht.

  2. Ich habe beides. Smartphone mit Android, zwei iPads mit iOS. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, beide sind aber halt auch gut. Deshalb benötige ich die App wohl eher nicht da ich keinen Umstieg plane. Trotzdem schöne Idee, wenngleich es für Kontakte z.B. auch bisher schon Apps gibt.

  3. Ich habe immer wieder Kunden, die von der einen Welt in die andere wechseln. Bisher immer eine Aktion mit Verlusten. Wir werden sehen, was die App dann kann.

  4. Ich nutze seit einem Jahr Android als Smartphone. Bis dahin hatte ich alle iPhone Serien durch. Wollte mal was „anderes“. Nächstes Jahr werde ich wieder zurück wechseln. Android ist eben doch kein iOS/ Apple.

  5. Ich habe 1 Jahr lang android „getestet“. Nun geht’s wieder zurück! iPhone ist bestellt und ich werde die App definitiv ausprobieren, android ist einfach nicht mein Fall…

    1. Wenn die nicht alle 4 wochen neue geraete raushauen wuerden, wie samsung, waere es moeglicherweise weniger muell, aber aehnliche preise zu erheben wie apple, bei vergleichsweise minderwertiger qualitaet, das is dreist. Nach 1 monat is dein android was du neu gekauft hast und auch noch so aussieht nur noch die haelfte wert.

  6. Ich habe 1 Jahr lang android „getestet“. Nun geht’s wieder zurück! iPhone ist bestellt und ich werde die App definitiv ausprobieren, android ist einfach nicht mein Fall…

      1. Jedoch besser als nichts, aber so eine app war auch laengst ueberfaellig meiner meinung nach. Wenn die wichtigen basisdaten im backup sind is es ja schon mal gut und das mit den apps is wohl die strafe fuer android nutzer ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de