Nothing Ear 1: Neue InEars mit Geräuschunterdrückung jetzt erhältlich

Für 99 Euro in Deutschland

Sie wurden über Wochen bereits entsprechend geteasert, nun sind sie endlich erschienen und sind über die eigene Website verfügbar: Die Nothing Ear 1, InEars mit integrierter Geräuschunterdrückung, vom jungen Unternehmen Nothing. Für die Firma des OnePlus-Mitgründers Carl Pei ist es das erste Produkt.

Entfernt erinnert das äußere Design der Nothing Ear 1 an Apples AirPods Pro, allerdings machen sie gleichzeitig mit einem großen Retro-Faktor auf sich aufmerksam. Das halbtransparente Design der Ohrhörer und die aufgedruckte Punktschrift wirken wie Technikprodukte aus den 80er Jahren und stammen von Teenage Engineering aus Schweden.


Die Nothing Ear 1 verfügen über kraftvolle 11,6 mm-Treiber sowie eine aktive Geräuschunterdrückung in zwei Stufen, „Light Mode“ und „Maximum Mode“. Um an der Umgebung aktiv teilzunehmen, kann auch ein Transparent-Modus aktiviert werden. Jeder Ohrhörer wiegt nur 4,7 Gramm und kommt mit druckentlastenden Öffnungen, einer ergonomischen Bauweise und drei Paaren Liquid Silicone-Ohrstöpsel daher. Verbunden wird der Nothing Ear 1 über Bluetooth 5.2.

Bestellbar über die Nothing-Website

Die InEars sollen eine Gesamt-Spielzeit von bis zu 34 Stunden und knapp sechs Stunden mit einer Ladung über das mitgelieferte Transport- und Ladecase bieten. Außerdem ist eine Schnelllade-Option mit an Bord: Nur zehn Minuten Aufladen des Cases reichen für weitere acht Stunden Power. Das Ladecase kann auch kabellos geladen werden und ist mit allen Qi-kompatiblen Ladegeräten kompatibel. Eine Gestensteuerung, Equalizer und eine Option zum Auffinden eines Ohrhörers komplettieren die Features des Nothing Ear 1, die auch schweiß- und spritzwassergeschützt sind.

Mit einem veranschlagten Verkaufspreis von nur 99 Euro liegen die Nothing Ear 1 deutlich unter den Preisen der Konkurrenz. Das offizielle Release der InEars wurde von Seiten des Herstellers für den 17. August 2021 in insgesamt 45 Ländern und Regionen weltweit angekündigt – nun wird der Verkaufsstart erfolgt. Die ungewöhnlichen Kopfhörer sind auf der Website von Nothing erhältlich. Der bekannte YouTuber Marques Brownlee hat die Nothing Ear 1 bereits in den Händen gehabt und ausprobieren können: Sein Review haben wir euch abschließend eingebunden. Auch wir werden uns natürlich um ein Testexemplar der Neuerscheinung bemühen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Ja,
    Mich stören die „Stängel“ auch. Auch die von den Pods-pro.
    Hier sehen sie aber doch weniger auffällig aus.
    99 Dollar ist zudem eine Ansage, die man investieren kann.

    Keine Stängel haben die Beats, und die sind gut! Die „Verpackung ist mir etwas zu groß, aber die stecke ich ja nicht in die Ohren 🦻

  2. Zur Info: Die Ear-1 sind (zumindest bei 2 YT-Testern) als Preis-Leistungs-Sieger hervorgegangen. Ich werde sie mir warscheinlich im Laufe das Jahres zulegen.
    Die Stängel finde ich sogar gut – mit dicken Wurstfingern bekommt man die In-Ear leichter zu fassen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de