Outlook für iOS: Microsoft führt neue aktionsfähige Nachrichten & neue Apple Watch-Komplikation ein

Die neue Funktion soll die Kommunikation deutlich vereinfachen.

Microsoft arbeitet kontinuierlich daran, das Nutzererlebnis in den eigenen Office-Anwendungen auch im mobilen Bereich zu optimieren. Das Interface der Office-Suite wird seit dem letzten Sommer sukzessive auf verschiedenen Plattformen angepasst und aktualisiert, nachdem der Konzern aus Redmond bereits zuvor eine komplette Überarbeitung angekündigt hatte. So gibt es mittlerweile neue Icons und eine veränderte Webansicht – auch Microsoft Outlook für iOS wird erneut um eine weitere praktische Funktion erweitert.

Das von Microsoft als „Actionable Messages“, also aktionsfähige Nachrichten, bezeichnete neue Feature soll nun sukzessive in Microsoft Outlook für iOS (App Store-Link) und Android Einzug halten und den Nutzern weitere Möglichkeiten bei der mobilen Verwendung der App bieten. Die neue Nachrichten-Funktion wird in einem Blogeintrag von Microsoft wie folgt beschrieben: „Wenn du eine E-Mail erhältst, die über eine Aktions-Option verfügt, z.B. die Genehmigung einer Arbeitszeittabelle, die Gewährung des Systemzugriffs oder die schnelle Beantwortung einer Umfrage, kannst du direkt in der E-Mail darauf reagieren, ohne den Posteingang zu verlassen und die Apps zu wechseln.“

Outlook für Windows und Outlook im Web unterstützen die aktionsfähigen Nachrichten schon jetzt, die Funktion für iOS und Android soll laut Aussage von Microsoft „in den kommenden Monaten ausgerollt werden“. Eine Unterstützung für Outlook auf dem Mac ist für den Sommer dieses Jahres geplant.

In diesem Zusammenhang arbeitet der Redmonder Konzern auch eng mit Entwicklern zusammen, die ihre Aktionen direkt in Outlook zur Verfügung stellen können. Aktuell stehen als Partner beispielsweise SurveyMonkey, Freshworks, ServiceNow und Sage zur Verfügung. „Wenn Ihr Unternehmen diese Geschäftsanwendungen verwendet, werden möglicherweise bald die neuen aktionsfähigen Nachrichten in Outlook auf Ihrem mobilen Gerät sowie auf den anderen unterstützten Plattformen angezeigt“, heißt es im Blogeintrag von Microsoft. Eine explizite Aktivierung der aktionsfähigen Nachrichten in den Apps muss nicht erfolgen, die Integration erfolgt automatisch.

Ebenfalls neu: Wenn ihr Outlook auch auf der Apple Watch nutzt, könnt ihr jetzt die neue Komplikation auf der Apple Watch 4 aktivieren.

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos+

Kommentare 6 Antworten

  1. Hier würde ich mit einem Update aber noch warten. Wenn man sich die Rezensionen so anschaut, scheint das aupdate mehr kaputt zu machen, als zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de