ProtonVPN: Neuer und kostenloser VPN-Client für iOS gestartet & Sale-Aktion bei StackSocial

Gute Neuigkeiten auf dem Markt für VPN-Clients.

ProtonVPN iOS

Bei uns in der Redaktion setzen wir bei VPN-Angelegenheiten primär auf ZenMate: Mit entsprechenden Anwendungen für Mac und iOS sowie einer einfachen Möglichkeit der Einrichtung deckt es unsere Bedürfnisse des sicheren und privaten Surfens ausreichend ab. Auch auf mobilen Geräten kommen VPN-Clients aus Datenschutz- und Privatsphäre-Gründen immer häufiger zum Einsatz.

Mit ProtonVPN (App Store-Link) für iOS ist nun ein weiterer Anbieter eines VPN-Dienstes mit einer mobilen Anwendung im deutschen App Store gelandet. Das Unternehmen aus der Schweiz, das auch schon den Mailservice ProtonMail ins Leben gerufen hat, bietet damit auch unter iOS eine Option an, die Privatsphäre im Internet zu schützen. Dies geschieht, indem die eigene IP-Adresse verborgen wird und damit keine Rückverfolgung auf weiterführende Informationen zum Nutzer möglich ist. Mit einem VPN-Client wie ProtonVPN können damit auch geblockte oder zensierte Websites aufgerufen werden, oder länder- bzw. regionsspezifische Blockaden umgangen werden.

Aktuell Jahresabo zum günstigen Preis bei StackSocial

Die Entwickler betonen, dass auch in der iOS-Version von ProtonVPN keinerlei Logs bei der Nutzung entstehen: „Wir sichern oder tracken deine Internetaktivität nicht und können sie damit auch keinen Dritten zur Verfügung stellen“, heißt es unter anderem in der App Store-Beschreibung. Neben starken Sicherheitsmaßnahmen über das IKEv2-Protokoll unter iOS, das für sicheren Datenverkehr mit AES-256-Verschlüsselung aufwartet, bietet der Anbieter auch vollkommene Transparenz hinsichtlich der Menschen und Technik, die hinter dem Dienst stehen.

Grundsätzlich können User von ProtonVPN den Dienst kostenlos verwenden: Im „Free“-Paket ist ein Gerät inbegriffen sowie drei mögliche Länder zur Serverauswahl. Wer mehr möchte, kann unter anderem aktuell bei StackSocial ein gutes Angebot abschließen: Dort gibt es derzeit das ProtonVPN-Paket „Plus“ als Jahresabonnement für 59,99 USD – auf der Website des Anbieters wird dafür 96 USD fällig. Wer sich gleich länger binden möchte, findet auch noch ein Zweijahresabo, das dann nur 79,99 USD bei StackSocial kostet. Das Angebot ist noch drei Tage lang gültig.

ProtonVPN - Fast & Secure VPN
ProtonVPN - Fast & Secure VPN
Entwickler: ProtonMail
Preis: Kostenlos+

Kommentare 8 Antworten

  1. Habe davon keine Ahnung, aber:
    Wenn ich ein VPN mit Proton erstelle und dann bei Heise-Security den Test mache, werden mir 3 Ports dargestellt, die offen sind. Schließe ich mein erstelltes VPN, ist bei diesem Test alles grün.

    Wie kann das sein?

    1. Naja, vor allem wenn man Sendungen aus dem Ausland schauen möchte, diese aber geoblocked sind. Beispiel BBC, HBO, etc. teilweise nutzen das auch Nutzer zum Kauf vergünstigter Abos im Ausland, glaube zum Beispiel Netflix in der Türkei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de