Oktober 2019: Die besten neuen Apps für iPhone und iPad

Duplo World, Geolino & mehr

Seid ihr ambitionierte oder sogar professionelle Fotografen? Haben euch unberechenbare Wetterverhältnisse auch schon das ein oder andere Shooting durcheinander gebracht? Dann solltet ihr euch die neue App GoodLight.One von Michal Kus genauer ansehen. Anstatt regulärer Wetterinformationen wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wolkenbedeckungsgrad werden in GoodLight.One die Informationen angezeigt, die für Fotos essentiell sind, beispielsweise die Lichtqualität, und ob sich die Foto-Modelle wohlfühlen – oder ihnen zu heiß bzw. zu kalt werden könnte. (App Store-Link)

Die LEGO-Unternehmensgruppe hat in Zusammenarbeit mit Touch Press eine neue App herausgebracht, die sich vor allem an Kleinkinder im Alter zwischen 2 und 5 Jahren richten soll: LEGO Duplo World. Das Spiel umfasst eine Reihe spielerischer, interaktiver Aktivitäten, darunter Zahlenzug, Rettungsabenteuer und Tiere der Welt. Für jede Aktivität gibt es eine Reihe von unterhaltsamen interaktiven Spielerlebnissen, die Lern- und Entwicklungsfähigkeiten unterstützen, darunter räumliches Bewusstsein, Arbeitsgedächtnis und frühe Mathematik. Die App ermutigt Kinder, Eltern und Freunde, zusammen und unterwegs zu spielen. (App Store-Link)

Lange Wartezeiten am Flughafen, Verspätungen und Annullierungen sind oft sehr ärgerlich und nervenaufreibend. Wenn ihr davon betroffen seid, könnt ihr eine Entschädigung bei der Airline verlangen und bis zu 600 Euro zurückbekommen. Wer wissen möchte, wie viel Geld ihm zusteht, kann das ab sofort auch mit der Flugärger-App der Verbraucherzentrale NRW tun. Die Flugärger-App erzeugt mit Hilfe von Legal-Tech, Flugdatenbanken und Abfragen an den Nutzer eine E-Mail mit den möglichen Forderungen auf Basis der EU-Fluggastrechte-Verordnung. (App Store-Link)

Habt schon mal etwas von GEOlino gehört? Laut eigener Aussage ist selbiges „Deutschlands größtes Wissensmagazin für Kinder“. In Zusammenarbeit mit Inception XR, einem führenden XR-Content-Netzwerk, an dem die RTL-Gruppe beteiligt ist, ist nun die App GEOlino AR entstanden, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Die innovative App ist eine Kombination aus der digitalen Ausgabe des vierwöchentlich erscheinenden Heftes, ergänzt um AR-Erlebnisse in Form von 3D-Animationen von Tieren oder Gegenständen, die sich über die Kamera des Tablets oder Smartphones in die Umgebung projizieren lassen. (App Store-Link)

Und dann hätten wir noch etwas für den Mac, wobei irgendwie das iPad drin steckt. Im Februar 2018 hat Twitter den Support für die offizielle Twitter-App für den Mac eingestellt. Man wollte sich mehr auf die mobilen Apps fokussieren. Nachdem Apple das Catalyst-Programm angekündigt hatte, mit dem sich iPad-Apps einfacher auf den Mac portieren lassen, hat sich Twitter gemeldet und den Support angekündigt. Und so hat es eine mittlerweile in einigen Punkten besser angepasste iPad-App auf den Mac geschafft. (App Store-Link)

Kommentare 1 Antwort

  1. ich möchte gerne das App TANGO REMOTE laden, geht das? ich brauche es zur Fernsteuerung der Musikanlage. Im App store itunes ist es leider nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de