Pixelmator Pro: Mac-Version führt „Portrait Masks“ ein

Einfache Bearbeitung von Porträt-Fotos

Erst gestern haben wir euch die neuen Funktionen von Pixelmator für iOS vorgestellt, jetzt hat auch Pixelmator Pro (Mac Store-Link), also die Mac-Version, ein großes Update auf Version 1.3.1 erhalten.

Unter anderem gibt es nun Support für „Portrait Masks“. Öffnet ihr ein mit dem Porträt-Modus aufgenommenes Foto, wird in Pixelmator Pro eine eigene Ebene eingefügt. Hier könnt ihr nun eurem Porträt-Foto mit nur wenigen Klicks einen neuen Hintergrund verpassen. Wie das geht? Klickt euch in das kurze Video.

Doch das Update hat noch viel mehr Änderungen im Gepäck. Unter anderem berücksichtigt Pixelmator die Fenstergröße und -position beim Öffnen neuer Dokumente, ebenso haben die Macher ein paar neue Tastaturkürzel hinzugefügt – eine Übersicht gibt es hier. Ebenfalls neu ist der Comic-Effekt, mit dem man jedes Bild schnell mit einem Comic-Stil auferlegen kann.

Der Changelog von Version 1.3.1 ist lang und listet zahlreiche Änderungen, Bugfixes und Verbesserungen. Das neue Update ist für alle Bestandskunden kostenfrei. Pixelmator Pro ist 169,7 MB groß, funktioniert ab macOS 10.13 und kostet aktuell 43,99 Euro.

Pixelmator Pro
Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 43,99 €

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de