Nuki Opener: Erweiterte Funktionen durch neue IFTTT-Anbindung

Haustür im Mehrfamilienhaus smart machen

Dass wir Fans von Nuki sind, sollte hinlänglich bekannt sein. Ich nutze das Nuki Smart Lock seit Tag 1 und habe auch den noch recht neuen Nuki Opener im Einsatz (zum Testbericht). Die kleine schwarze Box wird an den Gegensprechanlage angeschlossen und macht so auch die Haustür in einem Mehrfamilienhaus smart.

Mit dem Nuki Opener bin ich ingesamt sehr zufrieden. Seit ein paar Tagen streikt er aber, hier muss ich mal die Einstellungen prüfen, irgendwas muss hier nicht richtig konfiguriert sein. Wenn alles korrekt ist, ist der komplette schlüssellose Zugang aber einfach nur klasse.

Und wenn ihr noch mehr Funktionen wünscht, könnt ihr einen Blick auf die neue IFTTT-Anbindung vom Nuki Opener werfen. Ihr könnt so zum Beispiel eine Verbindung zu Philips Hue aufbauen und die Lampen in einer besonderen Farbe aktivieren, wenn ein Unbekannter an eurer Tür klingelt. Ihr könnt alle Schließvorgänge in einer Google-Tabelle listen, eine E-Mail erhalten, wenn die Batterien fast leer sind und vieles mehr. Natürlich könnt ihr auch neue Rezepte mit eigenen Abfolgen anlegen.

Der Nuki Opener setzt die Nuki Bridge voraus und ist im Zusammenspiel mit dem Nuki Smart Lock empfehlenswert. Das Komplettpaket ist nicht günstig, zusammen zahlt man 383,98 Euro.

‎IFTTT
‎IFTTT
Entwickler: IFTTT
Preis: Kostenlos

Nuki Combo 2.0 (Smart Lock und WLAN-Bridge) | Elektronisches Türschloss mit Türsensor, nachrüstbar | Bluetooth, WLAN | iPhone & Android | Smart Home
Nuki Combo 2.0 (Smart Lock und WLAN-Bridge) | Elektronisches Tür
von Nuki Home Solutions GmbH
  • SICHER VERSCHLOSSEN - Mit Hilfe des Türsensor zeigt das Smart Lock nicht nur den Status des Schließzylinders an, sondern auch ob Ihre Tür geöffnet oder geschlossen ist.
  • PRAKTISCHER ONLINE ZUGRIFF - In der Kombination mit der Nuki Bridge haben Sie auch von unterwegs Zugriff auf alle Funktionen des Smart Locks.
Unverb. Preisempf.: € 299,00 Du sparst: € 14,02 Prime  Preis: € 284,98 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nuki Opener | elektronischer Türöffner für Mehrfamilienhäuser | smarte Gegensprechanlage | WLAN-Bridge erforderlich
Nuki Opener | elektronischer Türöffner für Mehrfamilie
von Nuki Home Solutins GmbH
  • SCHLÜSSELLOS VON DER STRASSE BIS IN DIE WOHNUNG - Der Nuki Opener macht ab sofort den physischen Schlüssel auch in Mehrfamilienhäuser unnötig. Der Opener lässt Sie Ihre Gegensprechanlage bequem übers Smartphone steuern und öffnet Ihnen sobald Sie nach Hause kommen.
  • DIE KOMPLETTLÖSUNG FÜR IHREN SMARTEN ZUTRITT - Nie wieder einen Schlüssel aus den Taschen kramen müssen mit den Produkten von Nuki. In Kombination Nuki Opener und Smart Lock benötigen Sie weder an der Haupteingangstür noch an Ihrer Wohnungstür einen physischen Schlüssel: Nuki öffnet Ihnen automatisch wenn Sie nach Hause kommen und schließt sicher wieder ab wenn Sie gehen.
Prime  Preis: € 99,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kommentare 7 Antworten

  1. Bei mir spinnt der Opener seit Donnnerstag. Plötzlich kein Bluetooth und so. Hab ihn mehrmals neu aufgesetzt und extra nochmal über die Bridge verbunden, weil er nach der Konfig Bluetooth wieder verloren hat.

    1. Also wenn du den Opener sinnvoll nutzen willst, brauchst du die Bridge, damit du auch außerhalb von Bluetooth und WLAN darauf zugreifen kannst. Nur in seltenen Fällen wird es ohne funktionieren. Demnach vllt nicht zu 100% Pflicht, aber sicherlich in 98%.

      Hier mal ein Auszug aus den FAQ:

      „Der Opener kommuniziert über Bluetooth (BLE). Da eine Bluetooth-Verbindung von deiner Wohnung bis zur Eingangstür deines Mehrparteienhauses in den meisten Fällen nicht stabil oder gar nicht vorhanden ist, empfehlen wir die Verwendung des Openers ausschließlich in Kombination mit der Bridge, welche an dein WLAN gekoppelt ist. Zusätzlich kannst du mithilfe der Bridge deine Haupteingangstür auch aus der Ferne öffnen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de